Parteien
SPD stellt Konzept zur Vermögensteuer vor

Berlin (dpa) - Die SPD will heute ihr Konzept für die Wiedereinführung einer Vermögensteuer präsentieren. Das Parteipräsidium berät am Vormittag in Berlin über den Vorschlag des kommissarischen Vorsitzenden Thorsten Schäfer-Gümbel. Danach soll die Steuer bei einem Prozent des Vermögens liegen und dem Staat bis zu zehn Milliarden Euro pro Jahr einbringen. Am Mittag will Schäfer-Gümbel die Pläne öffentlich vorstellen. Die Union lehnt die Wiedereinführung einer Vermögensteuer strikt ab. Realisierbar wäre sie wohl nur in einem Bündnis mit Grünen und Linken.

Montag, 26.08.2019, 00:06 Uhr aktualisiert: 26.08.2019, 00:08 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6875289?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Billerbecks Klage abgewiesen: Bahn muss Brücke nicht sanieren
Die Brücke in der Billerbecker Bauerschaft Bockelsdorf will keiner haben. Sie ist dringend sanierungsbedürftig.
Nachrichten-Ticker