Intermot



Alles zum Ereignis "Intermot"


  • Die Amis in Köln

    Do., 04.10.2018

    Intermot-Neuheiten von Harley-Davidson und Indian

    In den USA sind Flachbahnrennen zum Beispiel auf Sand für Motorräder beliebt - Indian hat jetzt eine entsprechende Maschine für die Straße adaptiert und zeigt auf der Intermot die FTR 1200.

    Motorräder aus den USA versprechen meist eine Extraportion Freiheit. Ob sie die Erwartungen erfüllen, erfahren Besucher der Intermot in Köln. Harley-Davidson und Indian zeigen hier ihre Neuheiten.

  • Neue Technik, altes Aussehen

    Do., 04.10.2018

    Scrambler, Retro-Bikes und Enduros auf der Intermot

    Neue Technik, altes Aussehen: Scrambler, Retro-Bikes und Enduros auf der Intermot

    Bei vielen Bikern stehen klassische Allrounder im Retro-Look hoch im Kurs. Zwei neue Scrambler, eine Retro-Maschine und eine klassische Enduro sind derzeit auf der Intermot in Köln zu sehen.

  • Messeneuheit

    Do., 04.10.2018

    Horex zeigt sportliche VR6 Raw

    Alle guten Dinge sind drei: Horex erweitert mit der sportlichen VR6 Raw sein Angebot. Sie ist das dritte Modell des Motorradbauers neben der VR6 Classic und der VR6 Café Racer.

    Keine überflüssigen Bauteile, 220 Kilo Trockengewicht und 163 PS - mit der VR6 Raw liefert Horex einen Fahruntersatz für Biker, die auf Tempo setzen. Zu sehen ist das Sportmodell auf der Intermot in Köln.

  • Sport und Komfort

    Do., 04.10.2018

    Updates für Yamaha Tracer und KTM 1290 Super Duke

    Neue Variante: Die Yamaha Tracer 700GT mit neu gepolsterter Sitzbank, Windschutz und farblich abgestimmten Seitenkoffern.

    Sportlich fahren, ohne dass der Komfort zu kurz kommt - das wollen zwei Reisemaschinen von der Intermot auch auf längeren Strecken bieten.

  • Intermot

    Di., 02.10.2018

    Kraftkur für die Strom-Schwalbe und neue E-Roller von Kymco

    Roller im Retro-Look: Govecs zeigt auf der Intermot die Elektro-Schwalbe L3e - sie hat ihre Motorleistung auf 8 kW/11 PS und das Spitzentempo auf 90 km/h verdoppelt.

    Auf der Intermot (3. bis 7. Oktober) gibt es neue E-Roller zu sehen: Govecs etwa hat seiner Schwalbe eine Kraftkur verpasst. Und Kymco hat Modelle mit Wechselakkus im Programm.

  • Neues für Neulinge

    Di., 02.10.2018

    125er Modelle von der Intermot

    Einstiegsmodell mit dem Aussehen eines Supersportlers: Yamaha hat die neue YZF-R125 auf der Intermot vorgestellt.

    Mit neuen Modellen wollen die Motorradhersteller auf der Intermot in Köln auch die Führerscheinneulinge ansprechen. Die 125er ähneln ihren großen Geschwistern teilweise erheblich, so dass sich Einsteiger auf der Straße nicht verstecken müssen - eine kleine Auswahl.

  • Serienmäßig Schräglagen-ABS

    Di., 02.10.2018

    Ducati erneuert die 800er Scrambler-Familie

    Jetzt serienmäßig mit Schräglagen-ABS: die 800er Scrambler-Familie von Ducati.

    Icon, Desert Sled, Café Racer und Full Throttle: Das sind die neuen Mitglieder der 800er Scrambler-Familie von Ducati. Auf der Intermot in Köln sind sie erstmals zu sehen.

  • Intermot in Köln

    Di., 02.10.2018

    Aufgefrischte Boxer-Klassiker BMW R 1250 GS und RT

    BMW hat seine Boxer überarbeitet: Die neue R 1250 GS gibt dabei optisch weiterhin den geländegängigen Reisebegleiter.

    Von den BMW-Motorrädern verkaufen sich aktuell die GS-Modelle am besten. Mit der R 1250 GS und ihre Touring-Schwester R 1250 RT zeigen die Bayern nun ihre überarbeiteten Klassiker auf der Intermot.

  • Robotersensoren

    Di., 02.10.2018

    Vernetzte Motorräder der Zukunft

    Vernetzte Motorräder "sprechen" miteinander und können sich warnen. Daran arbeiten einige Motorradhersteller, die sich im Connected Motorcycle Consortium (CMC) zusammengeschlossen habnen.

    In Zukunft sollen Motorräder auf der Straße untereinander und mit anderen Fahrzeugen direkt kommunizieren und dabei auch vor Gefahren warnen. Das soll den Verkehr sicherer machen. Die Hersteller wollen gemeinsame Standards dazu entwickeln - wie soll das funktionieren?

  • Für Langstrecken geeignet

    Fr., 07.10.2016

    Triumph 100: Bonneville-Klassiker für Einsteiger

    Für Langstrecken geeignet : Triumph 100: Bonneville-Klassiker für Einsteiger

    Einen ganz weiten Sprung zurück in die eigene Geschichte wagt der britische Motorrad-Hersteller Triumph. Mit den Bonneville-Modellen nährt sich der Fabrikant einer Maschine aus den 1950er Jahren an. Die Modelle überzeugen vor allem durch besseren Fahrkomfort.