Großer Preis von Ungarn



Alles zum Ereignis "Großer Preis von Ungarn"


  • Formel 1

    Mo., 20.07.2020

    Dauerschmerzen der Scuderia: Ferrari-Teamchef legt nach

    «Jeder wird seine Arbeit analysieren und den Mut haben müssen, den Kurs zu wechseln, wenn das notwendig ist, denn die aktuelle Dynamik ist nicht akzeptabel», sagt Binotto.

    Auf Ruhe darf sich bei Ferrari keiner freuen - trotz kurzer Formel-1-Rennpause. Teamchef Mattia Binotto will alles und jeden auf den Prüfstand stellen. Er bekräftigt seine harsche Kritik auch am Tag danach. Aber was will er selbst nun machen?

  • Formel 1

    Mo., 20.07.2020

    Lehren aus dem Großen Preis von Ungarn

    Lewis Hamilton hat mit einem Sieg im dritten Formel-1-Saisonrennen die WM-Führung übernommen.

    Rennen Nummer drei - Zeit für eine erste Bilanz in der Formel 1. Zwei Dinge sind zu offensichtlich: Lewis Hamilton fährt einer Rekordkrönung ohne große Widersacher entgegen. Ferrari ist nur ein Schatten seiner selbst.

  • Nach dem Ungarn-Rennen

    So., 19.07.2020

    Wieder Renault-Protest gegen Racing Point

    Das Team Racing Point soll Bauteile von Mercedes kopiert haben.

    Budapest (dpa) - Das französische Formel-1-Team Renault hat wie erwartet auch nach dem Großen Preis von Ungarn Protest gegen die beiden Rennwagen von Konkurrent Racing Point eingelegt.

  • Formel 1 in Ungarn

    So., 19.07.2020

    Vettel gedemütigt und ernüchtert - Hamilton unaufhaltsam

    Vettel ist nach Platz sechs in Ungarn nur WM-Zehnter.

    Sebastian Vettel kämpft sich auf Rang sechs. Mehr ist derzeit nicht drin für den früheren Formel-1-Weltmeister. Lewis Hamilton feiert dagegen seinen achten Sieg in Ungarn und den 86. seiner Karriere. Seine siebte WM-Krönung könnte eine Spazierfahrt werden.

  • Formel 1

    So., 19.07.2020

    Darauf muss man achten beim Großen Preis von Ungarn

    Sebastian Vettel vom Team Ferrari lenkt sein Auto während des Qualifyings auf der Hungaroring-Rennstrecke.

    Das dritte Saisonrennen der Formel 1 steht an. Der erste Stresstest für die Teams ist nach dem Großen Preis von Ungarn beendet. Bevor es in das rennfreie Wochenende geht, will es Ungarn-Spezialist Hamilton mal wieder allen zeigen.

  • Formel 1 in Budapest

    Sa., 18.07.2020

    Vettels Bestzeit macht Hoffnung fürs Qualifying in Ungarn

    Sebastian Vettel aus Deutschland vom Team Ferrari auf dem Hungaroring.

    Nach der Pole im ersten Rennen für Valtteri Bottas und der Pole im zweiten für Lewis Hamilton würden ein paar andere in der Qualifikation von Ungarn gern vorn landen. Aber haben sie wirklich Chancen? Es könnte auch vom Wetter abhängen.

  • Formel 1 in Budapest

    Fr., 17.07.2020

    Darüber wird auch noch gesprochen im Fahrerlager von Ungarn

    In Budapest nicht nur bei Ferrari im Fokus: Sebastian Vettel (2.v.r).

    Budapest (dpa) - Sebastian Vettels Zukunft ist auch vor dem Großen Preis von Ungarn das bestimmende Thema.

  • Ferrari-Pilot

    Do., 16.07.2020

    Vettel bestätigt: «Lose Gespräche» mit möglichem neuen Team

    Schaut sich nach einem neuen Arbeitgeber um: Noch-Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

    Es bleibt spannend. Lose Gespräche bestätigt Sebastian Vettel immerhin schon mal. Der Rest bleibt ein Rätsel. Der, der für ihn gegebenenfalls Platz machen müsste bei Aston Martin, klingt nur bedingt kämpferisch.

  • F1-Team Racing Point

    Do., 16.07.2020

    Perez sieht sich bereits nach Alternativen um

    Sergio Perez (r) und Lance Stroll bei der Vorstellung des Rennwagens für die Saison 2020.

    Budapest (dpa) - Sergio Perez hat in der Diskussion um sein mögliches vorzeitiges Formel-1-Aus bei Racing Point, um den Platz für Sebastian Vettel freizumachen, auf seinen Vertrag bis Ende 2022 verwiesen.

  • Formel 1

    Do., 16.07.2020

    Grenzenverschieber: Hamilton jagt nächsten Schumacher-Rekord

    Strebt einen weiteren Sieg auf dem Hungaroring an: Lewis Hamilton.

    Er trauerte um seine Hündin Coco. Über sein Privatleben verrät Lewis Hamilton aber nicht mehr viel. Er fährt und geht seinen Weg. Einen, der ihn fast unaufhaltsam zum erfolgreichsten Formel-1-Fahrer macht. Viel fehlt nicht mehr.