Welthandel
China senkt Zölle auf Schweinefleisch und High-Tech

Peking (dpa) - China senkt die Zölle für Importe im Wert von einigen hundert Milliarden Euro. Wie der Staatsrat in Peking berichtete, werden Einfuhrabgaben auf mehr als 850 Güter verringert. Der Schritt hat mit dem laufenden Handelskrieg zwischen China und den USA nichts zu tun, unterstützt aber das Argument der Regierung in Peking, dass sich die chinesische Wirtschaft weiter öffnet. Die Zollsenkungen sollen vom 1. Januar an unter anderem die Kosten für den Import von Konsumgütern, High-Tech-Teilen, speziellen Medikamenten sowie gefrorenem Schweinefleisch reduzieren.

Montag, 23.12.2019, 06:52 Uhr aktualisiert: 23.12.2019, 06:54 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7149644?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker