Olympia 2020



Alles zum Ereignis "Olympia 2020"


  • Weltverband FIG

    So., 13.10.2019

    Turnerin Chusovitina zum achten Mal bei Olympischen Spielen

    Wird zum achten Mal an Olympischen Spielen teilnehmen: Die usbekische Turnerin Oksana Chusovitina.

    Stuttgart (dpa) - Turn-Olympiasiegerin Oksana Chusovitina wird im kommenden Jahr mit dann 45 Jahren ihre achten Olympischen Spiele erleben, gab der Turn-Weltverband FIG nach Abschluss der Weltmeisterschaften in Stuttgart bekannt.

  • Titelkämpfe in Stuttgart

    So., 13.10.2019

    Biles-Spiele bei toller Turn-WM - DTB mit Bilanz zufrieden

    Simone Biles aus den USA posiert mit ihren fünf Goldmedaillen bei der WM.

    Die Turn-WM sind Festspiele von US-Starturnerin Simone Biles, die in Stuttgart fünfmal Gold gewann. Der DTB zieht positive Bilanz trotz fehlender Medaille und ist für Olympia 2020 in Tokio vorsichtig optimistisch. Lob von IOC-Präsident Bach und DTB-Chef Hölzl.

  • Titelkämpfe in Stuttgart

    Mi., 09.10.2019

    Russlands Turn-Team entthront Serien-Weltmeister China

    Der russische Turner Artur Dalalojan zeigt sein Können am Barren.

    Die Turner aus den drei Top-Nationen Russland, China und Japan liefern sich im Team-Finale der WM einen spannenden Kampf bis zum letzten Gerät. Am Ende setzen sich die Russen durch und holen den ersten Mannschaftstitel seit 1991, damals noch als Sowjetunion.

  • Weitsprung-Weltmeisterin

    Mo., 07.10.2019

    Ohne WM-Gold: Mihambos Absprung direkt nach Thailand

    Malaika Mihambo sorgte für die zweite deutsche Goldmedaille bei den Titelkämpfen in Doha.

    Nach einer Saison wie gemalt verabschiedet sich Malaika Mihambo in den Urlaub. Vor dem Olympia-Jahr gilt es auszuspannen. Auch das ist eine große Stärke der Weitspringerin, die regelmäßig meditiert.

  • Ehemaliger Diskuswerfer

    Mo., 07.10.2019

    Robert Harting: Tokio muss Lehren aus Doha ziehen

    Kritisiert die Bedingungen bei der Leichtathletik-WM in Katar: Robert Harting.

    Berlin (dpa) - Der frühere Diskuswerfer Robert Harting hat die zurückliegenden Leichtathletik-Weltmeisterschaften in Doha kritisiert.

  • Ausblick

    Mo., 07.10.2019

    Das bringt der Tag bei der Turn-WM

    Um das Ticket für Olympischen Spiele 2020 zu lösen, muss das deutsche Quintett unter den besten zwölf Mannschaften sein.

    Die Deutschen Turner schweben zwischen Hoffen und Bangen. Reicht der fünfte Platz vom Sonntag am Ende für die Olympia-Qualifikation? Einige Favoriten gehen erst am Montag an die WM-Geräte.

  • Tokio 2020

    So., 06.10.2019

    Deutsche Turnerinnen buchen Olympia-Tickets

    Die deutschen Turnerinnen (l-r) Elisabeth Seitz, Sarah Voss, Pauline Schäfer, Kim Bui und Emelie Petz.

    Deutschlands Turnerinnen freuen sich über ihr Olympia-Ticket mit dem Team. Dazu stehen Seitz und Voss bei der WM in Stuttgart im Mehrkampf-Finale und in jeweils einem Geräte-Finale. Seitz winkt ihre zweite WM-Medaille am Stufenbarren. Auch die Männer auf Olympia-Kurs.

  • WM in Stuttgart

    Fr., 04.10.2019

    Deutsche Turnerinnen nehmen Kurs auf Olympia 2020

    Die deutschen Turnerinnen haben mit guten Leistungen im Team-Wettkampf bei der WM Kurs auf Tokio 2020 genommen.

    Der Auftakt der Turn-WM ist gelungen. Das deutsche Frauen-Team hat gute Chancen, sich das Olympia-Ticket zu sichern. Seitz und Voss begeistern mit tollen Mehrkämpfen und dürfen auch auf den Einzug ins Mehrkampf-Finale und die Gerätefinals hoffen.

  • Deutsche bleiben cool

    Fr., 04.10.2019

    Nach Hitze-WM kommen «heißeste Spiele»

    Das Logo für die Olympischen Sommerspiele Tokyo 2020.

    Zehn Monate bleiben den deutschen Leichtathleten nach der Hitze-WM nur, um sich auf die Olympischen Spiele 2020 vorzubereiten. Doha war hart, Tokio wird härter. Trotz der Kürze der Zeit und Extrem-Klima lautet die Devise: Bloß keine Panik machen!

  • Erster Wettkampftag

    Fr., 04.10.2019

    Das bringt der Tag bei der Turn-WM

    Heute beginnt die Turn-WM in Stuttgart.

    Das deutsche Frauen-Team muss bei den Turn-Weltmeisterschaften in Stuttgart schon am ersten Tag an die Geräte. Besonders aufgeregt ist Emelie Petz. Für die 16-Jährige ist es der erste große Wettkampf bei den Frauen, und dann gleich eine Heim-WM.