Migration
Justizfall: Deutschland holt Flüchtling aus Griechenland

München (dpa) - Deutschland hat einen nach Griechenland gebrachten Flüchtling infolge einer Gerichtsentscheidung wieder zurückgeholt. Der Mann sei gestern in die Bundesrepublik gebracht worden und komme nun in einer Erstaufnahmeeinrichtung unter, sagte ein Sprecher der Bundespolizei. Details nannte er nicht. Die Bundespolizei hatte den Afghanen nach Griechenland gebracht, weil er dort schon Asyl beantragt hatte. Das Verwaltungsgericht München ordnete jedoch per Eilbeschluss an, den Mann «umgehend» nach Deutschland zurückzubringen.

Mittwoch, 25.09.2019, 15:00 Uhr aktualisiert: 25.09.2019, 15:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6957525?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Coronavirus: Krisenstab im Kreis Steinfurt
Experten tagen in Münster: Coronavirus: Krisenstab im Kreis Steinfurt
Nachrichten-Ticker