Nachts im Zoo



Alles zum Ereignis "Nachts im Zoo"


  • Jahresbilanz 2019

    Di., 28.01.2020

    Allwetterzoo hat 700.000 Besucher im Visier

    Ameisenbären stehen gleichsam Pate für die Bewohner, die in der in Planung befindliche neue „Pantanal“ leben werden.

    Der Allwetterzoo hat seine Jahresbilanz 2019 vorgelegt. Die Verantwortlichen freuen sich unter anderem über gestiegenen Besucherzahlen, Jetzt wird eine neue Schallmauer angestrebt. Daneben tut sich viel im Zoo.

  • Bilanz für die Region

    Di., 28.01.2020

    Zoos freuen sich über steigende Besucherzahlen

    Bilanz für die Region: Zoos freuen sich über steigende Besucherzahlen

    In den Zoos der Region steigt die Zahl der Gäste kontinuierlich an. Ein Vergleich der Besucherzahlen zeigt, dass bei der Freizeitgestaltung Ausflüge in Tierparks eine wachsende Rolle spielen. Dabei gilt für immer mehr Zoos: Nur Tiere gucken war gestern. 

  • Chill-Out-Lounge im Aquarium und Live-Maler Favoriten

    So., 08.09.2019

    „Nachts im Zoo“ begeistert knapp 8000

    Live-Maler Marc Westermann, bekannt als „Pinx“, spurtet auf der Wiese vor dem Tropenhaus zwischen drei Leinwänden hin und her. Es ist ein Highlight für die Besucher der zweiten Zoo-Nacht.

    Rund 8000 Besucher kommen zu den zwei Abendveranstaltungen „Nachts im Zoo“ und sind von dem gekonnten Mix aus Show, Musik und tierischen Begegnungen begeistert.

  • „Nachts im Zoo“

    So., 01.09.2019

    Zauber der Tropennacht

    Den Zoobesuchern wurde zu später Stunde unter anderem ein spektakuläres Showprogramm mit Fackeln geboten.

    Einen entspannten Abend verbringen und dabei den Zoo erleben: Das ist der Ansatz von „Nachts im Zoo“. 3800 Besucher waren am Samstagabend dabei.

  • Zwischen Action und Chillen

    Di., 27.08.2019

    „Nachts im Zoo“ an den beiden kommenden Samstagen

    Illuminierte Wege und Gehege, ein Blick hinter die Kulissen der Tierpfleger, Straßenkünstler und Feuerwerk: Bei „Nachts im Zoo“ ist von Information über Action bis hin zum Entspannen für jeden etwas dabei.

    Wenn die Sonne langsam untergeht, dann werden im Allwetterzoo Münster an den beiden kommenden Samstagen (31. August/7. September) die Bürgersteige noch lange nicht hochgeklappt. Bei „Nachts im Zoo“ sind Neugierige eingeladen, die tierischen Bewohner zu ungewöhnlicher Zeit und mit Rahmenprogramm zu besuchen.