Neujahrsempfang



Alles zum Ereignis "Neujahrsempfang"


  • Fan-Proteste

    So., 05.04.2020

    Hopp will «alles vergessen» - wenn der Hass aufhört

    Vor einigen Wochen hatte es in vielen Stadien massive Fan-Proteste gegeben.

    Dietmar Hopp war zuletzt mehr als Mehrheitseigner des Tübinger Pharmaunternehmens CureVac im Gespräch denn als Mäzen der TSG 1899 Hoffenheim. In der Krise hofft der Milliardär auf einen neuen Umgang der gegnerischen Fans mit ihm.

  • Debatte über Protest gegen Empfang

    Do., 13.02.2020

    Aktuelle Stunde wird für AfD zum Eigentor

    Protest gegen den AfD-Neujahrsempfang am vergangenen Freitag.

    Die AfD sah sich im Rat am Mittwoch in der Opferrolle. Alle Fraktionen lobten dagegen die Großdemonstration vom vergangenen Freitag. Die Debatte wurde zum Eigentor für die Rechtspopulisten.

  • Geburtstagsgesellschaft Zugang zum Restaurant versperrt

    Mi., 12.02.2020

    Demonstranten halten Partygäste für AfD-Mitglieder

    Weil Demonstranten die Straßen blockierten, wurden auch Gäste einer Geburtstagsfeier am Zugang zum „1648“gehindert.

    Ein 70. Geburtstag, eine tolle Location über den Dächern von Münster, sich schick machen: Es hätte ein schöner Abend werden können für eine Geburtstagsgesellschaft, die am Freitag im Restaurant „1648“ im Stadthaus 1 feiern wollte. Allein: Die Anti-AfD-Demonstrationen in der Innenstadt erschwerten den Einlass. Mehr noch: Aufgrund der festlichen Kleidung wurden viele Gäste für Teilnehmer des AfD-Neujahrsempfangs gehalten.

  • Neujahrsempfang des Golfclubs

    Di., 11.02.2020

    Tinnen begrüßt 137 neue Mitglieder

    Tinnens Präsident Martin Huhn (links) wünschte dem neuen Pächter Richard Phillips alles Gute und überreichte ihm ein Gästebuch.

    Vor einer Rekordkulisse stellte Tinnens Präsident Martin Huhn beim Neujahrsempfang des Golfclubs den neuen Pächter vor. Es ist ein alter Bekannter.

  • AfD-Spitzenvertreter beim Neujahrsempfang

    Fr., 07.02.2020

    Münster als „vorderster Frontabschnitt“

    AfD-Bundessprecher Jörg Meuthen (r.) und Rüdiger Lucassen, Landeschef der NRW-AfD, im Gespräch im Rathausfestsaal.

    Draußen tobt der Protest und im Rathaus? Dort empört man sich über das Spießrutenlaufen auf dem Weg dorthin. Mit martialischen Worten erklärt Kreissprecher Martin Schiller beim AfD-Neujahrsempfang Münster zum Kriegsgebiet.

  • Tausende demonstrieren in Münster

    Fr., 07.02.2020

    Wieder ein Zeichen gegen die AfD gesetzt

    Menschen aller Generationen setzten auf dem Prinzipalmarkt ein Zeichen gegen Hass und Hetze.

    Protest gegen die AfD in Münsters „guter Stube”: Tausende Menschen haben am Freitag auf dem Prinzipalmarkt de­monstriert, während die AfD im historischen Rathaus Münster ihren Neujahrsempfang abhielt. Die Polizei war mit mehreren Hundert Beamten im Großeinsatz.

  • Liveticker zum Neujahrsempfang im Rathaus

    Fr., 07.02.2020

    Re-Live: Protest gegen die AfD in Münster

    Liveticker zum Neujahrsempfang im Rathaus: Re-Live: Protest gegen die AfD in Münster

    Protest gegen die AfD in Münsters „guter Stube”: Tausende sind am Freitag auf die Straße gegangen, um gegen den Neujahrsempfang der AfD im Historischen Rathaus zu protestieren. Der Verlauf der Ereignisse im Liveticker.

  • Demonstrationen

    Fr., 07.02.2020

    Tausende demonstrieren gegen AfD-Neujahrsempfang in Münster

    Demonstranten stehen vor der Bühne am Historischen Rathaus auf dem Prinzipalmarkt. .

    Die Studenten- und Bischofsstadt Münster ist kein gutes Pflaster für die AfD. Hier holte sie bundesweit bei der vergangenen Bundestagswahl ihr schlechtestes Ergebnis. Zum Neujahrsempfang im Historischen Rathaus gab es wieder Proteste.

  • BMA beantragt Rathaus-Sanierung

    Fr., 07.02.2020

    Auch bei Erfolg kein Stillstand

    Treten für die Sanierung des Rathauses ein: Matthias Bußmann, Martina Maury und Martin de Kunder (v.l.).

    Die Bürgerliche Mitte Ahlen (BMA) hat für die Ratssitzung am 30. März einen Antrag auf Sanierung des Rathauses und der Stadthalle gestellt.

  • Versammlung im Gemeindehaus

    Fr., 07.02.2020

    Evangelische Gemeinde hofft auf Neubesetzung der Pfarrstelle

    Das Presbyterium der evangelischen Gemeinde Handorf (v.l.): Barbara Grodde, Regina Schneidereit, Petra Schnell, Ursula Märtens, Frank Bierbaum und Dagmar Mense. Ines von Staden fehlt auf dem Bild.

    Die evangelische Kirchengemeinde Handorf hat derzeit keinen Pfarrstelleninhaber. Eine Herausforderung für das engagierte Presbyterium.