Bundeschampionat



Alles zum Ereignis "Bundeschampionat"


  • Reiten: Bundeschampionate in Warendorf

    Di., 08.09.2020

    Bronze für Mareike Mimberg und ihren Goldprinz

    Ein stattlicher Prinz: Mit dem vierjährigen Reitpony-Wallach Golden Prince WE gewann die Borgholzhausenerin Mareike Mimberg Bronze bei den Bundeschampionaten.

    Ihr monatelanges Training hat sich ausgezahlt. Mareike Mimberg hat bei den Bundeschampionaten in Warendorf Bronze gewonnen. Es war ein großer Triumph bei ihrer bereits zwölften Teilnahme. Etwas machte die 37-Jährige dann aber doch traurig.

  • Reiten: Bundeschampionate in Warendorf

    So., 06.09.2020

    Sieg für Thomas – Secret ist kein Geheimtipp mehr

    Bei den Bundeschampionaten in Warendorf die Besten – aber noch lange nicht am Ende der Träume: Jessica Lynn Thomas will mit ihrem Hengst Secret zur Weltmeisterschaft.

    Die zweite Woche der Bundeschampionate in Warendorf stand ganz im Zeichen der Dressur. Im Finale der sechsjährigen Pferde setzte sich eine Mitfavoritin durch – bei den fünfjährigen gab es einen Favoritensturz. Mit der Finalprüfung für dreijährige Hengsten endeten die Bundeschampionate 2020 beim DOKR in Warendorf.

  • Sicherheits- und Hygienekonzepte greift

    Fr., 04.09.2020

    Bundeschampionate funktionieren auch ohne Besucher

    Bei den Bundeschampionaten in diesem Jahr sind nur ausgewählte Personen - wie hier ein Wertungsrichter - zugelassen

    Rund 40 000 Besucher, zahlreiche Pferde und Reiter, Züchter und Besitzer kommen normalerweise zu den Bundeschampionaten nach Warendorf. Doch in diesem Jahr ist, der Corona-Pandemie geschuldet, vieles anders.

  • 27. Bundeschampionate beim DOKR in Warendorf

    Do., 27.08.2020

    Highlight – in zwei Akten

    Lief bei ihm: Jubel bei Maurice Tebbel (RFV Emsbueren) über seinen letztjährigen dritten Rang mit Chaccos Light bei den 5-jährigen Springpferden. Volle Ränge wird es bei der 27. Auflage aufgrund der Zuschauer-Beschränkungen nicht geben – spannende Wettbewerbe aber sind auch in diesem Jahr garantiert.

    Schon früh im Jahr hatten sich die Verantwortlichen des DOKR dafür entschieden, die Bundeschampionate 2020 stattfinden zu lassen. Anstatt in einer wird das Turnier allerdings in zwei aufeinanderfolgenden Wochen ausgetragen. Mit dem Verzicht auf Zuschauer und Aussteller sowie einem entzerrten Turnierplan wollen die Organisatoren den durch Corona notwendigen Hygiene- und Abstandsmaßnahmen Rechnung tragen.

  • Reiten: Elena-Mariella Rabe startet bei den Deutschen Jugendmeisterschaften

    Do., 27.08.2020

    Die Krönung der Ponyjahre

    Qualifikation geschafft: Elena-Mariella Rabe vom RV Darup-Nottuln darf mit ihrem Ponyhengst „Duke of W“ bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck starten.

    Bald ist die Ponyzeit altersbedingt vorbei für Elena-Mariella Rabe. Doch zum Schluss gibt es noch einen richtigen Höhepunkt. Das Dressurreittalent des RV Nottuln-Darup startet bei den Deutschen Jugendmeisterschaften in Riesenbeck. Vor dem Start gibt sich die 15-Jährige bescheiden. Sie hegt aber auch Hoffnung auf einen Treppchenplatz.

  • Reiten: Vielseitigkeitsturnier des RFV Warendorf

    Fr., 14.08.2020

    Aufgeschoben ist nicht aufgehoben

    Bemerkenswerte Leistungen lieferte Luzie Tünte vom RFV Milte-Sassenberg auf Lady Calando in Warendorf ab.

    Bedröppelt waren sie beim Reit- und Fahrverein Warendorf, als das für April geplante Vielseitigkeitsturnier coronabedingt abgesagt werden musste. Jetzt hat der Verein es nachgeholt. Bei den Platzierungen mischten heimische Reiter ganz vorne mit.

  • Reiten: Sophia Spittka bei Westfalen-Woche in Handorf erfolgreich

    Do., 06.08.2020

    Im wahrsten Sinne Glücksgefühle

    Mit dem Titel des Vize-Westfalen-Champions sicherte sich die dreijährige Reitponystute Glücksgefühle K unter Sophia Spittka (RFV Milte-Sassenberg) ein Ticket für die Bundeschampionate.

    Die Westfalen-Woche in Handorf dürfte hinsichtlich der Anzahl der Aktiven und teilnehmenden Pferde die größte Pferdesport-Veranstaltung gewesen sein, die in Nordrhein-Westfalen seit den Corona-Beschränkungen Mitte März stattgefunden hat. Neben den Reitern und Helfern waren pro Veranstaltungstag auch 300 Zuschauer zugelassen.

  • Reiten: Sophia Spittka bei Westfalen-Woche in Handorf erfolgreich

    Do., 06.08.2020

    Im wahrsten Sinne Glücksgefühle

    Mit dem Titel des Vize-Westfalen-Champions sicherte sich die dreijährige Reitponystute Glücksgefühle K unter Sophia Spittka (RFV Milte-Sassenberg) ein Ticket für die Bundeschampionate.

    Die Westfalen-Woche in Handorf dürfte hinsichtlich der Anzahl der Aktiven und teilnehmenden Pferde die größte Pferdesport-Veranstaltung gewesen sein, die in Nordrhein-Westfalen seit den Corona-Beschränkungen Mitte März stattgefunden hat. Neben den Reitern und Helfern waren pro Veranstaltungstag auch 300 Zuschauer zugelassen.

  • Reiten: Westfalenwoche in Handorf

    Mi., 05.08.2020

    Bianca Nowag stellt Vize-Champion

    Bianca Nowag hat bei den Bundeschampionaten gleich mehrer Eisen im Feuer.

    Erfolgreich war Bianca Nowag bei der Westfalenwoche in Handorf.

  • Reiten: Shona Benner mit „Lemon“ erfolgreich

    Fr., 17.07.2020

    Vom Ponyhof zum Bundeschampionat

    Stolz: Ricarda Schulze Schleithoff mit „Lemon“ auf dem Ponyhof Schulze Schleithoff in Havixbeck.

    Ricarda Schulze Schleithoff schwärmt von ihrem „Lemon“, der sich jetzt unter Dressurreiterin Shona Benner für das Bundeschampionat der besten deutschen fünfjährigen Dressurponys qualifizierte.