Kommunalwahl



Alles zum Ereignis "Kommunalwahl"


  • Vorbereitungen angelaufen

    Di., 19.03.2019

    2000 helfen in Münster ehrenamtlich bei Europawahl

    Maik-Johannes Waldeyer leitet das Wahlamt

    Briten gelten für die Stadt Münster bereits jetzt nicht mehr als EU-Bürger – zumindest nicht bei der Vorbereitung der am 26. Mai stattfindenden Europawahl. Sollte der Brexit ausfallen oder auf die lange Bank geschoben werden, kann die Stadt darauf nach eigenen Angaben kurzfristig reagieren.

  • Manfred Wenzel tritt nicht wieder an

    Do., 14.03.2019

    Silke Busch ist neue Vorsitzende der Ortsunion

    Der neue Vorstand der Handorfer CDU (untere Reihe v.l.): Ilona Thaleiser, Michael Münning, Silke Busch, Martina Klimek, Matthias Rack, Sitzungsleiter Frank Baumann. Mittlere Reihe (v.l.): Hagen Blöcher, Rainer Hofmann, Manfred Wenzel, Renate Spitzner. Oben (v.l.): Stefan Meesters, Josef Rickfelder, Heinrich Möllers.

    Rund fünf Jahre lang hat Manfred Wenzel die CDU Handorf geleitet – nun hat er auf eine erneute Kandidatur verzichtet. Die Mitglieder wählten Silke Busch zu seiner Nachfolgerin. Sie soll auch im Herbst 2020 für den Rat kandidieren.

  • SPD-Stadtverband

    Mi., 13.03.2019

    Hornung: „Echte Chance zum Wechsel“

    Der SPD-Vorstand: Mathilde Thüß, Markus Haffke, Michael Gierhake, Andreas Hornung, Wolfgang Richter, Christian Elsner, Berngard Ossege, Hans-Jürgen Krause, André Mannke, Jürgen Dodt und Wolfgang Stüker. Es fehlen Lambert Kortenjann, Andrea Kleene-Erke. Dr. Erich Tertilt und Werner Jarczynski.

    Andreas Hornung griff schon einmal ins Kästchen verbaler Wahlkampfspitzen: Er sehe trotz des bundesweit „schwierigen Erscheinungsbildes“ der SPD bei der Kommunalwahl 2020 die Möglichkeit zum Wandel. Ziele: Vermeidung der absoluten CDU-Mehrheit im Rat, Ablösung des Bürgermeisters.

  • Mitgliederversammlung der Grünen

    Mi., 13.03.2019

    „Stadt-Teilauto“ rollt an

    Gut gelaunt präsentierten sich die Grünen bei ihrer Jahreshauptversammlung: Arthur Wand (Kassenprüfer), Albert Schumacher (Kassierer), Gabriele Brinkemper (Kassenprüferin), Norbert Westbrink und Georg Hartmann-Niemerg (Sprecher).

    Sind die Sassenberger noch nicht reif für „Gründe Politik“? Diese Frage stellte der Ortsverband von Bündnis 90 / Die Grünen bei seiner Mitgliederversammlung am Montagabend. Fest steht: Viele Anträge fanden bislang kein Gehör im Stadtrat, so zum Beispiel die Idee, die Hesselstraße in eine Fahrradstraße umzuwandeln. Eine Idee hat sich allerdings durchgesetzt: Ab April gibt es in Sassenberg ein Stadt-Teilauto.

  • Auftakt zu SPD-Bürgerforen

    So., 10.03.2019

    „Ahlen neu denken“ ohne Verbote

    In Diskussionsrunden wurden anschließend kommunalpolitische Ideen gesammelt.

    Mit einer parteioffenen Mitgliederversammlung hat die Ahlener SPD am Samstag den ersten Schritt zur Kommunalwahl 2020 unternommen.

  • Münster-Barometer 2019

    Fr., 08.03.2019

    Lewe soll wieder antreten

    Münster-Barometer 2019: Lewe soll wieder antreten

    Würden die Münsteraner nicht 2020, sondern bereits jetzt zur Kommunalwahl an die Urnen gebeten, gäbe es gegenüber dem Wahlergebnis von 2014 geringe Verschiebungen.

  • Bürgermeisterwahl in Gronau

    Fr., 08.03.2019

    Drei freundliche Kontrahenten

    Christoph Leuders, Sonja Jürgens und Rainer Doetkotte vor einer Podiumsdiskussion unserer Zeitung.

    Zwei lokale Polit-Profis mit Stallgeruch und ein politischer Neuling mit einer gehörigen Portion Selbstbewusstsein: Drei Bewerber um das Amt des Bürgermeisters von Gronau stehen bei der Wahl am Sonntag auf dem Stimmzettel. Der von der Kommunalwahl entkoppelte Urnengang findet statt, weil der ehemalige Gronauer Bürgermeister Karl-Heinz Holtwisch 2013 krankheitsbedingt aus dem Amt schied und dadurch bedingt eine Neuwahl stattfand.

  • KPV-Versammlung

    Do., 07.03.2019

    Strategie für die Kommunalwahl 2020

    Thorben Winter (l.) und Ingo Brohl stimmten die CDU-Mitglieder auf die Kommunalwahl 2020 ein.

    Rund 70 CDU-Fraktions-, Orts- und Stadtverbandsvorsitzende sowie deren Stellvertreter und Mitglieder der Kreistagsfraktion sind der Einladung der Kommunalpolitischen Vereinigung der Union im Kreis Steinfurt gefolgt, sich auf die Kommunalwahl 2020 einzustimmen.

  • Bürgermeisteramt

    Mi., 06.03.2019

    Vorgezogene Wahl unwahrscheinlich

    Die Wahl eines neuen Bürgermeisters bzw. einer neuen Bürgermeisterin in Nottuln erfolgt voraussichtlich erst bei der Kommunalwahl 2020. Die Chancen für eine vorgezogene Wahl nach einem eventuellen Weggang der Bürgermeisterin im Sommer sind gering.

    Eine Bürgermeisterwahl in der Gemeinde Nottuln noch in diesem Jahr ist sehr unwahrscheinlich. Der Kreis Coesfeld sieht angesichts eines knappen Zeitfensters rechtliche Risiken.

  • Auf dünnem Eis

    Mo., 25.02.2019

    Debatte ums Aus für die Stichwahl der Bürgermeister

    In der Regierungskoalition gibt es Überlegungen, die Stichwahlen bei Bürgermeister- und Landratswahlen wieder abzuschaffen.

    Der politische Gegenwind bläst CDU und FDP gerade kalt ins Gesicht: Bei ihrem Vorhaben, Bürgermeister und Landräte ab dem kommenden Jahr nur in einem Wahlgang zu wählen und den Kandidaten mit den meisten abgegebenen Stimmen ins Amt zu lassen, erntet die Koalition harsche Kritik.