Olympische Sommerspiele



Alles zum Ereignis "Olympische Sommerspiele"


  • Olympische Sommerspiele

    Di., 14.07.2020

    «Unheimlich zäh»: Das quälende Bangen um die Tokio-Spiele

    Deutscher Athletensprecher: Fechter Max Hartung.

    Finden die Tokio-Spiele 2021 im gleichen Format statt, ohne Zuschauer und überhaupt? Von der IOC-Session am 17. Juli rhoffen sich vor allem die Athleten Antworten auf viele Fragen. Die Ungewissheit nagt an ihnen. Aktivensprecher Hartung: «Das fällt ganz vielen superschwer.»

  • Olympische Sommerspiele

    Di., 16.06.2020

    Mitorganisator: Weitere Verlegung von Tokio-Spielen denkbar

    Die Olympischen Spiele wurden auf den Sommer 2021 verlegt.

    Tokio (dpa) - Ein Vorstandsmitglied des Organisationskomitees für die um ein Jahr verschobenen Tokio-Spiele hält eine weitere Verlegung für anstrebenswert, wenn Olympia auch im nächsten Sommer nicht stattfinden könnte.

  • Legendärer Basketballspieler

    Di., 09.06.2020

    Arvydas Sabonis bleibt Verbandspräsident in Litauen

    Ist seit Herbst 2011 Präsident des Verbandes im basketballverrückten Litauen: Arvydas Sabonis.

    Vilnius (dpa) - Litauens Sportlegende Arvydas Sabonis bleibt wegen der Coronavirus-Pandemie ein weiteres Jahr an der Spitze des Basketballverbands.

  • Tokio 2021

    Do., 28.05.2020

    Sprinterin Lückenkemper: Olympia ohne Fans unvorstellbar

    Gina Lückenkemper bereitet sich auf Tokio 2021 vor.

    Berlin (dpa) - Sprint-Vizeeuropameisterin Gina Lückenkemper kann sich die Olympischen Sommerspiele in Tokio 2021 ohne Zuschauer nicht vorstellen.

  • Trotz Verschiebung

    Di., 14.04.2020

    1997er-Jahrgang darf zu Olympischen Spielen 2021

    Ist für die verschobenen Sommerspiele in Tokio spielberechtigt: Florian Neuhaus, Jahrgang 1997.

    Leipzig (dpa) - Trotz der Verschiebung der Olympischen Sommerspiele ins Jahr 2021 dürfen Fußballer des Geburtsjahres 1997 nach Tokio reisen.

  • Ringen

    Fr., 03.04.2020

    Kudla zu Tokio-Verschiebung: «Egal. Olympiasieger werden»

    Ringer Denis Kudla will Olympiasieger werden.

    München (dpa) - Die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele um ein Jahr sorgt bei vielen Sportlern für Probleme. Der deutsche Top-Ringer Denis Kudla aber nimmt die Neuansetzung für 2021 gelassen.

  • Folgen der Corona-Krise

    Di., 31.03.2020

    Sportprofessor Froböse: «Wird Gewinner und Verlierer geben»

    Ingo Froböse ist Sportwissenschaftler an der Deutschen Sporthochschule Köln.

    Berlin (dpa) - Durch die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele auf 2021 wegen der Corona-Krise wird es im Sport «Gewinner und Verlierer geben». Das erklärte Professor Ingo Froböse von der Deutschen Sporthochschule Köln im ARD-«Morgenmagazin».

  • Olympia-Verschiebung

    Sa., 28.03.2020

    Ruderer Zeidler: «Essen im Hals stecken geblieben»

    Ruderer Oliver Zeidler hätte die Tokio-Spiele «niemals boykottiert».

    Berlin (dpa) - Für die deutsche Ruder-Hoffnung Oliver Zeidler war die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele ein «Schlag ins Gesicht».

  • Coronavirus-Pandemie

    Mo., 23.03.2020

    Coe fordert Verschiebung der Olympischen Spiele

    Sebastian Coe ist der Präsident des Welt-Leichtathletik-Verbandes World Athletics.

    London (dpa) - Sebastian Coe, der Präsident des Welt-Leichtathletik-Verbandes World Athletics, hat die Verschiebung der Olympischen Sommerspiele in Tokio gefordert.

  • Hoffen auf Olympia

    Mo., 23.03.2020

    Abstand im Vollkontakt? Ringer Stäbler und das Coronavirus

    Der deutsche Ringer Frank Stäbler hofft weiter auf Olympische Spiele in diesem Sommer in Tokio.

    Fast alle Sportler trainieren wegen der Corona-Krise individuell. In Vollkontakt-Sportarten wie dem Ringen ist Sparring aber entscheidend. Für Weltmeister Stäbler ist die Lage verzwickt: Er hat zwar einen kuriosen Standortvorteil - dennoch bangt vor allem er um Olympia.