Fettmarkt



Alles zum Ereignis "Fettmarkt"


  • Fettmarkt in Metelen

    Do., 17.10.2019

    „Haben uns einen Namen gemacht“

    Frau Pfefferminz möchte es sich zu Hause gemütlich machen. Sie findet es schön, alleine zu sein. Da taucht die Maus mit ihren Kindern und einer selbst gebauten Klingelstange auf. Die Ruhe ist vorbei. Das Blauauge will Musik hören, der Fellfühler sucht Gesellschaft, das Eichhörnchen kommt und will nichts sagen und der Igel macht Fotos. Was ist denn hier los? Das lustige Theaterstück für alle ab drei Jahren handelt davon, wie und dass wir uns gegenseitig helfen können. Und dass die Maus alles bauen kann, was sie will. Aufführungen sind am Sonntag jeweils um 14, 15 und 16 Uhr im Alten Amtshaus. Sie dauern etwa 40 Minuten. Der Eintritt für Kinder kostet 2,50 Euro, Erwachsene zahlen 3,50 Euro.

    Am Samstag und Sonntag steht Metelen ganz im Zeichen des Fettmarktes. Rund 100 Stände präsentieren ihre Angebote, weiß die Organisatorin Antje Schmies-Hoffmann. Das sind mehr als im vergangenen Jahr.

  • Metelen

    Do., 17.10.2019

    Metelen:

    Metelen:

    Die Metelener–Uganda-Hilfe ist wieder mit ihrem Stand „Ringe werfen“ beim Fettmarkt in Metelen im Einsatz. Es gibt schöne Preise zu gewinnen.

  • Kulturinitiative

    Do., 17.10.2019

    Kino auf Nachbarschaftsbank

    Die Kinder hatten großen Spaß beim Dreh des Filmes „Geheimes auf der Nachbarschaftsbank“ - hier sieht man sie im Green Screen Studio in der Kulturetage

    Auf dem Fettmarkt lädt die Kulturinitiative Metelen die Besucher zum Probesitzen auf den „Nachbarschaftsbänken“ ein. Gemeinsam wird über besondere Geschichten und die Geschichte Metelener Nachbarschaften gesprochen. Zu ihrem 20. Geburtstag hatte die KIM das Projekt „Nachbarschaftsbänke“ gestartet, welches noch bis Ende 2021 weitergeht. Die Spendenphase läuft jedoch Ende Oktober diesen Jahres aus. Insgesamt sechs Bänke, extra für Metelen vom Künstler Marcel Häkel entworfen und gebaut, werden in Metelen aufgestellt und jeweils mit einer kulturellen Veranstaltung gefeiert. Der erste Ort war die Dankeskirche Metelen. Eine Plakatausstellung erinnert an die Entstehung der Dankeskirche Metelen und das feierliche Wiedereröffnungsfest, das die KIM dieses Jahr mitgestaltete. Zudem wird auf dem Fettmarkt in einem kleinen Kino der Film „Geheimes auf der Nachbarschaftsbank“ gezeigt, der dieses Jahr bei der Einweihung der zweiten Bank am Dicken End Premiere feierte.

  • Fettmarkt-Kirmes

    Do., 17.10.2019

    „Sky Dance“ erstmals in Warendorf

    Die Polizisten Dieter Wohlgemuth und Helmut Linnenbank (sitzend) freuen sich genau wie Bernhard Kracke jr. (l.; Schaustellersprecher), Philip Nülken („Sky dance“), Julia Heidkamp (Marktmeisterin) und Andre Auer (Stadtmarketing) auf die Fettmarkt-Kirmes.

    Marktmeisterin Julia Heidkamp hat es auch in diesem Jahr wieder geschafft, eindrucksvolle Fahrgeschäfte und Aussteller nach Warendorf zu locken. Insgesamt werden rund 200 Schausteller und Beschicker rund um den Lohwall und von der Teufelsbrücke bis zum Wilhelmsplatz erwartet. Neben den reichhaltigen gastronomischen Angeboten, die von Gyros, Pizza, Fischbrötchen über Pommes, Bratwurst und Crêpes bis hin zu den gebrannten Mandeln und Zuckerwatte reichen, stehen natürlich die Fahrgeschäfte im Mittelpunkt der Fettmarktkirmes.

  • CDU-Verlosung beim Fettmarkt

    Do., 17.10.2019

    Klitzekleinen Beitrag für das Gräberfeld leisten

    CDU-Vorsitzende Hanne Sprey (rechts) und Vorstandsmitglied Veronika Lücking bereiten die Verlosung vor.

    Um ein wichtiges Thema geht es der CDU bei ihrem aktuellen Fettmarkt-Angebot: Der Erlös einer Verlosung ist für ein Gräberfeld für Sternenkinder bestimmt.

  • Gemeinde informiert

    Mi., 16.10.2019

    Fettmarkt: Einige Straßen sind gesperrt

    Der Fettmarkt ist eine große Veranstaltung in Metelen. Dafür müssen auch einige Straßen gesperrt werden, wie die Gemeinde informiert.

  • Inhaber Dieter Seggewiß führt wirtschaftliche Gründe an

    Do., 10.10.2019

    Aus für Lieblingsbücher

    Den traditionsreichen Schnell-Verlag (1834 gegründet) wird es weiter geben. Doch die Schnell`schen Lieblingsbücher am Heumarkt nicht mehr. Bereits am heutigen Freitag beginnt der Räumungsverkauf. Ende des Jahres, voraussichtlich schon nach Fettmarkt ist Schluss.

    Bereits am Freitag beginnt der Räumungsverkauf. Ende des Jahres, voraussichtlich schon nach Fettmarkt ist Schluss. Wirtschaftliche Gründe führt Inhaber Dieter Seggewiß für die Schließung der Schnell`schen Lieblingsbücher ins Feld: „Nur im Weihnachtsgeschäft, November und Dezember, haben wir schwarze Zahlen geschrieben.“

  • Bürgerstiftung lädt ein

    Fr., 17.05.2019

    Trödeln in der „StadtLandschaft“

    Veranstalter und Initiatoren des Trödelmarkts (v.l.): Bernhard Krämer (Vorsitzender der Bürgerstiftung Lüdinghausen), Mitorganisator und Ideengeber Wilfried Reckers, Dr. Norbert Lütke Entrup (Vorsitzender des Stiftungsrats) sowie Sascha und Daniel Braun (Organisatoren des Trödelmarkts).

    Die „StadtLandschaft“ zwischen den Burgen Lüdinghausen und Vischering bietet am 29. Juni (Samstag) Platz für einen großen Trödelmarkt. Die Anbieter – Profis wie Amateure – bauen ihre Stände entlang der Wegeführung auf. Veranstalter ist die Bürgerstiftung Lüdinghausen.

  • Details zum Projekt Neue Ems

    Fr., 22.03.2019

    Ein Kilometer neues Flussbett

    Ungefähr in der Mitte des hinteren Bildbereichs wird die Ems an den jetzigen See angeschlossen und dann am linken Bildrand entlang unter der Straße Wiesengrund hindurch Richtung André-Marie-Brücke geführt, von der aus dieses Bild entstand.

    Die Renaturierung der Ems ist für viele ein wichtiges Thema. Insbesondere Teilaspekte werden kritisch beäugt. Was aber ist richtig? Wir beleuchten hier die wichtigsten Fakten zum Thema Neue Ems.

  • Reiten: Fettmarktturnier

    Mi., 24.10.2018

    Frank Ostholt erstmals ganz vorn

    Sieger im M-Springen um den Preis der Stadt Warendorf wurde zum ersten Mal Frank Ostholt (RV Vornholz) mit Vulcain d‘Ouilly.

    Der Preis der Stadt Warendorf hat einen neuen Sieger: Frank Ostholt (RV Vornholz) gewann mit Vulcain d‘Ouillydas Springen der Klasse M* beim 51. Fettmarkt-Turnier auf den Lohwallwiesen. Der Warendorfer verwies Dietmar Holle (RV Destel) mit Arlette sowie Alexander Rottmann (RV Vornholz) mit seinen beiden Pferden Amity und Cadeau auf die nächsten Plätze.