Ökolandbau



Alles zum Schlagwort "Ökolandbau"


  • Agrar

    So., 23.06.2019

    Ökolandbau in NRW legt leicht zu

    Im typischen Gänsemarsch sind auf dem ökologischen Hofgut die Gänse auf dem Weg zum Fressen.

    Berlin (dpa/lnw) - Der Ökolandbau in Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Jahr leicht zulegt. Der Anteil an der gesamten Agrarfläche stieg bis Ende 2018 auf 5,9 Prozent, wie aus einem Bericht des Bundeslandwirtschaftsministeriums hervorgeht. Ende 2017 lag dieser Wert noch bei 5,7 Prozent. Nach ökologischen Vorgaben wirtschaften jetzt 2161 Betriebe, dass sind 7 Prozent aller Landwirte in NRW. Im Jahr zuvor waren es noch 2071. NRW liegt damit im Bundesvergleich auf den hinteren Plätzen.

  • Naturkostmesse feiert Jubiläum

    Do., 14.02.2019

    Jeder zweite Deutsche kauft gelegentlich Bioprodukte

    Einer Umfrage zufolge kauft jeder zweite Deutsche gelegentlich Bioprodukte, ein weiteres Viertel häufig.

    Ökolandbau und Biolebensmittel liegen bei den Deutschen weiter im Trend. Die Biofachmesse verzeichnet im 30. Jahr ihres Bestehens einen neuen Rekord an Ausstellern.

  • Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser besucht Münster

    Mi., 22.08.2018

    Bio-Anbau soll weiter wachsen

    Gemeinsam mit den Kindern kochte Meisterkoch Markus Haxter (r.) vegetarische Bio-Speisen, die sich auch Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser schmecken ließ.

    Für Passanten gab es am Mittwoch Bio-Speisen in der Klemensstraße zu kosten. Zubereitet hatte die Meisterkoch Markus Haxter.

  • „Ökolandbau NRW 2017“

    Mi., 30.08.2017

    Käse selber machen

    Angela Heimer ist Käserin aus Leidenschaft. Am Mitmachtag erklärt sie auf dem Hof in Entrup, wie man selber ganz einfach Schafskäse herstellen kann.

    Schon mal Käse selbst gemacht? Am 2. September gibt es auf dem Bio-Gärtnerhof Entrup 119 die Chance dazu. Unbedingt mitbringen: Liebe!

  • Gegen Etikettenschwindel

    Do., 29.06.2017

    Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

    Spezielle Kontrollen des Anbaus werden durch Inspektionen entlang der gesamten Produktionskette ergänzt.

    Der Ökolandbau boomt in Europa, aber noch herrscht Wildwuchs bei den Regeln. Mehr als drei Jahre stritten Experten über neue Standards - jetzt sind sie unter Dach und Fach.

  • Agrar

    Mi., 28.06.2017

    Einigung auf neue EU-Verordnung für Ökolandbau

    Brüssel (dpa) - Nach jahrelangem Streit haben sich die EU-Länder und das Europäische Parlament auf neue Regeln für den ökologischen Landbau und für die Kennzeichnung von Bioprodukten geeinigt. Dies teilten die Unterhändler am Abend mit. Einheitliche Regeln für die gesamte EU und harmonisierte Importstandards sollen dem Biosektor zu weitererem Aufschwung verhelfen. Schärfere Kontrollen sollen zudem bei Verbrauchern Vertrauen stiften. Die neuen Regeln müssen aber noch von der Vertretung der EU-Länder und vom EU-Parlament gebilligt werden. Sie sollen ab 2020 gelten.

  • Agrar

    Fr., 28.04.2017

    Bericht: Ökolandbau legt in NRW zu

    Möhrenernte mit Traktor.

    Essen (dpa/lnw) - Immer mehr Betriebe stellen um: Der Ökolandbau in Nordrhein-Westfalen hat einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr deutlich zugelegt. Die ökologisch bewirtschaftete Fläche vergrößerte sich 2016 um 8700 auf knapp 80 000 Hektar, wie die «Neue Ruhr/Neue Rhein Zeitung» unter Berufung auf unveröffentlichte Zahlen des Landesumweltamtes berichtet (Samstag). Das bedeute ein Plus von 12,5 Prozent. Demnach stieg auch die Zahl der Ökobetriebe in NRW - um 8,5 Prozent auf rund 2000.

  • Offene Türen auf dem Gärtnerhof Entrup

    Mi., 14.09.2016

    Bio-Produkte liegen im Trend

    Bei den Aktionstagen Ökolandbau NRW informierten sich 30 Gäste, was der Gärtnerhof Entrup bietet und leistet.

    inen spannenden Nachmittag erlebten rund 30 Besucher am Wochenende auf dem Gärtnerhof Entrup im Rahmen der Aktionstage Ökolandbau NRW 2016. Werner Bez, der auf dem Hof auch für die Arbeit mit den Kaltblutpferden Daniel, Thekla, Rocko und Karina zuständig ist, führte die Gäste und beantwortete Fragen zum ökologischen Anbau. Beim Gang durch die Wetterschutztunnel mit Gemüse staunten die Besucher alleine schon über die Vielfalt der Tomatenpflanzen. Wer hatte denn schon einmal etwas gehört von Tigertomate, Ochsenherz oder Berner Rose?

  • Agrar

    So., 28.08.2016

    Immer mehr NRW-Betriebe wollen auf Ökolandbau umstellen

    Erntereifes Gerstengras ist auf einem Feld zu sehen.

    Warstein (dpa/lnw) - In NRW wollen immer mehr Betriebe auf Ökolandbau umstellen. Die Nachfrage nordrhein-westfälischer Betriebe nach einer Umstellungsförderung sei derzeit deutlich höher als in den Vorjahren, berichtete der Parlamentarische Staatssekretär im Umwelt- und Landwirtschaftsministerium Horst Becker (Grüne) zum Start der Aktionstage Ökolandbau am Sonntag in Warstein. Bis zum 11. September sollen in NRW über 200 Einzelveranstaltungen für den Ökolandbau werben. Zahlreiche Bio-Bauernhöfe und Bio-Gärtnerien wollen dabei ihre Hoftore für interessierte Besucher öffnen.

  • Agrar

    Mi., 17.08.2016

    Grüne und Bio-Verbände fordern mehr Schub für Ökolandbau

    Bio-Äpfel werden auf der Grünen Woche präsentiert. Ökolandbau soll noch attraktiver werden.

    Im Supermarkt greifen schon seit Jahren mehr Kunden zu bio - die Öko-Fläche in Deutschland wächst aber nicht genauso schnell mit. Wie könnte mehr Landwirten ein Umstieg schmackhaft gemacht werden?