Kriminalität
Fluchtversuch aus Berliner JVA: Gitterstäbe aufgeschweißt

Berlin (dpa) - Ein Gefangener der Berliner Justizvollzugsanstalt Tegel hat zwei Gitterstäbe seiner Zelle aufgeschweißt und sich aus dem Fenster abgeseilt. Mitarbeiter der JVA haben den 52-Jährigen vor dem Zellengebäude entdeckt, sagte ein Sprecher der Justizverwaltung. Zu dem Ausbruchsversuch soll es am frühen Montagmorgen gekommen sein. Der Gefangene - ein zu lebenslanger Haft Verurteilter - hatte aber noch nicht die äußeren Anlagen überwunden. Wie es ihm gelungen war, die Stäbe aufzuschweißen, ist noch unklar.

Montag, 30.09.2019, 10:58 Uhr aktualisiert: 30.09.2019, 11:04 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6968884?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker