Landesgartenschau



Alles zum Ereignis "Landesgartenschau"


  • Antrag von Pro Bürgerschaft

    Mo., 12.04.2021

    Gronauer Rat soll sich mit Erbe der Laga befassen

    Mit der Abschlussveranstaltung der Laga war noch lange nicht Schluss. Nicht nur das Areal wird bis heute genutzt, auch eine Gesellschaft fordert immer noch die städtische Aufmerksamkeit.

    Auch nachdem im Jahr 2003 bei der Landesgartenschau in Gronau und Losser der letzte Vorhang gefallen war, wirkte das Projekt nach. Bis zum heutigen Tag zieht das Areal Gäste an. Es gibt aber auch noch eine in Liquidation befindliche GmbH. Aus der Politik kommt nur die Initiative, diese endgültig zu beerdigen.

  • Wichtiges Signal für die Bewerbung zur Landesgartenschau 2026

    Do., 25.03.2021

    „Stadt, Land, Fluss – das wuppen wir!“

    Im Jahre 2011 besuchte die Bewertungskommission für die Landesgartenschau 2017 Warendorf. Damals war die Euphorie riesengroß, die Enttäuschung ebenfalls. Jetzt hat Warendorf erneut die Chance, Laga-Austragungsort 2026 zu werden. Bürgermeister Peter Horstmann möchte Politik und Bürgerschaft für die Bewerbung begeistern.

    Damals war die Euphorie riesengroß, die Enttäuschung ebenfalls. Jetzt hat Warendorf erneut die Chance, Austragungsort für die Landesgartenschau 2026 zu werden. Bürgermeister Peter Horstmann möchte Politik und Bürgerschaft für die Bewerbung begeistern.

  • Industriebrache Brinkhaus

    Mi., 10.03.2021

    Dachgartenrestaurant mit Ausblick

    Auf dem Luftbild des Brinkhausgeländes sind die Industriegebäude erkennbar, die Ulrich Hachmann nutzen möchte.

    Ulrich Hachmanns Konzept für die Brinkhausbrache auf der Emsinsel fußt darauf, die Ganzheitlichkeit der Textilfabrik zu erhalten. Deshalb schlägt er vor, den gesamten Baubestand zu verwenden.

  • Klausurtagung am Wochenende

    Mo., 08.03.2021

    SPD unterstützt Emsinsel-Idee

    Zusammen mit Bürgermeister Peter Horstmann, Erstem Beigeordnetem Dr. Martin Thormann und Elmar Bornefeld, dem Leiter des Teams Finanzen, besprachen die SPD-Mitglieder den Haushaltsentwurf.

    Bis auf ein Detail entspreche die ‚Bürgermeisterposition‘ zur Emsinsel der Variante, für die die SPD ist. Das stellte die Fraktion während der Klausurtagung fest.

  • Heimatverein und Arbeitskreis begrüßen neue Warendorfer Position zur Brinkhaus-Brache

    Mi., 03.03.2021

    Großer Schritt könnte größer sein

  • Stadt bereitet Bewerbung für Landesgartenschau 2026 vor

    Di., 02.03.2021

    Zweiter Anlauf zur LaGa

    Auf der Emsinsel (ehemaliges Brinkhausgelände) in Warendorf soll die Landesgartenschau 2026 stattfinden.

    Es soll eine zweite Bewerbung Warendorfs um eine Landesgartenschau geben. Zehn Jahre nach Scheitern der ersten ist jetzt die Ausrichtung 2026 das Ziel. Das gibt am frühen Dienstnachmittag Bürgermeister Peter Horstmann bekannt.

  • Bürgermeister bringt seinen ersten Haushaltsentwurf ein

    Do., 18.02.2021

    Bad und Emsinsel sollen warten

    Die Entwurfsplanung

    Gleich seine erste Haushaltseinbringung als Bürgermeister fand Peter Hostmann „spannend“. Unter anderem Corona macht es seiner Meinung nach nötig, zu sparen. Und den Hallenbadbau zu „schieben“.

  • SPD-Politikerinnen sprechen mit dem Bürgermeister

    Mi., 17.02.2021

    Klimaneutral bis zum Jahr 2030

    Bürgermeister Peter Horstmann, die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass (l.o.) sowie die Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt, Andrea Kleene-Erke, führten ein digitales Jahresgespräch.

    In einem ersten Gespräch tauschen sich Bürgermeister Peter Horstmann und die Landtagsabgeordnete Annette Watermann-Krass, sowie die Fraktionsvorsitzende der SPD im Rat der Stadt Warendorf, Andrea Kleene-Erke über interessante lokalpolitische Themen aus.

  • Erneute Bewerbung für Landesgartenschau?

    Do., 07.01.2021

    CDU denkt an zweiten Anlauf

    Unter anderem die Entwicklung des Brinkhausgeländes könnte die Bewerbung um die Ausrichtung einer Landesgartenschau womöglich stützen, glaubt die CDU-Fraktion.

    Die Verwaltung soll die erneute Bewerbung um die Ausrichtung einer Warendorfer Landesgartenschau prüfen. Das beantragt die CDU-Fraktion.

  • Einbruch auf der Oase

    Fr., 30.10.2020

    „Es geht wieder los“

    In die Hütte auf dem Oase-Gelände ist – wieder mal – eingebrochen worden.

    Auf dem Oase-Gelände wurde eingebrochen. Wieder mal. Geringe Beute, aber vergleichsweise hoher Schaden und Aufwand für die Vereinsmitglieder sind die Folge. Die sind schon Kummer gewohnt, denn der ökumenische Kirchengarten wird immer mal wieder von Einbrechern und Vandalen heimgesucht. Auch eine Brandstiftung war schon dabei.