Neujahrskonzert



Alles zum Ereignis "Neujahrskonzert"


  • Münsters Sinfonieorchester und die Götz-Alsmann-Band beim digitalen Neujahrskonzert

    Fr., 01.01.2021

    Musikalische Sahnestückchen aus Österreich

    Götz Alsmann moderierte nach alter Tradition das Neujahrskonzert in Münster. Seine Band wechselte sich mit dem Sinfonieorchester der Stadt Münster ab.

    Die Musikfreunde des Münsterlandes mussten am Neujahrstag nicht auf ihr Konzert im Theater Münster verzichten. Das Sinfonieorchester und die Götz-Alsmann-Band spielten – allerdings nur als Stream-Angebot auf der Homepage des Theaters im Internet.

  • Hoffnung und Handy-Applaus

    Fr., 01.01.2021

    Gut gelaunter Muti beim Wiener Neujahrskonzert

    Riccardo Muti dirigierte die Wiener Philharmoniker vor leeren Rängen.

    Erstmals fand das Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker coronabedingt ohne Publikum statt. Aber der italienische Dirigent Riccardo Muti lief im Goldenen Saal des Musikvereins in Wien trotzdem zu Höchstform auf.

  • Streaming-Konzerte des Sinfonieorchesters

    Sa., 05.12.2020

    „Man sieht, dass es dafür einen Markt in Münster gibt“

    Der Weimarer Golo Berg ist seit 2017 Generalmusikdirektor in Münster.

    Das Sinfonieorchester der Stadt Münster zeigt sich wie immer kreativ. Da die Musikerinnen und Musiker zurzeit nicht auftreten können, gehen sie mit Konzert-Angeboten ins Netz. Darüber sprachen wir mit Generalmusikdirektor Golo Berg. Zugleich wächst die Hoffnung, dass Münsters Theater und sein Orchester Mitte 2021 wieder aus dem Vollen schöpfen können.

  • Muti vor leeren Rängen

    Sa., 28.11.2020

    Wiener Neujahrskonzert wohl ohne Publikum

    Maestro Riccardo Muti soll das Konzert am 1. Januar bereits zum sechsten Mal dirigieren.

    Das Wiener Neujahrskonzert hat Tradition. Normalerweise ist der Andrang groß. Doch dieses Mal wird das Event ohne Zuhörer stattfinden.

  • Salonorchester Da Capo sucht neue Mitglieder

    Mi., 18.11.2020

    Musik als Mittel gegen Einsamkeit

    Der neu gewählte Vorstand des Salonorchesters Da Capo (von links oben nach rechts unten): Mellanie Krone (Kassiererin), Paula Lefering (Beisitzerin), Gundel Wahlers (Schriftführerin), Josef Schnieder (zweiter Vorsitzender), Heike Paraknowitsch (erste Vorsitzende) und, per Telefon der Videokonferenz zugeschaltet, Mechthild Buer (Beisitzerin).

    Keine Konzerte und Musikwettbewerbe, Proben alleine zu Hause statt in der Gemeinschaft – die Corona-Pandemie bringt für das Salonorchester Da Capo einige Einschränkungen. Doch die Musik sei gerade in diesen schwierigen Zeiten ein Heilmittel gegen Einsamkeit und Isolation, finden die Orchestermitglieder.

  • „Französische Kammerphilharmonie“ zeigte sich in Greven von seiner besten Seite

    Di., 06.10.2020

    Mit Esprit und Grazie

    Die „Französische Kammerphilharmonie“ unter der Leitung von Philip van Bure

    Das Orchester ist ja in Greven bestens bekannt, viele Liebhaber feinster von Hand gemachter Musik erinnern sich wohl noch an das Neujahrskonzert.

  • Neujahrskonzert des Posaunenchores von 1886

    Di., 28.01.2020

    Musik von Beatles bis Schneewalzer

    Für seine 30-jährige Mitgliedschaft im Posaunenchor wurde Sven Hessing (2.v.r.) und für zehn Jahre Jonas Fege (2.v.l.) durch den Vorsitzenden Hans Hübler (r.) und Dirigent Thomas Steffan (der selbst seit 45 Jahren aktiv ist) geehrt.

    Musik von Ludwig van Beethoven bildete am Sonntag den Auftakt des Neujahrskonzertes, zu dem der Ev. Posaunenchor von 1886 in die Festscheune des Hotel Bügener eingeladen hatte.

  • Neujahrskonzert des Salonorchester

    Mo., 20.01.2020

    Emotionale Uraufführungen

    Das Salonorchester „Da Capo“ unterhielt die Zuhörer unter der Leitung seines Dirigenten Günther Mertens mit beschwingten und berühmten Melodien.

    Das Konzert begann mit der Uraufführung eines besonders emotionalen Stückes. Orchestermitglied Ralf Mertens hatte in Gedenken an den im vergangenen Sommer verstorbenen Helmut Gläser das Stück „Eine Sache noch“ komponiert.

  • Neujahrskonzert für Musikliebhaber und Wissbegierige

    Mo., 20.01.2020

    Wer war eigentlich Fritz Kreisler?

    Gaben einen musikalischen Auftakt in das Jahr: Gunilt Gehl, Hansdieter Meier, Andreas Groll und Felix Meier (von links) beim Neujahrskonzert im Haus des Gastes.

    Die Mischung macht‘s. Auf das Konzept, einen Wechsel aus Musik verschiedener Jahrhunderte mit Wissenswertem und einer Prise Amüsement rund um die Kompositionen zu bieten, können die Instrumentalisten des traditionellen Neujahrskonzert bauen. Seit etlichen Jahren ist der Besuch des Nordwestdeutschen Kammerensembles ein schöner Auftakt für das Programm im Haus des Gastes.

  • „Da Capo“ gibt Neujahrskonzert

    Di., 14.01.2020

    Schwungvolle Klänge aus Oper und Musical

    Das Salonorchester „Da Capo“ lädt zum Neujahrskonzert ins Forum ein.

    Schwungvolle Walzer und Polkas, bekannte Weisen aus Oper und Musical und volkstümliche Klänge stehen auf dem Programm des Neujahrskonzerts, zu dem das Salonorchester „Da Capo“ am Sonntag (19. Januar) einlädt.