Jahreshauptversammlung



Alles zum Ereignis "Jahreshauptversammlung"


  • Landfrauen Ottmarsbocholt/Venne

    Mo., 10.12.2018

    Ehrenamt steht hoch im Kurs

    Die Landfrauen nahmen sich am Samstag die Zeit, um auf der Generalversammlung ein großes Gemeinschaftsgefühl zu tanken. Für ihre persönlichen Beiträge zu dem regen Vereinsleben wurde zahlreichen Helfern gedankt.

    Allein die Quote bei der Beteiligung an der Generalversammlung spricht Bände: Jede zweite der gut 150 Landfrauen aus Ottmarsbocholt und Venne waren vertreten. Bürgermeister Sebastian Täger würdigte den Einsatz in dem Verband.

  • MHD Jahreshauptversammlung

    Mo., 10.12.2018

    4220 Dienststunden geleistet

    Der Malteser Hilfsdienst ehrte durch Pfarrer Bruno Pottebaum (r.) Mitglieder des Malteser Hilfsdienstes für langjährige Treue und besondere Verdienste, (v.l.): Stadtbeauftragter Heinz Loddenkötter, Anette Lodden­kötter, Hanjo Hüser und Sabine Nonnenmacher.

    Auf ein erfolgreiches Jahr konnte Heinz Lodden­kötter, Stadtbeauftragter des Malteser Hilfsdienstes, anlässlich der Jahreshauptversammlung im MHD-Zentrum im Kiebitzpohl zurückblicken.

  • Jahreshauptversammlung der Sprakeler Feuerwehr

    So., 09.12.2018

    Auf der Suche nach neuen Mitgliedern

    Bei der Jahreshauptversammlung des Löschzuges Sprakel wurde Thomas Maciejewski (r.) erneut zum Löschzugführer gewählt. Er wird zumindest in den kommenden zwei Jahren die Geschicke lenken.

    Der Löschzug Sprakel der Freiwilligen Feuerwehr könnte Verstärkung gut gebrauchen. Darüber und anderes mehr wurde bei der jüngsten Versammlung der „Blauröcke“ gesprochen.

  • Freiwillige Feuerwehr Gievenbeck

    So., 09.12.2018

    Ein Jahr mit 54 Alarmierungen

    Die Beförderten und die Amtsträger stellten sich zum Gruppenfoto (v.l.) vor dem neuen Einsatzfahrzeug auf: Norbert Baackmann, Vize-Vorsitzender des Stadtfeuerwehrverbands, Gottfried Wingler-Scholz, Michel Weiß, Ramon Fallbrock, Hendrik Schöne, Paula Seifert, Tobias Heckenkamp, Verbindungsmann zur Berufsfeuerwehr, und Torsten Reher.

    Viel zu tun gab es in den vergangenen Monaten für die Gievenbecker Feuerwehr: Anno 2018 musste der Löschzug besonders häufig ausrücken.

  • Feuerwehr

    Sa., 08.12.2018

    Viel Anerkennung – und mehr Geld

    Die Feuerwehr hat im Laufe eines Jahres viel zu tun.

    Die Feuerwehr bekommt mehr Kameradschaftsgeld. Das hat der Haupt- und Finanzausschuss beschlossen.

  • Kfd St. Johannes Baptist präsentiert Jahresprogramm 2019

    Do., 06.12.2018

    Reisen, Wallfahrten und Infotage

    Freuen sich auf reges Interesse am Jahresprogramm für 2019 (v.l.).: Paula Langer, Ulla Wigger, Maria Ruck, Waltraud Warmeling, Rita Schütt, Mechtild Witte, Monika Brüggemann, Uschi Hebler und Mechthild Pilger.

    Nach einem aktionsreichen Jahr 2018 hat die Kfd St. Johannes Baptist für 2019 wieder ein attraktives Programm auf die Beine gestellt. „An jeder unserer Veranstaltungen dürfen Interessierte Nichtmitglieder teilnehmen“, betont Teamsprecherin Monika Brüggemann.

  • Heimatverein Dolberg

    Mi., 05.12.2018

    Obergeschoss soll Archiv werden

    Wie sieht es mit der weiteren Nutzung des Obergeschosses im Heimathaus an der Twieluchtstraße aus? Darüber besteht im Heimatverein Dolberg weiter Beratungsbedarf.

    Die weiteren Planungen für das Obergeschoss im Heimathaus Dolberg standen im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung des Heimatvereins Dolberg am Dienstagabend. Nach dem Rückblick wurden zudem weitere Aktivitäten für das Jahr 2019 abgesprochen.

  • „Franko“ bietet konkrete Unterstützung an

    Di., 04.12.2018

    St. Franziskus setzt auf handfeste Unterstützung

    Der Vorstand des Vereins „Franko“ der St.-Franziskus-Gemeinde (ohne Angela Vrbanec) und seine Aktiven: (vorn, v.l.) Pfarrer André Sühling und Kassenwart Andreas Dumstorf; (hinten, v.l.) Claudia Fürst, Bernd ­Beenen, Michael Altrogge, Hans Hopmann und Christopher Fark.

    Der Verein „Franko – St. Franziskus konkret“, 2014 gegründet, hat vier Angebote entwickelt: die Familienpatenschaft, die Möbelbörse, das Projekt „Schule lernen“ und Sprachkurse für geflüchtete Frauen.

  • Wacker Mecklenbeck

    Di., 04.12.2018

    Offene Tür für Projektarbeit

    Wacker-Vorsitzender Ulrich Beckschulte (5.v.l.) und sein Vorstandsteam wollen den Aufbruch wagen.

    Bei der Jahreshauptversammlung wurde es deutlich: Wacker Mecklenbecks Vereinsvorstand will mit verstärktem ehrenamtlichen Engagement künftig neue Wege gehen.

  • Reinhard Dyckhoff aus dem Vorstand des Heimatvereins verabschiedet

    Di., 04.12.2018

    Heimatideen füllen die Scheune

    An der Seite des Heimatvereinsvorsitzenden Martin Wenners (2.v.re.) stehen die beiden Stellvertreter Norbert Winkelmann ((re.) und Harald Schütz (2.v.li.). Den Vorstand komplettieren Schriftführer Josef Berkemeier (li.) und Kassierer Jürgen Zepp (3.v.re.). Aus dem Vorstand verabschiedet wurde Reinhard Dyckhoff (3.v.li.).

    Bis auf den letzten Platz besetzt war die adventlich geschmückte Bürgerscheune am Sonntagabend. Die Einladung des Heimatvereins zur jährlichen Jahreshauptversammlung hatte wieder rund 200 Mitglieder zusammengeführt.