Jahreshauptversammlung



Alles zum Ereignis "Jahreshauptversammlung"


  • ASV-Vorstand schafft neuen Bulli an, Hallenbelegung geregelt

    Fr., 17.05.2019

    Probleme partnerschaftlich gelöst

    Gemeinsam mit Georg Kremerskothen (r.) zeichneten Michael Venghaus (l.) und Uta Lichte die seit Jahrzehnten für den ASV Senden ehrenamtlich aktiven Jürgen Schröder (Mitte), Wolfgang Voosholz (2.v.r.) und Prof. Dr. Jochen Jungblut (fehlt auf dem Foto) aus.

    Georg Kremerskothen und Michael Venghaus haben im vergangenen Jahr den Vorsitz des ASV Senden übernommen. Es sei recht gut gelungen, die „großen Fußstapfen“ der Vorgänger zu füllen, resümiert Kremerskothen im WN-Gespräch. Die Anschaffung eines neuen Vereinsbullis und die Neuregelung der Hallenzeiten belegen dies.

  • Westfälische Rassekaninchenzüchter ziehen positive Bilanz

    Do., 16.05.2019

    Erfolge im Kreis, Land und Bund

    Der wiedergewählte Vorstand (v.l.): Josef Feltl (Schriftführer), Michael Löhr (2. Vorsitzender), Rober Rottstegge (Zuchtwart) und Daniel Volkert (2. Jugendleiter).

    Die Westfälischen Rassekaninchenzüchter haben im Verlauf ihrer Jahreshauptversammlung eine positive Bilanz des zurückliegenden Verbandsjahres gezogen.

  • Jahreshauptversammlung der Steinfurter Marketing und Touristik

    Do., 16.05.2019

    „Wir wissen, was wir können“

    Der SMarT-Vorstand bleibt unverändert: Erste Beigeordnete Maria Lindemann, Schriftführer Stefan Ludwigs, Zweiter Vorsitzender Ulrich Ahlke, Vorsitzender Michael Hardebusch, Schatzmeister Gerrit Daldrop, Geschäftsführerin Marion Niebel, Berthold Probst und Gudrun Sestendrup für die beiden Werbegemeinschaften sowie Oliver Palstring als Vertreter der Gewerbegemeinschaft Sonnenschein und Wirtschaftsförderungsausschuss-Vorsitzender Rolf Diekmann (v.l.).

    Die Vertragsverhandlungen mit der Stadt stehen vor der Tür. Dabei wird es um die Aufgaben gehen, die die Steinfurter Marketing und Touristik (SMarT) übernehmen soll und auch die Höhe des städtischen Zuschusses wird in den Gesprächen eine Rolle spielen. Wie sich das Arbeitspensum, verteilt auf dreieinhalb Stellen, inzwischen entwickelt hat, stellte Geschäftsführerin Marion Niebel bei der SMarT-Jahreshauptversammlung am Mittwoch im Café Probst dar.

  • Drei neue Gesichter im Vorstand des Dorfmarketingvereins

    Di., 14.05.2019

    Geschäftsführer will 2021 aufhören

    Den Vorstandsmitgliedern Beate Klüner-Gleis (r.), Jörg Diekmeyer (hinten r.), Marlies Flügel, Hans Wiens (3.v.l.), Gerrit Thiemann (2.v.l.) und Ernst Bornemann liegen die Geschicke des Dorfmarketingvereins am Herzen. Es fehlen Stefan Thiemann und Bürgermeister Peter Maier.

    Während der Jahreshauptversammlung des Dorfmarketingvereins hat dessen Geschäftsführer Gerrit Thiemann seinen Rückzug für das Jahr 2021 angekündigt. Neu in den Vorstand wurden Marlies Flügel, Beate Klüner-Gleis und Jörg Diekmeyer gewählt. Ein positives Fazit zogen Schatzmeister und Geschäftsführer mit Blick auf die Finanzlage des Vereins in den Jahren 2016 und 2017. „Durch die Auflösung des Fördervereins fällt auch ein größerer Zuschuss für das Dorfmarketing weg. Schon für 2018/2019 wird es deshalb finanziell eng“, warnte Gerrit Thiemann.

  • Sportverein Westfalia wirkt mit seinen 748 Mitgliedern wie eine große Familie

    Mo., 13.05.2019

    Stolz auf die Leerer Eigengewächse

    Glückliche Gesichter gab es bei den Jubilaren: Franz Neugebauer, Heinz Anthe, Josef Laukötter (sitzend v.l.), Thomas Selker (Vorsitzender) Dietmar Kröger, Beate Bülhoff, Detlef Wilming, Anita Helling, Thomas Fier, Adolf Hinkers und Walter Raus (Geschäftsführer, hinten v.l.). Ehrenvorsitzender Bernhard Horstmann (kleines Foto l.) gratulierte Thomas Selker zur Wiederwahl als Erster Vorsitzender. Foto: Carla Rottmann Ehrenvorsitzender Bernhard Horstmann (links) gratuliert Thomas Selker zur Wiederwahl zum ersten Vorsitzenden.

    Dominant beim Sportverein Westfalia Leer sind die Fachschaften Tennis und Fußball. „Wir sind stolz, dass in der ersten Fußballmannschaft, die in der ersten Kreisklasse spielt, nur Eigengewächse aus Leer zum Einsatz kommen,“ betonte Geschäftsführer Walter Raus während der Jahreshauptversammlung des SV bei Selker. Dabei präsentierte sich der 748 Mitglieder zählende Verein als einer große Familie.

  • Beachtliche Bilanz

    So., 12.05.2019

    Sonderaktionen zum 25. Geburtstag

    Die Vorstandsmitglieder Benedikt Vieth, Dieter Jürgens, Manfred Eppenhoff, Christoph Bröker und Ludger Lengers (v.l.) freuen sich auf den 25. Geburtstag, den der Förderverein in 2020 feiern kann.

    Bereits jetzt blickte der Verein zur Förderung des Sport im TuS Germania Horstmar auf das Jahr 2020: Dann wird das 25-jährige Bestehen gefeiert.

  • THW

    Fr., 10.05.2019

    Unterstützung, die ankommt

    Im Vorfeld zur Jahreshauptversammlung des THWs trafen sich (v.l.) Stefan Hölzle (VIA-Stiftung), Patrick Sloot (Kassenwart des Fördervereins), Marcus Leifhelm (erster Vorsitzender des Fördervereins) André Kortenbreer (zweiter Vorsitzender), Frank Gerding (Volksbank) und sprachen über die Bereitschaft, den Ausbau der Transportmöglichkeiten zu unterstützen.

    Der THW-Ortsverband Ostbevern/Warendorf hatte zur Jahreshauptversammlung eingeladen.

  • AKG Emmerbachgeister

    Do., 09.05.2019

    Erstmals eine Frau an der Spitze

    Die frisch gewählte Präsidentin der AKG „Emmerbachgeister“, Angela Thieme, nahm die Glückwünsche des bisherigen Präsidenten Stefan Schmidt entgegen.

    Angela Thieme ist neue Präsidentin der AKG „Emmerbachgeister“. Sie folgt auf Stefan Schmidt, der nach vier Jahren an der Spitze des Karnevalsvereins nicht mehr zur Verfügung stand.

  • Jahreshauptversammlung des Städtischen Musikvereins

    Do., 09.05.2019

    Konzerte als wertvolle Zeugnisse

    Vorstand und Jubilare des Städtischen Musikvereins, der jetzt im Rahmen seiner Jahreshauotversammlung die Ehrungen vornahm und auf ein ereignisreiches Jahr 2018 zurückblickte.

    „Nach einem erfolgreichen Jahr, auf das man mit Freude zurückblicken könne“ begrüßte jetzt Elisabeth Baudry, erste Vorsitzende des Städtischen Musikvereins Gronau im Hotel Bügener zahlreiche Sängerinnen und Sänger zur Jahreshauptversammlung.

  • Hauptversammlung gibt grünes Licht

    Di., 07.05.2019

    SG stellt Geschäftsstellenleiter ein

    Einstimmig wählten die Teilnehmer an der SG-Hauptversammlung Franz-Josef Reuscher für zwei weitere Jahre als Vorsitzender der SG Sendenhorst.Willi Wöstmann wurde mit einer Silbernen Ehrennadel ausgezeichnet, die Franz-Josef Reuscher und Bernd Petry überreichten.Nadine Gionkar wurde mit einer Goldenen Ehrennadel für ihr ehrenamtliches Engagement durch den Vorsitzenden Franz-Josef Reuscher (li.) und seinen Stellvertreter Bernd Petry ausgezeichnet.

    Ist es wirklich sinnvoll, dass die SG Sendenhorst einen hauptamtlichen Geschäftsstellenleiter in Teilzeit beschäftigt? Um diese Frage entspann sich im Rahmen der Hauptversammlung eine lebhafte Diskussion. Am Ende gab die Versammlung aber grünes Licht.