documenta



Alles zum Ereignis "documenta"


  • «Möglichmacher»

    Di., 14.01.2020

    Haus der Kunst in München bekommt neuen Geschäftsführer

    Der Kulturmanager Wolfgang Orthmayr.

    Turbulente Zeiten hat das Haus der Kunst in München hinter sich. Nun könnte wieder Ruhe einkehren. Die Hoffnungen ruhen auf einem neuen Führungsduo, das jetzt komplett ist.

  • Ausstellungen

    Do., 05.12.2019

    Früherer documenta-Leiter Manfred Schneckenburger ist tot

    Manfred Schneckenburger, zweifache Leiter der Kunstausstellung documenta.

    Köln/Kassel (dpa) - Der Kurator Manfred Schneckenburger, der zwei Mal die Kunstausstellung documenta geleitet hat, ist tot. Einen Tag nach seinem 81. Geburtstag starb er am Montag im Herzzentrum der Uni Köln, wie seine Ehefrau über einen befreundeten Kölner Kurator am Donnerstag mitteilen ließ. Der in Stuttgart geborene Kurator war in den Jahren 1977 und 1987 künstlerischer Leiter der documenta in Kassel und betonte dabei nach Angaben der Ausstellungsveranstalter insbesondere die gesellschaftspolitische Verantwortung von Kunst. Neben dem Begründer Arnold Bode gilt er als einziger Kurator, der mehr als einmal die Leitung der bedeutenden internationalen Ausstellung innehatte. Mit seiner Frau lebte Schneckenburger zuletzt in Köln. Auch der «Kölner Stadt-Anzeiger» berichtete.

  • Kunst

    Mi., 20.11.2019

    Magazin: Hans Haacke wichtigster Akteur im Kunstjahr 2019

    Der Konzeptkünstler Hans Haacke.

    Berlin (dpa) - Das Magazin «Monopol» hat den 83 Jahre alten Künstler Hans Haacke zum wichtigsten Akteur des Kunstjahres 2019 erklärt. Der in Köln geborene und in New York lebende Haacke führt eine am Mittwoch veröffentlichte Top-100-Liste an. «Er ist unsere Nummer eins in diesem Jahr, weil er vorgemacht hat, was viele Künstlerinnen und Künstler heute bewegt: ein politisches Engagement, das Kritik am eigenen Umfeld ganz selbstverständlich mit einbezieht», begründete Chefredakteurin Elke Buhr am Mittwoch in Berlin.

  • Kasseler Kunstschau

    Di., 19.11.2019

    Ausblick auf die documenta 15

    Martin Eberle (l), Direktor der Museumslandschaft Hessen Kassel, und Sabine Schormann, Generaldirektorin der documenta, in der Dauerausstellung "about: documenta".

    Die Kuratoren der documenta 15 geben einen Vorgeschmack auf die nächste Kunstaustellung. Sie haben in einem Kasseler Museum einen Raum gestaltet. Der Blick in die Zukunft fällt rätselhaft und ein bisschen skurril aus - macht aber trotzdem Lust auf mehr.

  • Unterstützung gefordert

    Fr., 08.11.2019

    Museen wollen Klimaschutz-Vorreiter werden

    Das documenta-Kunstwerk «The Parthenon of Books» der argentinischen Künstlerin Marta Minujin vor dem Fridericianum in Kassel.

    Klimaschutz kommt aus Sicht von Kritikern nicht recht voran in Deutschland. Oft fehlen demnach an entscheidenden Stellen die Initiativen. Nun kommt ein Vorstoß aus einem Bereich, der sonst als wenig umweltgetrieben gilt.

  • Unterstützung gefordert

    Do., 07.11.2019

    Museen wollen Klimaschutz-Vorreiter werden

    Klimaschutz wird ein wichtiges Thema bei der nächsten documenta - Blick auf das beleuchtete documenta-Kunstwerk «The Parthenon of Books» der argentinischen Künstlerin Marta Minujin in Kassel (2017).

    Klimaschutz kommt aus Sicht von Kritikern nicht recht voran in Deutschland. Oft fehlen demnach an entscheidenden Stellen die Initiativen. Nun kommt ein Vorstoß aus einem Bereich, der sonst als wenig umweltgetrieben gilt.

  • Kunst

    Mi., 30.10.2019

    Konzeptkünstler Haacke mit Arnold-Bode-Preis ausgezeichnet

    Der Konzeptkünstler Hans Haacke, fotografiert am 5. März 2015.

    Kassel (dpa/lhe) - Der Konzeptkünstler Hans Haacke (83) hat den mit 10 000 Euro dotierten Arnold-Bode-Preis 2019 erhalten. Der in den USA lebende gebürtige Kölner, der in Deutschland etwa mit dem Kunstprojekt «Der Bevölkerung» im restaurierten Reichstag bekannt wurde, nahm die Auszeichnung am Mittwoch in Kassel entgegen. «Hans Haacke hat mit seinen Werken, die den Wunsch nach einer humaneren Welt widerspiegeln, oft den Finger in die Wunde gelegt und einen Nerv getroffen», sagte Oberbürgermeister Christian Geselle (SPD). Viele seiner Arbeiten hätten nichts an Relevanz und Aktualität verloren.

  • documenta-Kunstwerk

    Do., 24.10.2019

    Atze Schröder ist Fan von Kassels «Vertikalem Erdkilometer»

    Atze Schröder steht auf Walter De Marias documenta-Kunstwerk.

    Atze Schröder begeistert sich nicht nur für Comedy, er hat auch ein Faible für die Kunst. Ein Werk hat es ihm besonders angetan.

  • Was geschah am ...

    Mo., 16.09.2019

    Kalenderblatt 2019: 17. September

    Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

    Berlin (dpa) - Das aktuelle Kalenderblatt für den 17. September 2019:

  • Gedächtniskunst

    Fr., 06.09.2019

    Promi-Geburtstag vom 6. September 2019: Christian Boltanski

    Christian Boltanski ist mit seiner Erinnerungskunst zum international gefragten Künstler geworden.

    Christian Boltanski kämpft gegen Vergessen und Verdrängen. Seine Erinnerungskunst hat ihn zu einem international gefragten Künstler gemacht, vor allem auch in Deutschland.