Europacup



Alles zum Ereignis "Europacup"


  • SC-Sieg in Mainz

    So., 19.01.2020

    Petersen überholt Löw und wird Freiburgs Rekordschütze

    Nils Petersen (2.v.l.) löste Joachim Löw als Freiburger Rekordtorschütze ab.

    Der SC Freiburg hat einen Rückrunden-Auftakt nach Maß: Auch dank Nils Petersen, der einen Treffer zum 2:1 bei Mainz 05 beisteuerte und damit Rekordtorschütze des Vereins mit insgesamt 84 Toren ist.

  • Fußball

    Sa., 18.01.2020

    Kölner Höhenflug hält an: 3:1 über Wolfsburg

    Der Kölner Ismail Jakobs und der Wolfsburger Kevin Mbabu (l-r.) im Zweikampf um den Ball.

    Köln (dpa) - Der imposante Höhenflug des 1. FC Köln hält auch nach der Winterpause an. Nach zuvor drei Siegen in Serie gelang dem einstigen Tabellen-Schlusslicht der Fußball-Bundesliga auch im ersten Spiel der Rückrunde beim 3:1 (2:0) über den VfL Wolfsburg ein Erfolg. Eine solche Serie schafften die Kölner zuletzt vor mehr als 19 Jahren. Die Tore von Angreifer Cordoba (23./45.) und Jonas Hector (62.) vor 49 100 Zuschauern im Rhein-Energie-Stadion verschafften dem Team von Trainer Markus Gisdol mehr Luft im Abstiegskampf. Dagegen haben sich die Gäste nach nur einem Sieg in den vergangenen sechs Partien vorerst aus dem Rennen um die Europacup-Plätze verabschiedet. Daran konnte auch der Anschlusstreffer von Renato Steffen (66.) nichts ändern.

  • Eurocup

    Mi., 15.01.2020

    Oldenburger Basketballer verlieren bei Patras

    Treffsicherster Akteur bei den Baskets Oldenburg in Patras: Rasid Mahalbasic.

    Patras (dpa) - Trotz einer kämpferisch ordentlichen Leistung hat Basketball-Bundesligist EWE Baskets Oldenburg im Europacup am zweiten Zwischenrunden-Spieltag eine Niederlage kassiert.

  • Bundesliga

    Mo., 13.01.2020

    Eintracht-Trainer Hütter denkt nicht an Europa

    Frankfurts Trainer Adi Hütter denkt derzeit nicht an eine Qualifikation für einen europäischen Wettbewerb.

    Frankfurt/Main (dpa) - Für Trainer Adi Hütter vom Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist eine erneute Europacup-Qualifikation derzeit kein Thema.

  • Personal und Statistik

    Fr., 20.12.2019

    Der 17. Spieltag der Fußball-Bundesliga im Telegramm

    Schalke-Trainer David Wagner trifft mit seinem Team auf den SC Freiburg.

    Düsseldorf (dpa) - Der 17. Bundesliga-Spieltag wird mit der Partie 1899 Hoffenheim gegen Borussia Dortmund eröffnet: Die restlichen Begegnungen im Überblick:

  • Frankfurter Talfahrt

    Do., 19.12.2019

    Krise und Abstiegsfurcht: Eintracht-Coach will Trendwende

    Mit Frankfurt auf Talfahrt: Eintracht-Coach Adi Hütter.

    Vor Weihnachten ist die Stimmung bei Eintracht Frankfurt getrübt. Mit einem 2:4 gegen den 1. FC Köln rutschen die Hessen tiefer in die Krise und näher an die Abstiegsplätze heran.

  • Eintracht Frankfurt

    Mo., 16.12.2019

    Müde Eintracht: Köln besiegen oder Weihnachten Abstiegskampf

    Frankfurts Spieler machen nach der Niederlage auf Schalke einen erschöpften Eindruck.

    Sie haben anderthalb Jahre lang in Europa begeistert. Und vor sechs Wochen haben Eintracht Frankfurts Profis den FC Bayern München mit 5:1 demontiert. Seitdem laufen die Hessen auf dem Zahnfleisch. Und stehen in den letzten beiden Spielen des Jahres in der Siegpflicht.

  • Fußball

    Mo., 16.12.2019

    Eintracht: Sieg gegen Köln oder Weihnachten im Abstiegskampf

    Frankfurts Trainer Adi Hütter.

    Sie haben anderthalb Jahre lang in Europa begeistert. Und vor sechs Wochen haben Eintracht Frankfurts Profis den FC Bayern München mit 5:1 demontiert. Seitdem laufen die Hessen auf dem Zahnfleisch. Und stehen in den letzten beiden Spielen des Jahres in der Siegpflicht.

  • Nach 1:6

    So., 15.12.2019

    Bremens «Scheiß-Saison»: Kohfeldt ruft Abstiegskampf aus

    Trainer Florian Kohfeldt ist mit Bremen in der Krise.

    München (dpa) - Am Unvermeidlichen kam Florian Kohfeldt nach der herben Abreibung in München nicht mehr vorbei. Werder Bremens Trainer musste nach dem 1:6 gegen den FC Bayern endgültig den Abstiegskampf ausrufen. Das Saisonziel Europacup ist passé.

  • Fußball

    Sa., 14.12.2019

    Auch Dankbarkeit zählt: Amine Harit bekennt sich zu Schalke

    Schalkes Amine Harit jubelt. Der Marokkaner verlängerte seinen Vertrag bis 2024.

    Im vergangenen Sommer verursachte er einen Unfall mit Todesfolge. Es folgte eine enttäuschende Saison für Amine Harit. In dieser Spielzeit ist er die Symbolfigur der wiedererstarkten Schalker. Und verlängerte nun seinen Vertrag bis 2024.