Ligapokal



Alles zum Ereignis "Ligapokal"


  • Ligapokal

    Mi., 02.10.2019

    Englischer Ligaverband verhängt Geldstrafe gegen Liverpool

    Liverpools Trainer Jürgen Klopp hatte gegen Milton Keynes Dons eine außergewöhnlich junge Mannschaft aufgeboten.

    Liverpool (dpa) - Champions-League-Sieger FC Liverpool ist nach dem Einsatz eines nicht spielberechtigten Profis im Ligapokal um eine harte Sanktion herumgekommen.

  • Englischer Ligapokal

    Sa., 28.09.2019

    Spieler nicht spielberechtigt? FC Liverpool droht Strafe

    Liverpools Trainer Jürgen Klopp soll einen falschen Spieler eingewechselt haben.

    Liverpool (dpa) - Champions-League-Sieger FC Liverpool droht eine Strafe, weil Trainer Jürgen Klopp im Ligapokalspiel gegen den Drittligisten MK Dons (2:0) in Milton Keynes einen nicht spielberechtigten Fußball-Profi eingesetzt haben soll.

  • 3. Runde

    Di., 24.09.2019

    Liga-Pokal: Tottenham raus - ManCity und Arsenal souverän

    3. Runde: Liga-Pokal: Tottenham raus - ManCity und Arsenal souverän

    London (dpa) - Tottenham Hotspur hat sich in der dritten Runde des Liga-Pokals blamiert.

  • Gala in Mailand

    Di., 24.09.2019

    «Welttrainer» Klopp geehrt, aber bescheiden

    Gala in Mailand: «Welttrainer» Klopp geehrt, aber bescheiden

    Jürgen Klopp wird ausgezeichnet und eilt davon. Mit individuellen Auszeichnungen tut sich der frühere Bundesliga-Coach ohnehin schwer. Nicht aber mit Spenden für wohltätige Zwecke.

  • Qualifikation Europa League

    Do., 29.08.2019

    «Fantastische Nacht»: Eintracht in der Gruppenphase

    Frankfurts Torschütze Filip Kostic (l-r), Dejan Joveljic, Cheftrainer Adi Hütter und Co-Trainer Christian Peintinger jubeln nach dem Tor zum 2:0.

    Es war kein Spiel für schwachen Nerven. Doch Eintracht Frankfurt erreicht trotz einer Roten Karte für Rebic mit einem 3:0-Erfolg gegen Straßburg wie im Vorjahr die Europa-League-Gruppenphase. Und träumt wieder von einer langen Europa-Tour.

  • Fußball

    Do., 29.08.2019

    Hopp oder Topp: Eintracht gegen Straßburg unter Siegzwang

    Frankfurt/Main (dpa) - Mit Power und Köpfchen will Eintracht Frankfurt auch die letzte Hürde auf dem Weg nach Europa aus dem Weg räumen. Im Playoff-Rückspiel gegen den französischen Ligapokal-Gewinner Racing Straßburg müssen die Hessen heuet Abend die richtige Mischung aus Hurra-Fußball und taktischer Disziplin finden, um das 0:1 aus dem Hinspiel in der Vorwoche zu korrigieren und wie im Vorjahr die Gruppenphase der Europa League zu erreichen. «Das ist ein gefährliches Ergebnis», sagte Eintracht-Trainer Adi Hütter.

  • Europa League

    Do., 29.08.2019

    Hopp oder Topp: Eintracht gegen Straßburg unter Siegzwang

    Eintracht-Trainer Adi Hütter warnt vor dem Spiel gegen Straßburg: «Wir brauchen eine sehr intelligente Spielweise und eine sehr gute Defensive.»

    Eintracht Frankfurt will in die Europa League. Dazu benötigt der hessische Fußball-Bundesligist gegen Straßburg eine Sieg mit zwei Toren. Trainer Hütter erwartet ein Geduldsspiel.

  • Europa-League-Quali

    Do., 22.08.2019

    Niederlage in Straßburg: Frankfurt droht das Europa-Aus

    Straßburgs Lucien Zohi (r) erzielte den entscheidenden Treffer - Eintracht-Keeper Kevin Trapp war machtlos.

    Eintracht Frankfurt hat in der Europa-League-Qualifikation große Mühe beim französischen Club Racing Straßburg. Nach dem 0:1 im Elsass stehen die Hessen im Rückspiel gehörig unter Druck.

  • Playoff-Spiel in Straßburg

    Do., 22.08.2019

    Gruppenphase lockt: Eintracht will in die Europa League

    Will mit Eintracht Frankfurt in die Gruppenphase der Europa League: Trainer Adi Hütter.

    Jetzt gilt es für Eintracht Frankfurt auf der internationalen Fußball-Bühne. In den Playoff-Spielen gegen Racing Straßburg entscheidet sich, ob die Hessen wie im Vorjahr in der Gruppenphase der Europa League dabei sein werden.

  • Europa-League-Playoff

    Mi., 21.08.2019

    Eintracht will Euro-Party gegen Straßburg fortsetzen

    Ist mit seinen Teamkollegen in Straßburg gefordert: Kevin Trapp.

    Die Europa-Party in der Vorsaison hat Mannschaft und Fans von Eintracht Frankfurt heiß gemacht auf weitere internationale Auftritte. Bei einem Erreichen der Gruppenphase könnte auch die aktuelle Spielzeit eine besondere Eigendynamik bekommen.