Regierung
Prognose: Salvini droht bei Regionalwahl in Italien Niederlage

Rom (dpa) - Der Chef der rechten Lega, Matteo Salvini, könnte laut einer Prognose bei der Regionalwahl in der Emilia-Romagna in Italien auf eine Niederlage zusteuern. Der Mittelinks-Kandidat der Sozialdemokraten, Stefano Bonaccini, kam laut Prognosen des Senders Rai auf zwischen 47 und 51 Prozent der Stimmen. Die Lega-Kandidatin Lucia Borgonzoni kam demnach auf 44 bis 48 Prozent. Die Wahl in der Region wird als besonders wichtig für die Regierung in Rom aus Fünf-Sterne-Bewegung und Sozialdemokraten angesehen, da sie seit jeher in linker Hand ist.

Sonntag, 26.01.2020, 23:43 Uhr aktualisiert: 26.01.2020, 23:46 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7220611?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker