Tour de France



Alles zum Ereignis "Tour de France"


  • Deutscher Sprintstar

    Fr., 23.08.2019

    «Motivation verloren» - Kittel beendet Radsport-Karriere

    Macht Schluss mit der aktiven Radsportkarriere: Topsprinter Marcel Kittel.

    Familie und Freunde statt Dauerdruck und Müdigkeit: Lange war über die Zukunft von Radstar Marcel Kittel spekuliert worden, nun hat sich der ehemalige Weltklassesprinter entschieden.

  • Spanien-Rundfahrt

    Do., 22.08.2019

    Martin nach Tour-Ausschluss zurück - Jumbo-Visma will Sieg

    Zeitfahr-Spezialist Tony Martin (M.) will mit dem Team Jumbo-Visma bei der Vuelta glänzen.

    Für Tony Martin ist die am Samstag beginnende 74. Spanien-Rundfahrt das erste Rennen seit seinem Tour-Ausschluss, für sein Team die Chance auf eine erste Machtdemonstration. Die Jumbo-Visma-Mannschaft will die Nummer eins im Peloton werden und hat sich gut verstärkt.

  • WorldTour-Rennen in Hamburg

    Do., 22.08.2019

    Sprinter Greipel will Viviani bei Cyclassics stoppen

    Sieht sich gut gewappnet für die Hamburger Cyclassics: André Greipel.

    Hamburg (dpa) - André Greipel will den Hattrick seines Sprint-Konkurrenten Elia Viviani bei den Cyclassics in Hamburg verhindern. 

  • Rad-Talent

    Mi., 21.08.2019

    Kämna wechselt zum Team Bora-hansgrohe

    Lennard Kämna wechselt zum Jahresende vom Team Sunweb zu Bora-hansgrohe.

    Berlin (dpa) - Radsport-Talent Lennard Kämna wird ab dem neuen Jahr Teamkollege des Tour-de-France-Vierten Emanuel Buchmann und des Sprintstars Peter Sagan. Kämna wechselt vom Team Sunweb zum deutschen Rennstall Bora-hansgrohe und unterschrieb dort einen Vertrag bis Ende 2021.

  • Radstar

    Mo., 19.08.2019

    Dumoulin wechselt vom deutschen Sunweb-Team zu Jumbo-Visma

    Tom Dumoulin wird in der nächsten Saison nicht mehr für das Team Sunweb fahren.

    Berlin (dpa) - Radprofi Tom Dumoulin wird zum Jahresende den deutschen Rennstall Sunweb nach acht Jahren verlassen und zum Team Jumbo-Visma wechseln. Dies teilten der Tour-de-France-Zweite von 2018 und beide beteiligten Mannschaften mit.

  • Rundfahrten-Sieger

    Sa., 17.08.2019

    «Grazie Felice» - Merckx und Co. trauern um Radstar Gimondi

    Der italienische Radrennfahrer Felice Gimondi feierte 1976 in Mailand seinen dritten Gesamtsieg beim Giro d'Italia.

    Er gewann alle drei großen Rundfahrten, wurde Rad-Weltmeister und feierte wichtige Klassikersiege - und das in einer Zeit, in der Eddy Merckx seinen Rivalen nicht viel übrig ließ. Nun verstarb Felice Gimondi an einem Herzinfarkt.

  • Triumph bei der Tour de France

    Mi., 07.08.2019

    Tour-Sieger Bernal in kolumbianischer Heimat empfangen

    Egan Bernal (M) wird von Anhängern in seiner Heimatstadt Zipaquirá jubelnd empfangen.

    Zipaquirá (dpa) - Eineinhalb Wochen nach seinem Triumph bei der Tour de France haben Tausende Fans den kolumbianischen Radprofi Egan Bernal in seiner Heimatstadt Zipaquirá empfangen.

  • Radsport

    So., 04.08.2019

    Tour-Vierter Buchmann gewinnt Sparkassen-Giro in Bochum

    Der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann vom Team Bora-hansgrohe hat den 22. Sparkassen-Giro von Bochum gewonnen.

    Bochum (dpa) - Der Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann nach seiner überragenden Leistung bei der Frankreich-Rundfahrt seinen zweiten Erfolg eingefahren.

  • Nach Horrorsturz

    Sa., 03.08.2019

    Chris Froome peilt Tour-Teilnahme 2020 an

    Plant an der Tour de France 2020 teilzunehmen: Chris Froome.

    Berlin (dpa) - Der viermalige Tour-de-France-Sieger Chris Froome ist nach seinem Horrorsturz im Juni auf dem Weg der Besserung und will im kommenden Jahr wieder bei der Frankreich-Rundfahrt starten.

  • Bahnrad-DM

    Fr., 02.08.2019

    Reinhardt holt zweiten Titel in Berlin

    Sicherte sich bei der DM in Berlin seinen zweiten Meistertitel: Theo Reinhardt.

    Berlin (dpa) – Madison-Weltmeister Theo Reinhardt hat bei den deutschen Meisterschaften im Bahnradsport seinen zweiten Titel gewonnen. Der Berliner siegte am Freitagabend im Velodrom zusammen mit Maximilian Beyer im Zweier-Mannschaftsfahren mit 41 Punkten.