Wilsberg



Alles zum Ereignis "Wilsberg"


  • Krimilesung in Telgte

    Di., 15.01.2019

    Overbeck „ermittelt“ in Telgte

    Roland Jankowsky, in den Wilsberg-Krimis ist er Kommissar Overbeck, ist am 7. Februar zu einer Krimilesung im Saal des Rochus-Hospitals zu Gast.

    Der aus den Wilsberg-Krimis bekannte Schauspieler Roland Jankowsky kommt zu einer Krimilesung ins Rochus-Hospital.

  • Einschaltquote und Netzreaktionen

    Mo., 14.01.2019

    "Wilsberg" lockt Millionen Zuschauer an

    Rolf Vennenbernd/dpa

    Millionen TV-Zuschauer schauten am Samstagabend trotz großer Konkurrenz die neue Folge der Kult-Krimiserie "Wilsberg". Entsprechend hoch waren sowohl Einschaltquote - als auch die Netzreaktionen... 

  • Wilsberg: Gottes Werk und Satans Kohle

    Mo., 14.01.2019

    Münster in Belgien

     Für die neue Folge „Gottes Werk und Satans Kohle“, die am 12.01.2019 im Ersten ausgestrahlt wurde, war Wilsberg (Leonard Lansink) im Auftrag des Herrn unterwegs.

    Ein abbruchreifes Kloster, ein Orden vor dem Aus, ein Bündel Geld, ein Mord: Das waren die auf den ersten Blick spannenden, bei längerer Betrachtung dann aber eher komödiantisch-unterhaltsamen Zutaten der 64. Wilsberg-Folge. Münster bot dabei nur für wenige Sekunden die Kulisse. Eine Kurz-Kritik.

  • TV-Tipp

    Sa., 12.01.2019

    Wilsberg: Gottes Werk und Satans Kohle

    Wilsberg (Leonard Lansink) ist diesmal im Auftrag des Herrn unterwegs.

    Wilsberg geht ins Nonnenkloster. Dort begegnet der ZDF-Privatermittler reihenweise verdächtigen Unschuldslämmern, einem Investor mit teuflischen Plänen - und einem erschlagenen Bauarbeiter.

  • Party in der Gorilla-Bar

    Fr., 11.01.2019

    Tierpaten zapfen für ihre Tiere

    Demba

    Der Allwetterzoo Münster lädt anlässlich Dembas Geburtstag zur jährlichen Paten-Party am Sonntag (13. Januar) um 18 Uhr ein. Wohin? Natürlich in die Gorilla-Bar.

  • ZDF-Samstagskrimi

    Do., 10.01.2019

    Im Auftrag des Herrn: Wilsberg ermittelt hinter Klostermauern

    ZDF-Samstagskrimi: Im Auftrag des Herrn: Wilsberg ermittelt hinter Klostermauern

    Wilsberg geht ins Nonnenkloster. Dort begegnet der ZDF-Privatermittler reihenweise verdächtigen Unschuldslämmern, einem Investor mit teuflischen Plänen - und einem erschlagenen Bauarbeiter.

  • Interview

    Sa., 05.01.2019

    Michael Solder ist der wahre Wilsberg

    Michael Solder in seinem Antiquariat: „Ich schaffe eine Interessantheit und einen Wert, der auf den ersten Blick nicht erkennbar ist.“ Gunnar A. Pier

    Der echte Wilsberg heißt Michael Solder, verkauft alte Bücher und hat mit Leonard Lansink augenscheinlich nicht viel gemeinsam. Doch wer genau nachfragt, entdeckt trotzdem die ein oder andere Überschneidung mit dem Fernseh-Detektiv.

  • Töpferei Schäfer in Telgte

    Fr., 21.12.2018

    Ein Kiepenkerl für Wilsberg

    Rembert Schäfer präsentiert den Kiepenkerl (l.), der ursprünglich als Spardose in der Töpferei gefertigt wurde. Noch vergleichsweise recht frisch im Angebot ist die Kiepenfrau.

    Was verbindet die ZDF-Krimiserie Wilsberg mit der Telgter Töpferei Schäfer? Es ist ein etwa 22 Zentimeter großer Kiepenkerl aus Ton, der im Antiquariat Wilsberg – im realen Leben ist es das Antiquariat Michael Solder – an der Frauenstraße in Münster bei Dreharbeiten einen festen Platz hat.

  • Auszeichnung

    Di., 04.12.2018

    Jankowsky und Staehly zu «coolsten» TV-Kommissaren gekürt

    Sie sind die Coolsten: Diana Staehly und Roland Jankowsky.

    Promi-Auflauf beim Event «Movie meets Media» - und zu gewinnen gab es auch etwas. Gesucht wurden die «coolste Kommissare».

  • Nach der Amok-Fahrt geheiratet

    So., 02.12.2018

    RTL-Jahresrückblick: Hubert und Melanie sind bei Günther Jauch

    Im April traute Oberbürgermeister Markus Lewe (r.) Hubert und Melanie.

    Hubert und Melanie kamen nach Münster, um eine schöne Zeit zu verleben – dann wurde Melanie bei der Amok-Fahrt schwer verletzt. Als es ihr besser ging, gaben sich die beiden das Ja-Wort. Am Sonntagabend sind sie zu Gast bei Günther Jauchs Jahresrückblick auf RTL.