Weihnachten



Alles zum Ereignis "Weihnachten"


  • Brauchtum

    Mi., 19.09.2018

    Kinder schreiben schon an den Nikolaus

    St. Nikolaus (dpa) - Auch wenn es vielerorts noch warm ist - etliche Kinder denken jetzt schon an die Adventszeit. Seit vier Wochen bekomme der Nikolaus wieder Post, sagte Sabine Gerecke vom Nikolauspostamt im saarländischen St. Nikolaus. Mehrere Hundert Briefe seien schon eingegangen: «Eigentlich ist es unvorstellbar, doch die Kinder denken schon an Weihnachten.» Einige schrieben dem Nikolaus aus dem Urlaub. «Andere wollen gerne die Ersten sein, die ihren Wunschzettel abgeben, so dass nichts mehr schiefgehen kann.»

  • Borussia Dortmund

    Di., 18.09.2018

    Weidenfeller zu Götze: Überlegen, ob es Sinn macht

    Mario Götze ist beim BVB zurzeit nicht die erste Wahl.

    Dortmund (dpa) - Roman Weidenfeller hat Mario Götze einen Vereinswechsel empfohlen, falls sich die Situation des Nationalspielers beim Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund bis zur Winterpause nicht verändert hat.

  • Sechs Monate vorm EU-Ausstieg

    Mo., 17.09.2018

    IWF warnt London vor «erheblichen Kosten» ohne Brexit-Pakt

    IWF-Chefin Christine Lagarde warnt: Ein Brexit ohne Abkommen käme einem «sofortigen Einbruch» gleich.

    In gut einem halben Jahr soll Großbritanniens Scheidung von der EU erfolgen. Die wirtschaftlichen Folgen spürt das Land schon jetzt. Und es könnte noch schlimmer kommen, sagen die Experten des IWF voraus.

  • Plädoyers im Rollstuhlfahrer-Mord

    Mo., 17.09.2018

    Lebenslang oder Freispruch

    Plädoyers im Rollstuhlfahrer-Mord: Lebenslang oder Freispruch

    Im Strafverfahren gegen den 50-jährigen Polen, der kurz vor Weihnachten einen 71-jährigen Beelener aus Habgier in seinem Rollstuhl getötet haben soll, wurden die Plädoyers gehalten. Während die Staatsanwaltschaft vor der 2. Großen Strafkammer eine lebenslange Haftstrafe verlangt, plädierte der Verteidiger auf Freispruch.

  • Sharing-Economy

    Mo., 17.09.2018

    Sind Wohnzimmer-Sessions die Konzerte von morgen?

    Der Geiger Andrei Matorin (Mitte, hinten) spielt vor Gästen auf seinem Dach in New York.

    Airbnb und Uber rüttelten Hotelbetreiber und Taxifahrer auf. Auf Websites für intime Konzerte, Lesungen und Diskussionen vernetzen sich längst auch Gastgeber und Künstler. Sie umgehen Promoter, Manager und Barbesitzer und feiern die finanzielle Selbstständigkeit.

  • Fußball: Landesliga

    So., 16.09.2018

    Das Ende einer „überragenden“ Woche für den SC Münster 08 gegen Eintracht Ahaus

    Es ging zur Sache: Nullachts Frederik Schulte (rechts) im Zweikampf mit dem Ahauser Tobias Hemling.

    Was für eine Woche für Münster 08. Nach dem ersten Sieg in Heiden und dem famosen Pokalerfolg gegen Ennepetal ließen die Jungs von Trainer Mirsad Celebic am Sonntag einen 3:2-Erfolg gegen Eintracht Ahaus folgen.

  • Vorstellung in Cupertino

    Do., 13.09.2018

    Apple geht mit neuen großen iPhones ins Weihnachtsgeschäft

    Die Modelle Xs und Xs Max haben erneut einen kontrastreiches Display mit OLED-Technologie.

    Weihnachten ist die wichtigste Zeit für Apple. Und deshalb stellt der Konzern im Herbst auch stets neue iPhones vor. Diesmal gibt es größere Displays - und die Möglichkeit, noch viel mehr Geld für ein Apple-Smartphone auszugeben.

  • Radsport

    Mi., 12.09.2018

    Kristina Vogel überwältigt von Anteilnahme

    Berlin (dpa) - Die querschnittsgelähmte Radsport-Olympiasiegerin Kristina Vogel hat sich von der Anteilnahme an ihrem Schicksal überwältigt gezeigt. Sie hätte niemals gedacht, dass ihr Unfall so eine Welle schlage, sagte die Sportlerin auf einer Pressekonferenz im Unfallkrankenhaus Berlin-Marzahn. Sie habe vor Freude geweint, als sie aus dem Koma aufgewacht sei und die Anteilnahme bemerkt habe. Bis Weihnachten will sie ihre Reha in Marzahn fortsetzen und danach in ihr neu gebautes Haus in Erfurt umziehen.

  • Radsport

    So., 09.09.2018

    Kristina Vogel «frühestens zu Weihnachten» aus Klinik

    Berlin (dpa) - Die querschnittsgelähmte Doppel-Olympiasiegerin Kristina Vogel wird «frühestens zu Weihnachten» das Unfall- Krankenhaus Berlin-Marzahn verlassen können. Manager Jörg Werner erklärte, die Reha-Möglichkeiten in der Klinik seien optimal. Sie müsse nun alles neu lernen. Ihr Haus in Erfurt wird erst in nächster Zeit behindertengerecht umgebaut. Die zweimalige Olympiasiegerin und elfmalige Weltmeisterin hatte die folgenschwere Verletzung Ende Juni bei einem Trainingssturz auf der Betonbahn in Cottbus erlitten.

  • Bahnradsport

    So., 09.09.2018

    Kristina Vogel vor Leben im Rollstuhl: Viele wollen helfen

    Kristina Vogel ist nach einem Trainingsunfall querschnittssgelähmt.

    Kristina Vogel war die weltbeste Bahnradsportlerin - jetzt sitzt sie im Rollstuhl. Zukunftspläne hat sie noch nicht. Ihr Teamchef glaubt an eine Paralympics-Karriere. Die Doppel-Olympiasiegerin kann sich vorstellen, mitzuhelfen, Sicherheitsaspekte auszuarbeiten.