Ostern



Alles zum Ereignis "Ostern"


  • An Ostern soll die Deutsche Popmesse erklingen

    Fr., 08.02.2019

    Kirchenchöre starten ein neues Mitsing-Projekt

    Die Kirchenchöre – hier das Ensemble aus St. Lamberti bei einer Probe – suchen Projektsänger.

    Die Kirchenchöre St. Marien und St. Lamberti planen ein Mitsing-Projekt. Die Sänger um Dirigent Thomas Lischik wollen an Ostern die Deutsche Popmesse von Michael Schmoll zum Besten geben. „Dafür suchen wir noch Projektsänger“, erklärt Thomas Lischik im Gespräch mit den WN.

  • Kindererziehung

    Do., 07.02.2019

    Wie getrennte Eltern eine gerechte Feiertagsregelung finden

    Eine starre Lösung, wann sich ein Scheidungskind wann bei welchem Elternteil aufhalten soll, ist nicht in jedem Fall die erste Wahl.

    Ostern, Pfingsten, Weihnachten und dann die Ferien: Nach der Trennung streiten sich Eltern oft jahrelang darüber, wo ihre Kinder ihre freien Tage verbringen. Wie findet man da eine friedliche Lösung?

  • Auslaufendes Arbeitspapier

    Do., 07.02.2019

    Gladbach will Vertrag mit Raffael verlängern

    Soll weiter das Gladbach-Trikot tragen: Raffael.

    Mönchengladbach (dpa) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach peilt die Verlängerung des im nächsten Sommer auslaufenden Vertrags von Offensivspieler Raffael an.

  • Fußball

    Do., 07.02.2019

    Borussia Mönchengladbach will Vertrag mit Raffael verlängern

    Raffael von Borussia Mönchengladbach.

    Mönchengladbach/Berlin(dpa/bb) - Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach peilt die Verlängerung des im nächsten Sommer auslaufenden Vertrages von Offensivspieler Raffael an. «Wir würden sehr gerne den Vertrag verlängern und schauen mal, was die nächsten Wochen so bringen. Aber bis Ostern wird das klar sein», sagte Gladbachs Sportdirektor Max Eberl am Donnerstag. Nach Eberls Angaben habe Raffael, der seit 2013 für die Borussia spielt, bereits signalisiert, in Mönchengladbach bleiben zu wollen.

  • Finanzen

    Sa., 02.02.2019

    Kommunen setzen auf zügigen Abschluss der Grundsteuer-Reform

    Berlin (dpa) - Nach dem Durchbruch für eine Reform der Grundsteuer setzen die Kommunen auf zügige weitere Klärungen für ihre wichtige Einnahmequelle. Jetzt müsse schnell - bis spätestens Ostern - ein Gesetzentwurf vorgelegt werden, sagte der Hauptgeschäftsführer des Deutschen Städtetags, Helmut Dedy der Deutschen Presse-Agentur. Der bayerische Ministerpräsident und CSU-Chef Markus Söder machte aber noch Verhandlungsbedarf deutlich. Die Immobilienwirtschaft warnte vor Bürokratie und Mietsteigerungen. Söder sagte dem «Handelsblatt», er sehe den Kompromiss noch nicht als zustimmungsfähig an.

  • Mietsteigerungen möglich

    Sa., 02.02.2019

    Kommunen setzen auf zügigen Abschluss der Grundsteuer-Reform

    Blick auf Einfamilien- und Reihenhäuser. Bei der angepeilten Lösung sollen Grundstückswerte, das Alter von Gebäuden und die Durchschnittsmieten berücksichtigt werden.

    Nach langem Ringen um ein nötiges neues Modell für die Grundsteuer liegen Eckpunkte vor. Und nun? Während vor allem die Städte auf Tempo drängen, sehen andere noch Tücken - womöglich auch für Mieter.

  • Fragen und Antworten

    Sa., 02.02.2019

    Ein Durchbruch im großen Grundsteuer-Gerangel

    Der Vermieter kann die Grundsteuer des Gebäudes als Betriebskosten auf die Nebenkosten umlegen.

    Die Kritiker warnten vor einem «Bürokratiemonster» und Klagefluten. Bundesfinanzminister Scholz hat nach scharfem Gegenwind sein Modell für die Grundsteuer-Reform abgespeckt. Und die Bundesländer unterstützen das. Doch die Kritiker sagen: Wohnen wird nun teurer.

  • Umwelt

    Fr., 01.02.2019

    Luftreinhalteplan für Landeshauptstadt in Kraft

    Autos befahren im morgentlichen Berufsverkehr die Corneliusstrasse.

    Der neue Luftreinhalteplan für die Stadt Düsseldorf ist seit Freitag in Kraft. Er enthält keine Fahrverbote für Dieselmotoren. Andere Maßnahmen sollen die Schadstoffbelastung senken.

  • Schöppingen

    Mi., 30.01.2019

    Noch Paten für Kunstlämmer gesucht

    Für 114 Lämmer des dritten Jahrgangs der „Jungen Münsterländer Friedensherde“ hat Ingrid Hagen bereits Paten gefunden, nun ist sie auf der Suche nach 36 weiteren Interessierten. „Es dürfen auch gerne noch ein paar Schöppinger dabei sein“, sagt Ingrid Hagen, bislang seien es nur „eine Handvoll“ aus der Vechtegemeinde. Mit den Kunst-Lämmern möchte Hagen die Menschen im Münsterland verbinden, in den Kreisen Coesfeld und Steinfurt stehen die marineblauen Tiere bereits. Auf welcher Wiese die Lämmer in Schöppingen grasen werden, ist mittlerweile auch klar: rund um das Jugendheim Haltestelle. Hier steht die Metelenerin bereits in Kontakt mit Pastor Thomas Diedershagen sowie dem Jugendheim-Leiter Rainer Scharmann. Die Kunst-Lämmer sollen vom Frühlingsanfang bis Ostern gemeinsam als Herde unter freiem Himmel in Schöppingen grasen. Am Ostermontag (22. April) sollen sie dann während eines Festes an ihre Paten dauerhaft übergeben werden. Hergestellt werden die Lämmer in den Kölner Sozialwerkstätten. Eine Patenschaft kostet 88 Euro. Interessierte können sich noch bis einschließlich morgen (31. Januar) bei Ingrid Hagen melden unter 02556 9027437 oder per E-Mail an kloster-metelen

  • Friedensgruppen beraten Aktionen für 2019

    Sa., 26.01.2019

    Ostermärsche über Grenzen hinweg

    Ostermarschierer aus Nottuln und Havixbeck (2014).

    Über Ostern werden an mehreren Orten im Münsterland Friedensaktionen in der Tradition der Ostermärsche stattfinden. Friedensgruppen aus verschiedenen Gemeinden – darunter aus Nottuln, Münster, Gronau, Hamm, Olfen, Dülmen und Enschede (Niederlande) – trafen sich zur Vorbereitung in Münster. Die Aktionen sollen über Grenzen hinweggehen.