Volkstrauertag



Alles zum Ereignis "Volkstrauertag"


  • Volkstrauertag: Gedenken auch in Schmedehausen und Reckenfeld

    Fr., 15.11.2019

    Erinnerung an Kriegsopfer und Zwangsarbeiter

    Andreas Hajek hält die Gedenkrede am Ehrenmal in der Ortsmitte.

    Aus Anlass des Volkstrauertags am Sonntag, 17. November, finden auch in den Grevener Ortsteilen Schmedehausen und Reckenfeld Gedenkstunden statt.

  • Friedweinberg in der Pfalz

    Fr., 15.11.2019

    Die letzte Ruhe unter Weinreben finden

    Seit der Einsegnung des Friedweinbergs hoch oben auf dem Bergfriedhof Ahrweiler vor eineinhalb Jahren seien hier 62 Verstorbene bestattet worden, darunter 14 ortsfremde Bürger.

    Ein kleiner Ort in der Pfalz plant eine außergewöhnliche Ruhestätte: Ein neuer Friedhofsbereich soll die Stimmung eines Weinbergs vermitteln. Die Grabpflege übernimmt weitgehend die Natur. Im Ahrtal gibt es schon einen Friedweinberg.

  • Gedenken

    Do., 14.11.2019

    Der Opfer gedenken

    Am Volkstrauertag wird in Ostbevern gemeinsam auf dem „Alten Friedhof“ der Opfern von Gewalt und Krieg gedacht.

    Am Sonntag, 27. November, ist Volkstrauertag. Auch in Ostbevern wird dann den Opfern von Krieg und Gewalt gedacht.

  • Gedenkveranstaltung zum Volkstrauertag am Sonntag

    Mi., 13.11.2019

    Lebendige Form des Erinnerns

    Stele des Mahnmals an der Emsdettener Straße.

    Der Volkstrauertag ist Anlass zu einer lebendigen Form des Erinnerns, die für das Leid der Mitmenschen sensibilisiert und aus der Impulse für eine aktive Friedensarbeit erwachsen können.

  • Aufruf des Bürgermeisters zum Volkstrauertag

    Mi., 13.11.2019

    Einsatz für den Frieden in der Welt

    Ochtrups Bürgermeister Kai Hutzenlaub

    Bürgermeister Kai Hutzenlaub lädt alle Ochtruper am Sonntag (17. November) ein, an der Gedenkfeier anlässlich des Volkstrauertages teilzunehmen. Der Trauerzug formiert sich ab 10.45 Uhr am Markplatz und zieht von dort zur Hellstiege.

  • Andacht mit den Kirchenchören ist Teil der Abschlussprüfung von Rafael D. Marihart

    Mo., 11.11.2019

    „Aus tiefer Not schrei ich zu Dir“

    Die Andacht ist ein Teil der Abschlussprüfung, die Rafael D. Marihart für seine kirchenmusi­kalische Fortbildung absolvieren muss.

    Hochkonzentriert proben gerade die beiden Kirchenchöre von St. Gertrudis Horstmar und Ss. Cosmas und Damian Leer. Denn am Volkstrauertag am Sonntag (17. November) findet in der Gertrudiskirche um 17 Uhr eine besondere Andacht statt. „Aus der Tiefe rufe ich, Herr, zu Dir“ lautet ihr Motto. Dabei werden Texte und Musik zu Gehör gebracht, die den Psalm 130 von verschiedenen Seiten beleuchten.

  • Konzert von „Chorios“

    Mo., 11.11.2019

    Lieber Brücken bauen als Mauern errichten

    Friedenslieder standen dieses Mal im Mittelpunkt des Konzerts von „Chorios“. Damit erinnerte der Chor an den Tag des Mauerfalls am 9. November 1989. Dass dieser Tag als ganz normaler Tag begann, daran erinnerte Pfarrer Martin Frost in seiner Einleitung. Chorleiter Sebastian Wewers (kl. Bild l.) machte darauf aufmerksam, dass es Aufgabe der Christen sei, Flüchtlingen eine Zuflucht zu bieten.

    Am Samstagabend war einiges anders beim Jahreskonzert von „Chorios“, dem Gemeindechor der Evangelischen Christuskirche.

  • Mitgliederversammlung der ersten Kompanie

    So., 10.11.2019

    Das Offizierskorps steht

    Hände hoch zur Abstimmung: Der Vorsitzende Michael Becker freute sich über die rege Beteiligung an der Mitgliederversammlung der ersten Kompanie der St.-Johanni-Schützenbruderschaft.

    Volles Haus gab es am Freitagabend bei der Mitgliederversammlung der ersten Kompanie der St.-Johanni-Schützenbruderschaft. Dabei wurde deutlich, dass die Vorbereitungen für das nächste Schützenfest bereits in vollem Gange sind. An der Festfolge wollen die Schützen nicht rütteln.

  • Volkstrauertag

    Do., 07.11.2019

    Gedenkstunde im Rathaus

    Jen Effkemann spricht im Rathaus.

    Am Volkstrauertag, 17. November, lädt die Stadt Greven ab 11.30 Uhr zur Gedenkstunde für den Frieden ins Rathaus ein. Die Ansprache hält Jens Effkemann vom Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge

  • Mitgliederversammlung der Ondrup/Leversumer Schützen

    So., 03.11.2019

    Helmut Feldkamp verabschiedet

    Gut besucht war die Mitgliederversammlung der Ondrup/Leversumer Schützen. Dort wurde der langjährige Vorsitzende Helmut Feldkamp (stehend) verabschiedet.

    Sebastian Rülk ist neu im Vorstand der Ondrup/Leversumer Schützen. Er löst Helmut Feldkamp ab, der sich auf der jüngsten Mitgliederversammlung nach 40 Jahren als Aktiver in den „Schützenruhestand“ verabschiedete.