Koelnmesse



Alles zum Ereignis "Koelnmesse"


  • Auto

    Fr., 22.11.2019

    Weltgrößte Automesse IAA bald in Köln?: Gut im Rennen

    Das Elektroauto ID.3 von Volkswagen steht bei der Internationale Automobil-Ausstellung (IAA).

    Köln (dpa/lnw) - Nach dem Start einer Ausschreibung für den Standort der weltgrößten Automesse IAA macht sich Köln große Hoffnungen auf das Branchen-Großevent. «Köln bietet beste Voraussetzungen», erklärte der Chef der Koelnmesse, Gerald Böse, am Freitag in der Domstadt. «Dafür spricht unser Standort mitten im stärksten Wirtschaftsballungsraum Deutschlands und in einer der bevölkerungsreichsten Regionen Europas.» Er verwies auf eigene positive Erfahrungen mit anderen großen Messen, etwa der Spielemesse Gamescom. Die Koelnmesse zeige «immer wieder, wie man Produkte emotional inszeniert».

  • Handel

    Di., 03.09.2019

    Nachhaltigkeit immer wichtiger bei Baby- und Kinderprodukten

    Leonie spielt bei einer Pressekonferenz zur Messe «Kind + Jugend» mit einer Spielzeuglokomotive aus Schaumstoffblöcken.

    Köln (dpa) - Die deutschen Hersteller von Baby- und Kinderprodukten nehmen in diesem Jahr verstärkt das Thema Nachhaltigkeit in den Fokus. «Schon seit geraumer Zeit beobachten wir den anwachsenden Trend zu nachhaltigen Produkten», sagte der Geschäftsbereichsleiter der Koelnmesse, Markus Oster, am Dienstag im Vorfeld der am 19. September startenden Messe «Kind + Jugend». Ein Nachhaltigkeitssiegel zusammen mit dem BTW Handelsverband Textil soll demnach etwa mehr als 30 Aussteller aus dem Textilbereich für ihre nachhaltigen Produkte kennzeichnen.

  • Wirtschaft

    Fr., 30.08.2019

    Vertrag bis 2032 verlängert: Messe FIBO bleibt in Köln

    Wirtschaft: Vertrag bis 2032 verlängert: Messe FIBO bleibt in Köln

    Köln (dpa/lnw) - Die Fitnessmesse FIBO wird noch zehn Jahre länger als bereits geplant in Köln bleiben. Die Messe-Tochter Koelnmesse Ausstellungen GmbH und der Veranstalter Reed Exhibition haben sich auf eine Vertragsverlängerung geeinigt, wie am Freitag mitgeteilt wurde. Bis 2032 sei die Messe am Standort Köln gesichert. Die FIBO ist nach Angaben des Veranstalters die größte Messe für Fitness, Wellness und Gesundheit weltweit. Seit 2013 findet sie bereits in Köln statt. In diesem Jahr hatte sie nach Angaben der Messe Köln rund 145 000 Besucher. Erst im März war bekannt geworden, dass auch die Computer- und Videospielemesse Gamescom noch weiter in der Domstadt bleiben wird.

  • «Gemeinsam sind wir Games»

    Do., 15.08.2019

    Gamescom umwirbt die Spiele-Community

    Besucher der Gamescom spielen «World of Warcraft» des Spielentwicklers Blizzard Entertainment.

    Nicht mehr dicht gedrängt, nur noch kuschelig: Die Gamescom in Köln soll zur Wohlfühl-Oase für die Messe-Gäste werden. Für den nötigen Glamour-Effekt wird in diesem Jahr ein neues Event sorgen. Auch Politik-Prominenz hat sich wieder angekündigt.

  • Computer

    Do., 15.08.2019

    Gamescom umwirbt die Spiele-Community

    Computer: Gamescom umwirbt die Spiele-Community

    Nicht mehr dicht gedrängt, nur noch kuschelig: Die Gamescom in Köln soll zur Wohlfühl-Oase für die Messe-Gäste werden. Für den nötigen Glamour-Effekt wird in diesem Jahr ein neues Event sorgen. Auch Politik-Prominenz hat sich wieder angekündigt.

  • 1000 Aussteller erwartet

    Mi., 17.07.2019

    Gamescom in Köln mit erweiterter Fläche

    Besucher der Computerspielmesse Gamescom werden in diesem Jahr mehr Platz auf der Messe haben.

    Berlin/Köln (dpa) - Für die Gamescom stellt die Koelnmesse in diesem Jahr rund fünf Prozent mehr Fläche zur Verfügung. Insgesamt werde das Event für digitale Spiele (20. bis 24. August) 210.000 Quadratmeter belegen, kündigte Gerald Böse, Chef der Koelnmesse, in Berlin an.

  • Computer

    Mi., 17.07.2019

    Gamescom in Köln mit erweiterter Fläche

    Computer: Gamescom in Köln mit erweiterter Fläche

    Berlin/Köln (dpa) - Für die Gamescom stellt die Koelnmesse in diesem Jahr eine weitere Hallenebene für Events zur Verfügung. Insgesamt werde die Videospielmesse (20. bis 24. August) 210 000 Quadratmeter belegen, kündigte Gerald Böse, Chef der Koelnmesse, am Mittwoch in Berlin an. Das seien rund fünf Prozent mehr als im Vorjahr. Auch damit solle die Aufenthaltsqualität für die Besucher erhöht werden.

  • Vertrag verlängert

    Di., 12.03.2019

    Gamescom bleibt noch lange in Köln

    Besucher der Gamescom 2018 probieren an einem Stand das Videospiel Battlefield 5 aus. Die weltgrößte Computer- und Videospielmesse Gamescom bleibt noch lange in Köln.

    Köln (dpa) - Die weltgrößte Computer- und Videospielmesse Gamescom bleibt noch lange in Köln. Der Vertrag mit dem Branchenverband game sei verlängert worden, teilte die Koelnmesse GbmH am Dienstag in der Domstadt mit. Zur Laufzeit wurde nichts gesagt.

  • Computer

    Di., 12.03.2019

    Messe und Computerspiele-Verband verlängern Gamescom-Vertrag

    Besucher der Gamescom probieren an einem Stand ein Videospiel aus.

    Köln (dpa) - Die weltgrößte Computer- und Videospielmesse Gamescom bleibt noch lange in Köln. Der Vertrag mit dem Branchenverband game sei verlängert worden, teilte die Koelnmesse GbmH am Dienstag in der Domstadt mit. Zur Laufzeit wurde nichts gesagt. Die Gamescom findet seit 2009 in Köln statt, zuvor wurde sie als Games Convention in Leipzig veranstaltet. Der Branchentreff lockt immer mehr Menschen in die Messehallen - im vergangenen Jahr waren es 370 000 Besucher sowie 1037 Aussteller aus 56 Staaten. So hoch war das Interesse noch nie. Im Gegensatz zu einigen anderen Messen setzt die Gamescom nicht auf ein reines Fachpublikum, sondern öffnet auch Hobby-Gamern die Türe. Die Messehallen sind mitunter brechend voll, das Publikum ist jung.

  • Fotografie

    Mo., 03.12.2018

    Photokina verschiebt sich um ein Jahr: ab 2020 jährlich

    Messebesucher testen eine spiegellose Digitalkamera (Nikon Z7).

    Köln (dpa/lnw) - Die nächste Auflage der weltgrößten Fotomesse Photokina verschiebt sich um ein Jahr. Die Veranstaltung werde nicht wie ursprünglich geplant im Mai 2019, sondern erst im Mai 2020 stattfinden, teilte die Koelnmesse am Montag mit. Grund: Die diesjährige Messe Ende September und die nächste Auflage Anfang Mai 2019 wären nur gut sieben Monate auseinander gewesen - und damit aus Branchensicht zu kurz nacheinander. Die Industrie habe um die Verschiebung gebeten, dem sei man nachgekommen, sagte ein Messesprecher. Man bleibe bei der Umstellung vom Zwei-Jahres-Rhythmus auf ein alljährliches Format - damit beginne man nun aber erst 2020.