Innere Sicherheit
Innenminister beraten über Kampf gegen Rechts

Lübeck (dpa) - Zwei Monate nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle ist der Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus ein zentrales Thema der Innenministerkonferenz. Die Minister treffen sich heute in Lübeck. Unter anderem soll die Zusammenarbeit der Verfassungsschutzämter intensiviert werden, um radikalisierte Einzelpersonen und rechtsextremistische Netzwerke im Internet besser zu identifizieren. Weitere Themen der Konferenz sind der Umgang mit IS-Rückkehrern, die Abschiebung straffälliger Ausländer, der Kampf gegen Kindesmissbrauch und die Sicherheit bei Fußballspielen.

Mittwoch, 04.12.2019, 03:45 Uhr aktualisiert: 04.12.2019, 05:01 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7109008?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Archäologen graben auf Gelände der geplanten JVA nach Bodendenkmälern
Das Luftbild zeigt das frisch geackerte Gelände (vier Quadranten im oberen Bereich), auf dem die neuen JVA entstehen soll, noch vor Beginn der Grabungsarbeiten.
Nachrichten-Ticker