CHIO Aachen



Alles zum Ereignis "CHIO Aachen"


  • Springreiten

    Fr., 04.09.2020

    Turnier auf CHIO-Gelände: Weißhaupt siegt zum Auftakt

    Gewann den Auftakt beim Springreiten: Philipp Weishaupt.

    Aachen (dpa) - Philipp Weishaupt hat das erste wichtige Springen beim Reitturnier auf dem CHIO-Gelände in Aachen gewonnen. Der Riesenbecker setzte sich auf dem zehn Jahre alten Wallach Coby mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Stechen durch.

  • Pferdesport

    Fr., 04.09.2020

    Turnier auf CHIO-Gelände: Weißhaupt siegt zum Auftakt

    Philipp Weishaupt auf Coby in Aktion.

    Aachen (dpa) - Philipp Weishaupt hat das erste wichtige Springen beim Reitturnier auf dem CHIO-Gelände in Aachen gewonnen. Der Riesenbecker setzte sich am Freitag auf dem zehn Jahre alten Wallach Coby mit dem schnellsten fehlerfreien Ritt im Stechen durch. Der 35-Jährige aus dem Stall des viermaligen Olympiasiegers Ludger Beerbaum verwies in 37,67 Sekunden den Kanadier Eric Lamaze auf Platz zwei. Der Olympiasieger von 2008 blieb ebenfalls fehlerfrei mit Chacco Kid, war aber in 39,69 Sekunden deutlich langsamer. Dritte wurde die Amerikanerin Laura Kraut auf Confu.

  • Pferdesport

    Di., 01.09.2020

    Neues CHIO-Projekt Campus: Reit-Nachwuchs im Mittelpunkt

    Das Logo des CHIO, aufgenommen beim Weltfest des Pferdesports, dem CHIO Aachen.

    Aachen (dpa/lnw) - Die Organisatoren des größten Reitturniers der Welt starten ein neues Projekt. Durch den CHIO Aachen Campus soll das Gelände in der Soers künftig nicht nur während der zehn Tage des Turnier-Klassikers genutzt werden, sondern ganzjährig. «Der Reitsport ist an einem Scheideweg. Jetzt ist es wichtig, die Zukunft zu gestalten», sagte Michael Mronz, Geschäftsführer der Aachener Reitturnier GmbH, bei der Vorstellung am Dienstag im Dressurstadion. Das Projekt richtet sich vor allem an den Nachwuchs. Die Jugend solle «frühzeitig an das CHIO in Aachen gebunden werden», betonte Mronz.

  • Pferdesport

    Do., 23.07.2020

    Nach CHIO-Absage: Kleines Turnier in Aachen Anfang September

    Christian Ahlmann reitet auf Dominator 2000 Z durch den Parcours.

    Aachen (dpa) - Nach der Absage des CHIO in Aachen aufgrund der Corona-Pandemie haben die Veranstalter des bedeutendsten Reitturniers der Welt ein internationales Springturnier organisiert. Vom 4. bis 6. September treffen sich auf dem traditionsreichen Gelände in der Soers 50 Top-Reiter wie Daniel Deußer, Christian Ahlmann oder der kanadische Olympiasieger Eric Lamaze sowie 25 Nachwuchs-Talente, hieß es am Donnerstag in einer Mitteilung. Die ARD, ZDF und WDR übertragen einen großen Teil der Prüfungen live.

  • Coronavirus-Pandemie

    Mi., 22.04.2020

    CHIO Aachen findet 2020 nicht statt

    Das Weltfest des Pferdesports, der CHIO Aachen findet 2020 nicht statt.

    Aachen(dpa) - Der CHIO in Aachen fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Ursprünglich sollte das bedeutendste Reitturnier der Welt vom 29. Mai bis zum 7. Juni stattfinden.

  • Pferdesport

    Mi., 22.04.2020

    Wegen Corona: CHIO Aachen findet 2020 nicht statt

    Der CHIO in Aachen fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie aus.

    Aachen(dpa) - Der CHIO in Aachen fällt in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie aus. Ursprünglich sollte das bedeutendste Reitturnier der Welt vom 29. Mai bis zum 7. Juni stattfinden. Wegen der Corona-Krise war die Veranstaltung zunächst auf einen unbestimmten Termin verlegt worden. Am Mittwoch erklärten die Organisatoren dann die endgültige Absage des Turnierklassikers.

  • Pferdesport

    Mi., 25.03.2020

    CHIO Aachen wegen Corona verlegt: Neuer Termin noch 2020

    Eine Springreiterin auf einem Pferd springt beim Preis von Nordrhein-Westfalen über ein Hindernis.

    Aachen(dpa) - Der CHIO in Aachen wird wegen der Coronavirus-Pandemie verlegt, soll aber noch in diesem Jahr ausgetragen werden. Das bedeutendste Reitturnier der Welt werde nicht wie geplant vom 29. Mai bis zum 7. Juni stattfinden, teilte der Veranstalter am Mittwoch mit. «Ein Festhalten am geplanten Termin macht keinen Sinn, die aktuelle und zukünftige Gesundheit und Sicherheit aller am Turnier Beteiligten haben für uns allerhöchste Priorität», sagte CHIO-Sportchef Frank Kemperman. Vorrangiges Ziel sei es, das Turnier zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr 2020 zu organisieren.

  • Coronavirus-Pandemie

    Mi., 25.03.2020

    CHIO Aachen verlegt: Neuer Termin noch 2020

    Das CHIO in Aachen wird nicht am geplanten Termin stattfinden.

    Aachen(dpa) - Der CHIO in Aachen wird wegen der Coronavirus-Pandemie verlegt, soll aber noch in diesem Jahr ausgetragen werden.

  • Turnier in Aachen

    Mi., 22.01.2020

    CHIO erhöht Nationenpreis-Preisgeld auf eine Million Euro

    Logo des CHIO in Aachen. Der Wettbewerb findet vom 2. bis zum 7. Juni statt.

    Aachen (dpa) - Beim CHIO in Aachen können die Springreiter in diesem Jahr deutlich mehr Geld verdienen. Allein im Nationenpreis des größten Reitturniers der Welt wird das Preisgeld auf eine Million Euro verdoppelt, bestätigte Geschäftsführer Michael Mronz der Deutschen Presse-Agentur.

  • Reiten: Aachen Youngstars

    Do., 12.12.2019

    Fallenberg gelingt weihnachtliche Glanzvorstellung: Rang sechs in Aachen

    Sönke Fallenberg und Vescovino steigerten sich in Aachen von Prüfung zu Prüfung und belohnten sich am Ende mit einem Sieg im S*-Springen und dem sechsten Rang im Gesamtklassement.

    Springreiter Sönke Fallenberg aus Ennigerloh (PSV Wessenhorst) hat bei den Aachen Youngstars, dem wichtigsten Hallenturnier für Nachwuchsreiter aus dem ganzen Bundesgebiet, Rang sechs im Hallenchampionat belegt. Nominiert werden die Teilnehmer durch die jeweiligen Landesverbände. Auf dem Gelände des CHIO Aachen ist Fallenberg mit Vescovino im Championat der Junioren (U18) in drei Wertungsprüfungen angetreten.