Präsidentenwahl



Alles zum Ereignis "Präsidentenwahl"


  • Liberale Bürgeranwältin

    So., 16.06.2019

    Neue slowakische Präsidentin Caputova tritt ihr Amt an

    Von großen Hoffnungen begleitet tritt Zuzana Caputova ihr Amt als Präsidentin der Slowakei an. Die erste Frau an der Staatsspitze ist pro-europäisch und liberal.

    Die liberale Bürgeranwältin Caputova ist seit Samstag das erste weibliche Staatsoberhaupt der Slowakei. Die Bürger sehen in ihr eine Hoffnungsträgerin gegen die bisherige Arroganz und Korruption der Herrschenden. Ihr Vorgänger Kiska will sich nicht zur Ruhe setzen.

  • Polizeigewalt beim Urnengang

    Mo., 10.06.2019

    Tokajew bleibt Präsident in autoritär regiertem Kasachstan

    Die kasachische Polizei verhaftet einen Demonstranten bei einem Protest gegen die Präsidentschaftswahlen.

    Bei der Präsidentenwahl in Kasachstan machen viele Menschen ihrem Unmut Luft. Doch die Polizei geht gewaltsam gegen die friedlichen Demonstranten vor. Internationale Wahlbeobachter sind tief beunruhigt. Sie fällen ein klares Urteil über die Abstimmung.

  • Wahlen

    Mo., 10.06.2019

    Prognosen: Wahlsieg für Tokajew in Kasachstan

    Nur-Sultan (dpa) - Bei der Präsidentenwahl im zentralasiatischen Land Kasachstan steuert Kassym-Schomart Tokajew erwartungsgemäß auf einen Wahlsieg zu. Der Übergangspräsident kann aber nicht annähernd so viele Stimmen holen wie sein Vorgänger Nursultan Nasarbajew bei der letzten Wahl. Tokajew erhielt bei der Abstimmung verschiedenen Prognosen zufolge 70 Prozent der Stimmen. Mit einem offiziellen Endergebnis wird erst heute im Laufe des Tages gerechnet. Die Abstimmung in der autoritär regierten Ex-Sowjetrepublik wurde von Protesten begleitet. Hunderte Menschen wurden festgenommen.

  • Wahlen

    So., 09.06.2019

    Prognosen: Wahlsieg für Tokajew in Kasachstan

    Nur-Sultan (dpa) - Bei der Präsidentenwahl im zentralasiatischen Land Kasachstan steuert Kassym-Schomart Tokajew erwartungsgemäß auf einen Wahlsieg zu. Der Übergangspräsident kann aber nicht annähernd so viele Stimmen holen wie sein Vorgänger Nursultan Nasarbajew bei der letzten Wahl. Tokajew erhielt bei der Abstimmung verschiedenen Prognosen zufolge 70 Prozent der Stimmen, wie die Staatsagentur Kazinform auf Basis von Nachwahlbefragungen zweier Forschungsinstitute meldete. Mit einem offiziellen Endergebnis wird erst am Montag gerechnet.

  • Hunderte Festnahmen

    So., 09.06.2019

    Prognosen: Wahlsieg für Tokajew in Kasachstan

    Kassym-Schomart Tokajew, Präsident von Kasachstan, gibt in einem Wahllokal seine Stimme ab. Staatschef Tokajew will sich offiziell ins Präsidentenamt wählen lassen.

    Für viele galt es als abgemacht, dass Übergangspräsident Tokajew die Wahl in Kasachstan gewinnt. Prognosen sagen ein deutlich schlechteres Ergebnis als sein Vorgänger voraus. Unmut macht sich breit.

  • Parteien

    So., 09.06.2019

    Poroschenko ist Spitzenkandidat bei Parlamentswahl in Ukraine

    Kiew (dpa) - Der abgewählte ukrainische Präsident Petro Poroschenko tritt als Spitzenkandidat seiner Partei Europäische Solidarität bei der Parlamentswahl Mitte Juli an. Das wurde bei einem Parteikongress in Kiew beschlossen. Dabei versprach Poroschenko erneut einen Beitritt seines Landes zu EU und Nato. Der neue Präsident Wolodymyr Selenskyj hatte nach seiner Vereidigung vor mehr als zwei Wochen das Parlament, die Oberste Rada, aufgelöst. Dort hatte Poroschenkos Lager bisher eine Mehrheit. Selenskyj kann bei der Parlamentswahl am 21. Juli auf einen Erfolg hoffen - ähnlich wie bei der Präsidentenwahl.

  • Konflikte

    Do., 06.06.2019

    Algeriens Übergangspräsident will vorerst im Amt bleiben

    Algier (dpa) - Nach der Verschiebung der Präsidentenwahl in Algerien will Übergangsstaatschef Abdelkader Bensaleh bis auf Weiteres im Amt bleiben. Die derzeitige Lage zwinge ihn, die Verantwortung des Präsidenten bis zur Wahl eines Staatschefs weiter zu tragen, sagte Bensaleh in einer TV-Ansprache. Er rief zu einem «umfassenden Dialog» auf, um einen Weg des Konsenses zu finden. Zugleich versprach er eine faire und transparente Präsidentenwahl. In dem nordafrikanischen Land kommt es seit Wochen zu Massenprotesten gegen die politische Elite.

  • Startschuss für Kampagne

    Sa., 01.06.2019

    Trump will Mitte Juni offiziell Wahlkampf für 2020 starten

    Donald Trump, Präsident der USA, will bis 2024 im Amt bleiben.

    Dass US-Präsident Trump nichts so sehr anstrebt wie eine Wiederwahl im Jahr 2020, ist kein Geheimnis. Öffentlichkeitswirksam verkündet er nun den offiziellen Auftakt seines Wahlkampfes. Doch der hat längst begonnen.

  • Wahlen

    Sa., 01.06.2019

    Trump will am 18. Juni Kandidatur für 2020 verkünden

    Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will am 18. Juni bei einem Wahlkampfauftritt mit Vizepräsident Mike Pence offiziell seine Kandidatur für eine zweite Amtszeit verkünden. Trump twitterte, an der Veranstaltung in Orlando im US-Bundesstaat Florida würden auch First Lady Melania Trump und Pences Ehefrau Karen Pence teilnehmen. Trump will im Amway Center auftreten, das Platz für 20 000 Besucher bietet. Dass der Republikaner bei der Präsidentenwahl im November 2020 seine Wiederwahl anstrebt, ist seit langem bekannt. Trump tritt regelmäßig vor Tausenden Anhängern auf Wahlkampfveranstaltungen auf.

  • Was geschah am...

    Sa., 25.05.2019

    Kalenderblatt 2019: 26. Mai

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Mai 2019: