Filmkunstpreis



Alles zum Ereignis "Filmkunstpreis"


  • „Tatort“ Murot und das Murmeltier

    So., 17.02.2019

    Und täglich grüßt der Geiselnehmer

    Ulrich Tukur arbeitet als LKA-Ermittler Felix Murot beim «Tatort».

    Einen Filmkunstpreis gab es für den Hessen-„Tatort“ mit Ulrich Tukur bereits. Nun kommt „Murot und das Murmeltier“ ins Fernsehen. Ein Kommissar verzweifelt in der Endlosschleife. Damit er raus kommt, müssen endlich alle überleben.

  • Dreimal Münster, keinmal Schweiger

    Di., 01.01.2019

    So wird das „Tatort“-Jahr 2019

    Dreimal Münster, keinmal Schweiger : So wird das „Tatort“-Jahr 2019

    Aalleeh, Saarbrücken. Bye-bye Bremen. Uf Wiederluege, Luzern. Drei Teams hören 2019 beim „Tatort“ auf. Außerdem kommen einige neue Gesichter. Das beliebte Münster-Duo erscheint öfter als sonst, Til Schweiger aber gar nicht. Ein Überblick mit allen 22 Teams.

  • Filmkunst

    Mo., 28.08.2017

    Schauspielerin Leslie Malton in Jury zum Filmkunstpreis

    Die 59-jährige Leslie Malton ist die einzige Frau in der diesjährigen Jury zum Deutschen Filmpreis in Ludwigshafen.

    Die US-Amerikanerin mit Wohnsitz in Deutschland wird über die Vergabe des Preises des nach der Berlinale wichtigsten deutschen Filmfestivals mitentscheiden.

  • Film

    Mo., 04.07.2016

    Filmkunstpreis für Maria Schraders Stefan-Zweig-Film

    Bereits über 100 000 Zuschauer haben Maria Schraders Film «Vor der Morgenröte - Stefan Zweig in Amerika» im Kino gesehen.

    Am Sonntag ist das Festival des deutschen Films in Ludwigshafen zu Ende gegangen. Seit dem 15. Juni zählten die Veranstalter 112 000 Zuschauer - Rekord. Den Ludwigshafener Filmkunstpreis gab es für Maria Schraders Film über Stefan Zweig.

  • Medien

    Mi., 17.09.2014

    Für Elise

    Jasna Fritzi Bauer (r) und Christina Große spielen Mutter und Tochter in «Für Elise». Foto: Martin Schutt

    Berlin (dpa) - Wenn ein Kind bei seiner Mutter darum betteln muss, dass sie zum Elternabend geht, läuft etwas gehörig schief. «Du kannst dich auf mich verlassen», sagt Elises Mama, während sie sich ein neues Glas einschenkt. Sie ist alkoholkrank.

  • Film

    Mo., 01.07.2013

    Ludwigshafener Filmkunstpreis vergeben

    Ludwigshafen (dpa) – Den mit 50 000 Euro dotierten Ludwigshafener «Filmkunstpreis 2013» hat die Komödie «Kohlhaas oder Die Verhältnismäßigkeit der Mittel» gewonnen.

  • Film

    Mi., 26.06.2013

    Fritzi Haberlandt über Mario Adorf und Leistungsdruck

    Fritzi Haberlandt hat mit Mario Adorf gedreht. Foto: Horst Ossinger

    Ludwigshafen (dpa) - «Die Libelle und das Nashorn» ist einer von 19 Filmen, die um den Filmkunstpreis beim Festival des deutschen Films in Ludwigshafen konkurrieren. Die Verleihung des mit 50 000 Euro dotierten Preises ist am Sonntag (30.6.).

  • Kultur

    Mo., 25.06.2012

    Filmkunstpreis geht an Familiendrama «Für Elise»

    Ludwigshafen (dpa) - Das Familiendrama «Für Elise» ist am Sonntag beim Festival des deutschen Films in Ludwigshafen ausgezeichnet worden. Regisseur Wolfgang Dinslage teilt sich den mit 50 000 Euro dotierten «Filmkunstpreis 2012» zur Hälfte mit den Produzenten Marcel Lenz und Guido Schwab.