Konflikte
Türkei beginnt Militäroffensive in Nordsyrien

Istanbul (dpa) - Die Türkei beginnt eine weitere Militäroffensive in Nordsyrien. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan bestätigte den Beginn bei Twitter. Ziel der Operation ist die kurdische YPG-Miliz, die auf syrischer Seite der Grenze ein großes Gebiet kontrolliert. Die Türkei sieht in ihr einen Ableger der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK und begreift die Angehörigen der Miliz als Terroristen. Der Einmarsch folgt auf widerstreitende Signale aus den USA. Die hatten zunächst ihre Truppen aus der Grenzregion abgezogen. Dann vollzog US-Präsident Donald Trump aber teilweise eine Kehrtwende und drohte der Türkei mit harten Konsequenzen.

Mittwoch, 09.10.2019, 15:48 Uhr aktualisiert: 09.10.2019, 15:50 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/6989893?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Archäologen graben auf Gelände der geplanten JVA nach Bodendenkmälern
Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.
Nachrichten-Ticker