Parteien
SPD will mit Ruf nach Vermögensteuer linkes Profil schärfen

Berlin (dpa) - Die SPD will mit der Forderung nach einer Vermögensteuer ihr Profil als linke Volkspartei schärfen. «Natürlich hat das am Ende auch Auswirkungen auf unser Profil - das ist ausdrücklich erwünscht», sagte der kommissarische Parteichef Thorsten Schäfer-Gümbel. Beim SPD-Parteitag im Dezember, auf dem über das Konzept entschieden wird, solle bestimmt werden, wie das Profil der SPD als linke Volkspartei aussehe. Die Vermögensteuer solle ein Prozent des Vermögens pro Jahr betragen, bei sehr großen Vermögen sollten 1,5 Prozent an den Staat fließen.

Montag, 26.08.2019, 14:59 Uhr aktualisiert: 26.08.2019, 15:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6877100?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Jutta van Asselt ist im Theater zu Hause
Jutta van Asselt an einem ihrer Lieblingsplätze – dem Zuschauerraum des Schauspielhauses.
Nachrichten-Ticker