Brauchtum
Umweltproblem Feuerwerk? Umwelthilfe fordert Alternativen

Berlin (dpa) - Die Deutsche Umwelthilfe stellt am Vormittag Forderungen nach umweltfreundlichen Alternativen zum klassischen Silvester-Feuerwerk vor. Umwelthilfe-Chef Jürgen Resch will einerseits auf die Gefahren durch Feinstaub hinweisen, der zum Jahreswechsel tonnenweise aus Böllern und Raketen in die Luft gelangt, und Städte mit hoher Feinstaub-Belastung zum Handeln auffordern. Es soll aber auch um Alternativen zum traditionellen Spektakel am Nachthimmel gehen - etwa Lichtshows.

Mittwoch, 23.10.2019, 04:49 Uhr aktualisiert: 23.10.2019, 04:52 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7016880?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Bahnübergang Glücksburger Straße: Güterzug kollidiert mit Auto: Frau schwer verletzt
Nachrichten-Ticker