Innere Sicherheit
Innenminister üben Schulterschluss im Kampf gegen Rechts

Lübeck (dpa) - Mit der Bekräftigung stärkerer gemeinsamer Anstrengungen im Kampf gegen Rechtsextremismus und Antisemitismus hat in Lübeck die Innenministerkonferenz begonnen. Bundesinnenminister Horst Seehofer sagte, dass bei Bund und Ländern über die Maßnahmen, die dazu nötig und größtenteils auch bereits eingeleitet worden seien, weitgehend Einvernehmen bestehe. Bei der dreitägigen Konferenz soll unter anderem eine stärkere Zusammenarbeit zwischen den Verfassungsschutzbehörden erörtert werden.

Mittwoch, 04.12.2019, 20:23 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7110827?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
2:0 gegen Magdeburg: Preußen Münster beendet Sieglosserie
Er kann es noch; Rufat Dadashov (2.v.l.) erzielte wie in Meppen ein Tor, dieses Mal zur 1:0-Führung
Nachrichten-Ticker