Konflikte
Syriens Regierung nimmt wichtige Verkehrsachse ein

Damaskus (dpa) - Syriens Regierungstruppen haben ihren Vormarsch auf die letzte große Rebellenhochburg fortgesetzt und erneut einen wichtigen strategischen Erfolg erzielt. Die Anhänger von Präsident Baschar al-Assad eroberten nahe der nordsyrischen Großstadt Aleppo Teile der Schnellstraße M5. Damit brachten sie diese zentrale syrische Verkehrsachse wieder vollständig unter Kontrolle - erstmals seit rund acht Jahren. Die Route verbindet die Hauptstadt Damaskus und Aleppo, die zwei wichtigsten Städte Syriens. Sie gilt als eine der Hauptversorgungsadern in dem Bürgerkriegsland.

Dienstag, 11.02.2020, 20:45 Uhr aktualisiert: 11.02.2020, 20:48 Uhr
https://event.yoochoose.net/news/705/consume/10/2/7254420?categorypath=%2F2%2F84%2F61%2F1614511%2F
Nachrichten-Ticker