Geschichte
Magdeburg erinnert an Bombenangriffe

Magdeburg (dpa) - Friedenslieder singen auf dem Markt: In Magdeburg ist an die Zerstörung der Innenstadt am Ende des Zweiten Weltkrieges vor 75 Jahren erinnert worden. Am Abend kamen mehrere Hundert Menschen auf den Alten Markt, um zusammen mit Chören der Stadt Lieder wie «Die Gedanken sind frei» anzustimmen. Zuvor hatten Laternenumzüge zum Markt geführt. Am 16. Januar 1945 wurden bei dem britischen Luftangriff bis zu 90 Prozent der Innenstadt zerstört oder standen in Flammen. Mehr als 2000 Menschen starben.

Donnerstag, 16.01.2020, 19:19 Uhr aktualisiert: 16.01.2020, 19:22 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7198330?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Windrad Loevelingloh: 135 Minuten Wortgefechte und Emotionen
Ein Jahr lang stand das Windrad Loevelingloh nahe des Kappenberger Damms wegen diverser Probleme still. Seitdem im Oktober 2019 der Betrieb wieder aufgenommen wurde, ist eine heftige öffentliche Debatte über den Standort entbrannt.
Nachrichten-Ticker