Grippewelle



Alles zum Ereignis "Grippewelle"


  • WHO mahnt zur Vorsicht

    Di., 27.10.2020

    Erste Intensivstationen in Europa überlastet

    Das medizinische Personal der Intensivstation der Klinik Casalpalocco am Stadtrand von Rom kümmert sich um Corona-Patienten.

    Zu wenig Intensivbetten, Mangel an Personal: Viele Ländern scheinen dem Ansturm der Corona-Patienten nicht mehr lange standhalten zu können. Auch die WHO warnt vor Überlastungen der Krankenhäuser.

  • Kommentar zur aktuellen Corona-Lage

    Mi., 21.10.2020

    Lockdown in der Bayern-Idylle: Versemmelt

    Kommentar zur aktuellen Corona-Lage: Lockdown in der Bayern-Idylle: Versemmelt

    Abgeriegelt der Nationalpark Berchtesgadener Land. Lockdown. Schluss mit lustig. Schluss mit Party. Landschaftlich reizvoll, ökonomisch attraktiv, lässt sich jetzt von den hohen Gipfeln besichtigen, wie tief eine Region fällt, wenn deren Bewohner es offensichtlich selbst versemmeln. Ein Kommentar.

  • Gesundheit

    Mi., 14.10.2020

    Gegen Grippe impfen? Was in Corona-Zeiten angezeigt ist

    Eine Ärztin impft eine Person mit dem Arzneimittel Influsplit Tetra gegen Grippe.

    Zwei Krankheiten, ähnliche Risikogruppen: Mit Covid-19 und Grippe steht das Gesundheitssystem in diesem Herbst und Winter vor einer doppelten Herausforderung. Was kann der Einzelne tun?

  • Ochtruper Ärzte raten zur Vorsorge

    Mo., 12.10.2020

    Größere Nachfrage nach Grippeschutz

    Ein kleiner Pieks, der vor dem Hauptgrippeerreger dieser Saison schützen soll. Ochtrups Ärzte raten dazu, sich im Oktober oder November impfen zu lassen.

    Ochtrups Ärzte raten ihren Patienten dazu, in diesem oder dem nächsten Monat die Möglichkeit der Grippeschutzimpfung wahrzunehmen. Ihr Sprecher Dr. Sebastian Gesenhues erläuterte, dass die örtlichen Ärzte gut vorgesorgt und reichlich Impfstoff bestellt hätten.

  • SPD-Gesundheitsexperte

    So., 27.09.2020

    Lauterbach fordert kostenlose Grippe-Impfung für alle

    Fordert wegen der Corona-Pandemie kostenlose Grippeschutz-Impfungen für alle Versicherten: SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach.

    Das Coronavirus und die Grippe könnten eine gefährliche Kombination sein. SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach will, dass sich jeder kostenlos gegen Grippe impfen lassen kann. Doch reicht der Impfstoff dafür aus?

  • Regionale Fieberambulanzen

    Mo., 21.09.2020

    Spahn entwickelt Pläne für den Corona-Herbst

    Gesundheitsminister Jens Spahn will das Land für den befürchteten Anstieg der Corona-Infektionszahlen wappnen.

    Vor allem Corona-Risikogruppen sollen für den Winter besser geschützt werden. Dafür will Gesundheitsminister Jens Spahn unter anderem Fieberambulanzen und Anlaufstellen einrichten lassen.

  • Grippe trifft auf Corona

    Mi., 16.09.2020

    Was passiert während der Influenzasaison?

    Eine Schaufensterpuppe mit Atemmaske steht im Schaufenster einer Apotheke. (Symbolbild).

    Winterzeit ist Grippezeit: Die Kombination von Covid-Patienten und Grippe-Kranken droht das Gesundheitssystem schwer zu belasten. Die Corona-Vorsicht könnte aber die Grippewelle auch eindämmen.

  • Corona-Pandemie

    Fr., 11.09.2020

    Uniklinik Münster: Grippeimpfung gegen Doppelinfektion

    Corona-Pandemie: Uniklinik Münster: Grippeimpfung gegen Doppelinfektion

    Experten rechnen damit, dass sich die Corona-Pandemie im Winter noch einmal zuspitzen wird. Prof. Dr. Stephan Ludwig vom Uniklinikum Münster erklärt im Interview, wieso deshalb auch die Grippeimpfung in diesem Jahr besonders wichtig ist.

  • Influenza und Corona

    Fr., 04.09.2020

    Soll ich mein Kind diesen Winter gegen Grippe impfen?

    Machen oder nicht? Für eine Grippeimpfung bei Kindern gibt es gute Argumente.

    Corona beeinflusst schon seit Monaten unseren Alltag. Im Winter kommt dann die Grippewelle hinzu. Was die Frage nach einer Impfung in diesem Jahr drängender macht - auch für Kinder.

  • Ex-Bayern-Star

    Sa., 01.08.2020

    Elber über Bolsonaro: «Was ist das für ein Präsident?»

    Geht mit Brasiliens Präsident Bolsonaro hart ins Gericht: Ex-Bayern-Stürmer Giovanne Elber.

    München (dpa) - Der ehemalige Bayern-Star Giovane Elber (48) hat den brasilianischen Präsidenten Jair Bolsonaro für dessen Umgang mit der Corona-Pandemie kritisiert.