Nordische Skiweltmeisterschaft



Alles zum Ereignis "Nordische Skiweltmeisterschaft"


  • Lukratives Skifliegen

    Mi., 06.03.2019

    Raw Air - Eisenbichler & Co. freuen sich auf «geiles Event»

    Markus Eisenbichler möchte in Oslo 60.000 Euro verdienen.

    Bei den Weltmeisterschaften dekorierten sich die deutschen Skispringer mit Gold und Silber. Viel Zeit zu relaxen haben sie danach nicht. In Norwegen ist viel Geld zu verdienen.

  • Nordische-Ski-WM

    So., 03.03.2019

    Norweger Holund siegt im WM-Langlauf über 50 Kilometer

    Der Norweger Hans Christer Holund gewann WM-Gold im Langlauf-Rennen über 50 Kilometer.

    Seefeld (dpa) - Der Norweger Hans Christer Holund hat WM-Gold im Langlauf-Rennen über 50 Kilometer gewonnen. Der 30-Jährige setzte sich zum Abschluss der Titelkämpfe im österreichischen Seefeld in 1:49:59,3 Stunden vor Alexander Bolschunow durch.

  • Peter Schröcksnadel

    Fr., 01.03.2019

    ÖSV-Chef zum Doping-Skandal: «Zentrale ist in Deutschland»

    Peter Schröcksnadel: ÖSV-Chef zum Doping-Skandal: «Zentrale ist in Deutschland»

    Seefeld (dpa) - Österreichs Skiverbandspräsident Peter Schröcksnadel hat erneut die Bedeutung Deutschlands im Doping-Skandal bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld hervorgehoben.

  • Klopp und Pep als Vorbilder

    Mi., 27.02.2019

    Bundestrainer Weinbuch treibt die Kombinierer zu Titeln

    Klopp und Pep als Vorbilder: Bundestrainer Weinbuch treibt die Kombinierer zu Titeln

    Als Außenseiter nach Seefeld gereist und nun schon wieder gekrönt. Hermann Weinbuch ist der Goldschmied der Nordischen Kombinierer. Er orientiert sich dabei auch an erfolgreichen Fußballtrainern.

  • Nach Kritik vom Ex-Trainer

    Di., 26.02.2019

    Langlaufcoach Schlickenrieder: «Wer ist Behle?»

    Wird kritisch hinterfragt: Langlauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder.

    Seefeld (dpa) - Langlauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder hat mit Humor auf die kritischen Äußerungen von Jochen Behle reagiert.

  • Bergisel

    Mo., 25.02.2019

    Schicksals-Schanze wird für DSV-Athleten zum Gold-Bakken

    Skispringer Eisenbichler (l-r), Leyhe, Freitag und Geiger aus Deutschland jubeln über Gold.

    Mit sehr viel Respekt und wenig Selbstvertrauen waren die deutschen Springer und Kombinierer zu den Wettbewerben der nordischen Ski-WM an die Bergisel-Schanze nach Innsbruck gereist. Sie verlassen die Anlage mit viermal Gold.

  • Ski nordisch

    So., 24.02.2019

    Zwei Medaillenchancen für DSV-Athleten bei nordischer Ski-WM

    Innsbruck (dpa) - Die Skispringer mit ihrer Mannschafts- Entscheidung und die Nordischen Kombinierer im Team-Sprint tragen die Medaillenhoffnungen der deutschen Athleten bei den Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld. Nach Gold und Silber im Einzel durch Markus Eisenbichler und Karl Geiger kämpfen die Schützlinge von Bundestrainer Werner Schuster um den nächsten Titel. Mit den Medaillengewinnern gehen Richard Freitag und Stephan Leyhe in die letzte Entscheidung auf der Großschanze am Bergisel in Innsbruck.

  • Peter Schlickenrieder

    Fr., 22.02.2019

    Langlauf-Coach: «Doping ist eine Charakterfrage»

    Peter Schlickenrieder: Langlauf-Coach: «Doping ist eine Charakterfrage»

    Seefeld (dpa) - Langlauf-Bundestrainer Peter Schlickenrieder sieht im Kampf gegen Doping Gespräche als besonders wichtig an.

  • Nordische Ski-WM

    Do., 21.02.2019

    Das bringt der Wintersport am Donnerstag

    Eröffnungsfeier der Nordischen Ski-WM: ÖSV-Chef Peter Schröcksnadel schwenkt die Fahne des Weltskiverbandes.

    Auftakt der Nordischen Skiweltmeisterschaften: In Seefeld werden die besten Sportlerinnen und Sportler im Langlauf, der Nordischen Kombination und im Skispringen gesucht. Auch die DSV-Athleten möchten bei der Medaillenvergabe ein Wörtchen mitreden.

  • 2020 in Pattaya

    Mi., 20.02.2019

    FIS-Präsident Kasper verteidigt Weltkongress in Thailand

    Steht in der Kritik wegen der Verlegung des Verbands-Kongresses 2020 nach Thailand: Gian Franco Kasper.

    Seefeld (dpa) - Weltskiverbands-Präsident Gian Franco Kasper hat sich vor der Eröffnung der Nordischen Skiweltmeisterschaften in Seefeld gegen massive mediale Kritik an der FIS wegen der Verlegung des Verbands-Kongresses 2020 nach Thailand gewehrt.