Mariä Himmelfahrt



Alles zum Ereignis "Mariä Himmelfahrt"


  • Pfarreirat hat Belange zweier Gemeinden im Blick

    Mo., 15.04.2019

    Traditionen schwinden langsam

    Der Pfarreirat der Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt: (v.l.) Pfarrer Matthias Wiemeler, Markus Musholt, Sandra Olbring, Brigitte Nacke, Melanie Tenhagen (beratendes Mitglied ohne Stimmrecht), Benedikt Rake, Rita Gesenhues, Ingrid Grotholt, Markus Skaloud, Silke Lösing, Ulla Schönebeck, Matthias Dornbusch und Georg Garming (Vertreter Kirchenvorstand). Es fehlt Anne-Kathrin Vogel.

    Mit einer riesigen Aufgabe vor der Brust war der neue Pfarreirat der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt im Dezember 2013 gestartet. Die spirituellen und weltlichen Belange der beiden Gemeindeteile Alstätte und Ottenstein mussten unter einen Hut gebracht werden – und zwar so, dass sich niemand benachteiligt fühlt.

  • Seelsorgeteam erinnert sich noch an Unstimmigkeiten

    Do., 11.04.2019

    Auch nach Fusion für Gläubige da

    Die Pforten der Kirche stehen Gläubigen jederzeit offen: Vicarius Cooperator Johannes Volmer, Pastoralreferent Benedikt Rake und Pfarrer Matthias Wiemeler an der Alstätter Kirche.

    Die beiden Kirchen St. Georg und St. Mariä Himmelfahrt stehen immer noch auf festen Fundamenten. Das ist die gute Nachricht nach knapp sechs Jahren gemeinsamer Gemeindearbeit. Ein Zwischenergebnis, auf das Pfarrer Matthias Wiemeler, sein Kollege Johannes Volmer und Pastoralreferent Benedikt Rake stolz sein dürfen.

  • „Charisma“ in Alstätter Kirche

    Mo., 25.03.2019

    Trio macht Musik für die Seele

    Das Trio Charisma: (v.l.) Sandra Schering, Ulrich Walters und Daniela Schwiep lädt zu einem Konzert und einer Stunde für die Seele ein.

    Die Gruppe Charisma ist am Sonntag (31. März) um 17 Uhr in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt in Alstätte zu Gast. Am 5. April (Freitag) um 19 Uhr tritt sie dann in der Antonius-Kirche in Gronau auf.

  • Konzert mit Trompete und Orgel

    Fr., 22.03.2019

    Benefizkonzert des Lionclubs

    Peter Mönkediek (l.) und Gijs van Schoonhoven spielen am kommenden Sonntag gemeinsam für einen guten Zweck.

    Zu einem Benefizkonzert lädt der Lionsclub Nordwest Münsterland am Sonntag (24. März) um 15 Uhr in die Pfarrkirche St. Marien in Ahaus. Das Konzert trägt den Titel „Klangbilder – Bildklänge“ und wir gestaltet von Peter Mönkediek (Trompete), Gijs van Schoonhoven (Orgel) sowie Nikolaus Schneider als Sprecher.

  • Neujahrsempfang der Gemeinden

    Mo., 14.01.2019

    Friedensgruß bald auch in der Alstätter Kirche?

    Für den musikalischen Rahmen des Empfangs sorgte der Kinderchor St. Georg. Brigitte Nacke lud zum Fest der Ehrenamtlichen ein..

    Häuslebauer haben jetzt gute Chancen in Ottenstein und Alstätte: Die Pfarrgemeinde St. Mariä Himmelfahrt vergibt insgesamt 15 Erbpachtbaugrundstücke im Alstätter Baugebiet Winter und dem Ottensteiner Baugebiet Bollwerk. Das berichtete der Haushaltsbeauftragte, Bernhard Terhaar, am Sonntag beim Neujahrsempfang der Pfarrgemeinde in Ottenstein.

  • Generalversammlung der Chorgemeinschaft in Füchtorf

    Fr., 11.01.2019

    Männerstimmen brauchen Verstärkung

    Pastor Norbert Ketteler, Mechthild Schlattmann, Angelika Kleine Wächter, Chorleiter Christian Ortkras, Reinhild Otte und der Vorsitzende Andreas Pohlschmidt freuten sich über die sehr gut besuchte Generalversammlung der Chorgemeinschaft im Füchtorfer Pfarrheim.

    Es sind durchaus ambitionierte Ziele, die Chorleiter Christian Ortkras für die Chorgemeinschaft St. Mariä Himmelfahrt formuliert. Sein Ansatz für das Jahr 2019 ließe sich gut unter dem Titel „fördern und fordern“ zusammenfassen. Grundsätzlich, betonte der Kirchenmusiker im Rahmen der Generalversammlung, sei er mit „seinem“ Chor sehr zufrieden. „Es hat mir Freude gemacht, mit euch zu musizieren“, so sein Rückblick auf die ersten Monate der Zusammenarbeit.

  • Weihnachten in Appelhülsen

    Mi., 26.12.2018

    Schöne Tradition seit 51 Jahren

    Unter der Leitung von Andreas Scholz gestaltete der Kirchenchor „Cäcilia“ am ersten Weihnachtstag wieder ein festliches Weihnachtskonzert in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt.

    Viel Beifall erhielt der Kirchenchor Cäcilia Appelhülsen für sein Weihnachtskonzert in St. Mariä Himmelfahrt. Bereits seit 51 Jahren pflegt der Chor diese Konzerttradition.

  • 20 engagierte Menschen im Krankenhaus-Besuchsdienst

    Mo., 24.12.2018

    Unterhalten macht gesund

    Bernhard Göring gehört zum Krankenhausbesuchsdienst der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt. Jedem Patient bringt er eine Karte mit Genesungswünschen vorbei.

    Der Ur-Alstätter Bernhard Göring kennt sich in seiner Heimat aus. Er weiß, wo derzeit warum gebaut wird, wann der letzte Verkehrsunfall war, was sonst im Ort für Gesprächsstoff sorgt. Und gerade über solche Infos freuen sich Menschen, wenn sie wegen einer Krankheit nicht zu Hause sein können. Der 69-Jährige gehört seit 2011 zum Krankenhausbesuchsdienst der Kirchengemeinde St. Mariä Himmelfahrt in Alstätte. Einmal im Monat fährt er ins Krankenhaus nach Gronau und besucht dort für ein bis zwei Stunden erkrankte Mitbürger.

  • Auftritt in der Kirche

    Mo., 17.12.2018

    Adventskonzert von „For Pleasure“ und „Kreuz & Quer“: Eine Insel der Vorfreude

    Vor fast vollem Haus gaben der Chor unter Marion Röber und das von Rianna Damhuis geleitete Orchester ein überraschendes Adventskonzert.

    Stimmungsvolles Licht, Musik, Geschichten und die Menschen Seite an Seite zusammengerückt – das Ambiente beim Adventskonzert von „For Pleasure“ hätte kaum passender sein können. In der Kirche bot der Chor zum Dritten Advent ein rund eineinhalbstündiges, kurzweiliges Programm.

  • Chorgemeinschaft Steverlerchen und inCantare Appelhülsen

    Mo., 17.12.2018

    Friedensboten im Advent

    Die Chorgemeinschaft Steverlerchen und inCantare bescherte dem Publikum bei ihrem Auftritt in der Appelhülsener Kirche eine besinnliche Einstimmung in die Adventszeit.

    Steverlerchen und inCantare in Appelhülsen haben mit dem schon traditionellen Quempaskonzert für eine schöne Adventsstimmung gesorgt. Die Appelhülsener Kirche war wieder voll besetzt.