IMM Cologne



Alles zum Ereignis "IMM Cologne"


  • Schick und schlank

    Di., 14.01.2020

    Die neuen reduzierten Sofas auf der IMM

    Für die Position zwischen Sitzen und Liegen ist das dezente Sofa Absent von Prostoria konzipiert.

    Gemütlich und zugleich minimalistisch - geht das? Ja, die neuen Sofas auf der Möbelmesse IMM in Köln sind genau das. Und sie spiegeln damit ein Zeitgefühl wieder.

  • Ton-in-Ton statt Kontraste

    Di., 14.01.2020

    Möbelmesse IMM zeigt neuen Farbstil beim Einrichten

    Designer nutzen eine Farbfamilie: Das kieselgraue Sofa mit integrierter Ablagefläche kombiniert der Hersteller Rolf Benz mit dunkelgrauen Kissen.

    Nicht alles, was man auf Möbelmessen sieht, findet sich später im Wohnzimmer wieder. Zu krass ist gerade manche Farbkombination, die Firmen bewerben. Doch das ändert sich gerade auf der IMM in Köln.

  • Handel

    So., 12.01.2020

    Möbel «Made in Germany» zunehmend auch im Ausland beliebt

    Köln (dpa) - Der Export ins Ausland wird für deutsche Möbelbauer immer wichtiger. Die wichtigsten Abnehmer sind dabei Österreich und die Schweiz mit 38 und 34 Prozent Marktanteil, wie eine Auswertung des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM) belegt, die der Deutschen Presse-Agentur vorliegt.

  • Handel

    Mi., 08.01.2020

    Deutsche Möbelverkäufe leicht rückläufig

    Ein Mitarbeiter sortiert Möbelplatten im Meyenburger Möbelwerk.

    Köln (dpa) - Die deutschen Möbelbauer haben im vergangenen Jahr etwas weniger Möbel verkauft als im Vorjahr. Der Umsatz der Möbelindustrie werde für das Geschäftsjahr 2019 voraussichtlich bei rund 18 Milliarden Euro liegen und damit rund 0,6 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor, sagte der Geschäftsführer des Verbands der Deutschen Möbelindustrie (VDM) Jan Kurth am Mittwoch in Köln. In den ersten zehn Monaten des vergangenen Jahres erwirtschafteten die Hersteller 14,9 Milliarden Euro. «Einfach nur Möbel verkaufen funktioniert heute nicht mehr», räumte Kurth selbstkritisch ein. Da Verbraucher heute gut informiert seien, müsse man sich neue Konzepte überlegen.

  • Ausblick auf Möbelmesse IMM

    Fr., 03.01.2020

    2020 wohnt man nachhaltiger und komfortabler

    Kombination aus zwei Stühlen und einem Beistelltisch, die auf der Kölner Möbelmesse IMM zu sehen sein wird.

    Wie nachhaltig sind Ihre Möbel? Etwas aus dem guten alten Holz hat wohl jeder zu Hause - damit sind Sie bereits voll im Trend. Das zeigen die ersten Ausblicke auf die Möbelmesse IMM in Köln.

  • Trend zur kleinen Rumpelkammer

    Mi., 16.01.2019

    Wie Möbel beim Aufräumen helfen

    Sideboards als Raumtrenner und zusätzlicher Stauraum liegen im Trend. Das Regal The Farns von Walter Knoll bietet durchsichtige und geschlossene Flächen.

    Manchmal findet man einfach keine Zeit zum Aufräumen. Doch wenn man nach einem langen Arbeitstag in ein unordentliches Zuhause kommt, fällt das Entschleunigen schwer. Gut, dass es Möbel gibt, die Platz bieten, wenn man mal kurz was aus den Augen schaffen will.

  • Farbe und Muster für die Wand

    Mi., 16.01.2019

    Geschickter Tapeten-Mix sorgt für große Wirkung

    Mit verschiedenen Tapeten einen Raum gestalten: Besonders schön ist es, wenn sich Farben und Elemente wiederholen.

    Es gibt verschiedene Möglichkeiten einen Raum zu gestalten: Mit Pflanzen, Stellwänden, aber auch mit Tapeten. Bei ihnen ist die Auswahl an Farben, Stilen und Mustern groß. Wer sie geschickt kombiniert, kann Räume in Bereiche unterteilen und Akzente setzen.

  • Gefahr für die Gesundheit

    Mi., 16.01.2019

    Neue Möbel gasen Schadstoffe aus - Was kann ich tun?

    In Prüfkammern werden die Schadstoffemissionen von Möbeln getestet.

    Strenge Gerüche und eine Schadstoffbelastung sind eine Gefahr bei neuen Möbeln. Denn darin verwendete Materialien wie Kleber können ausgasen. Lüften, lüften, lüften - das ist der Tipp von Experten.

  • Zonen statt Zimmer

    Di., 15.01.2019

    Wie wohnen wir in Zukunft? Eine Vision von der IMM

    Beim Designer-Paar Booy gehen Bereiche wie Küche, Wohn-, Ess- und Arbeitszimmer fließend ineinander über. Dazu passen niedrige Sessel und ein Sofa, das mehrere Sitzrichtungen zulässt.

    Ein Plädoyer für eine offene Wohnkultur: Das zeigt das australische Designer-Paar Kate und Joel Booy auf der IMM. In ihrer Vision vom Wohnen rückt die Küche ins Zentrum, andere Bereiche gehen ineinander über und sind passend zur Stimmung der Bewohner gestaltet.

  • Minimalistische Sitzmöbel

    Mo., 14.01.2019

    IMM-Trend zur Handwerkskunst: Stühle werden geflochten

    Gekordelte, verwobene und verknotete Sitzflächen sind im Trend: Ames beispielsweise setzt auf handgefertigte Möbel aus pulverbeschichtetem Stahlrohr und buntem Kunststoffgeflecht.

    Stühle sind aktuell sehr dezent und filigran gestaltet, wenn nicht gar minimalistisch. Aber etwas fällt auf der Kölner Möbelschau IMM auf: Vermehrt werden Lehnen und Sitzflächen aufwendig aus Textilstreifen und Schnüren verwoben, geflochten und geknotet.