MÜNSTERHACK - Hackathon für Münster



Alles zum Ereignis "MÜNSTERHACK - Hackathon für Münster"


  • Digitaler Wettbewerb

    Mo., 30.09.2019

    Hacken für ein besseres Münster 

    Die Sieger des Wettbewerbs „Münster-Hack“ wurden geehrt.

    Sie haben Apps entworfen, die es einfacher machen, sich in Münster zurecht zu finden. Nun wurden beim Wettbewerb „MünsterHack“ die besten Teams ausgezeichnet.

  • „Münsterhack“: Sieger geehrt

    So., 07.10.2018

    Gute Ideen im Minutentakt

    Die Gewinner des „Münsterhack“ erhielten am Samstagabend ihre Preise: Auf den ersten Platz schaffte es das Projekt „Hack-a-Tonne“, auf Platz zwei die App „Bussistant“, gefolgt von der Taschengeldbörse.

    Die Gewinner des zweiten „Münsterhack“ erhielten am Wochenende ihre Preise. Ausgezeichnet wurden Ideen, die Münster besser machen.

  • Zweiter Münster-Hack

    Di., 25.09.2018

    Tech-Visionäre für eine bessere Stadt

     So sah es 2017 aus: Die Premiere des Münster-Hack findet in 2018 Fortsetzung.

    Eine bessere Stadt durch digitale Visionen: Das ist das Ziel des zweiten Münster-Hacks. Welche Innovationen dabei herauskommen können, zeigen die Projekte des Vorjahres.

  • Münsterhack-Gewinner stellen ihr Projekt vor

    Do., 14.12.2017

    „Bus Reality“: Pünktlich wie der Linienbus

    Die Gruppe „Bus Reality“ – Manuel Müller, Auss Abbood, Anton Laukemper, Rüdiger Busche und John Berroa (v.l., Jannik Steinmann fehlt auf dem Bild) – überlässt nichts dem Zufall: Ihre Spezialität ist die Berechnung der Abfahrts- und Ankunftszeiten der Stadtwerke-Busse inklusive aller Verspätungen.

    „Münster besser machen“ – das war das Ziel von neun Projektgruppen, die im November beim ersten „Münsterhack“ digitale Ideen entwickelten. Die Siegergruppe „Bus Reality“ durfte ihr Projekt zur Präzisierung des Busfahrplans bei den Stadtwerken vorstellen.

  • Münsterhack 2017

    So., 12.11.2017

    Junge IT-Entwickler entwickeln Ideen und Apps für Münster

    Bei der Preisverleihung: Den zweiten Platz gewann das Team mit der „Leihleeze“, einer App zum unkomplizierten Vermitteln von Leihfahrrädern unter Privatleuten.

    Junge IT-Entwickler überzeugten mit neun digitalen Konzepten beim Pilotprojekt „Münsterhack“. Apps reichten vom Masematte-Sprachunterricht über Busfahrhilfen bis zu Veranstaltungstipps.