Nobelpreis



Alles zum Ereignis "Nobelpreis"


  • Literaturnobelpreis

    Fr., 06.12.2019

    Peter Handke in Rage in Stockholm

    Peter Handke auf der Pressekonferenz in der Schwedischen Akademie.

    Peter Handke stellt sich vor der Übergabe des Literaturnobelpreises der internationalen Presse. Er teilt aus, als er immer wieder zu seinen Positionen zum Jugoslawien-Konflikt befragt wird. Besonders auf eine Frage reagiert er mit Rage.

  • Literatur

    Fr., 06.12.2019

    Olga Tokarczuk freut sich über den Nobelpreis

    Nobelüpreisträgerin Olga Tokarczuk in Stockholm.

    Sie kämpft gegen autoritäre Strukturen in ihrem Land. Die polnische Literaturnobelpreisträgerin Olga Tokarczuk gibt sich kämpferisch.

  • Wegen Peter Handke

    Fr., 06.12.2019

    Akademiemitglied Englund boykottiert Nobelwoche

    Peter Englund, damals ständiger Sekretär der Schwedischen Akademie, 2012 in Stockholm.

    Die Schwedische Akademie hatte im Oktober zwei Literaturnobelpreisträger verkündet: Die Polin Olga Tokarczuk und der Österreicher Peter Handke. Nach der Bekanntgabe war eine Debatte um Handke und seine umstrittene Haltung zum Jugoslawien-Konflikt entstanden.

  • «Das ist Literatur»

    Do., 05.12.2019

    Peter Handke und die hitzige Nobelpreisdebatte

    Peter Handke hat eine Debatte um die Nobelpreisvergabe ausgelöst.

    Die Nobelpreisvergabe an den Schriftsteller Peter Handke hat eine Debatte ausgelöst, die sich die Schwedische Akademie gerne erspart hätte. Nun begrüßt sie den Österreicher erstmals vor der Preisverleihung in Stockholm. Zugleich machen sich Handke-Kritiker zum Protest bereit.

  • Die letzten Folgen

    Fr., 22.11.2019

    Bye Bye, «Big Bang Theory»

    Amy Farrah Fowler (Mayim Bialik, l) und Sheldon Cooper (Jim Parsons, r) in einer Szene aus «Das Stockholm-Syndrom».

    Die Popkultur hat dieser Serie viele schöne Gags und das Wort «Bazinga» zu verdanken: «TBBT» läuft nun auch im deutschen Fernsehen aus.

  • Nobelpreisträger

    Mi., 20.11.2019

    Peter Handke: Es ging um Gerechtigkeit für Serbien

    Peter Handke erhält den Literaturnobelpreis für das Jahr 2019.

    Peter Handke begründet in einem «Zeit»-Interview seine proserbische Haltung. Auch bei der Vergabe-Institution des Literaturnobelpreises in Stockholm sieht man sich zu einer Klarstellung gedrängt.

  • TV-Tipp

    Mi., 06.11.2019

    Der Fall Doktor Schiwago

    Eine Szene aus der TV-Doku «Der Fall Doktor Schiwago».

    Es ist nicht die erste Dokumentation über «Doktor Schiwago». Doch hier steht nicht die Geschichte der Romanfigur im Vordergrund, sondern die des Autors. Die Dokumentation zeigt, welche Strapazen und Gefahren Boris Pasternak für die Veröffentlichung auf sich nahm.

  • Peter Handke und der Nobelpreis

    Fr., 25.10.2019

    Kunstvolle Prosa, grobe Polemik

    Peter Handke: Seit der Nobelpreisentscheidung wird erneut über ihn gestritten.

    Der Literatur-Nobelpreis 2019 ist dem österreichischen Autor Peter Handke zuerkannt worden. Über diese Entscheidung und den Einsatz Hankes für Serbien im Kontext der Jugoslawienkriege ist ein heftiger Streit entbrannt.

  • Literaturnobelpreis

    Fr., 18.10.2019

    Claus Peymann verteidigt Peter Handke

    Claus Peymann will vielleicht dabei sein, «wenn Handke den Thron der Weltliteratur besteigt».

    Die Vergabe des Literaturnobelpreises an Peter Handke hat ein zwiespältiges Echo hervorgerufen. Jetzt meldet sich ein Fürsprecher zu Wort, der zahlreiche Handke-Stücke inszeniert hat.

  • Havelberg in Sachsen-Anhalt

    Di., 15.10.2019

    Wohl ältester Deutscher feiert 114. Geburtstag

    Gustav Gerneth (M) feiert mit Familienangehörigen und Havelbergs Bürgermeister Bernd Poloski seinen 114. Geburtstag.

    Als Gustav Gerneth geboren wurde, hatte Deutschland einen Kaiser und Robert Koch erhielt den Nobelpreis für seine Tuberkulose-Forschung. 114 Jahre später sitzt der Senior mit Enkeln und Urenkeln beim Frankfurter Kranz zusammen.