Ökologie



Alles zum Schlagwort "Ökologie"


  • Wasser- und Bodenverband

    Fr., 29.11.2019

    Ökologie der Gewässer stärken

    Die Gewässer im Verbandsgebiet wurden wieder einer genauen Prüfung unterzogen.

    Der Wasser- und Bodenverband erarbeitet ein Maßnahmenpaket, um die Ökologie der Gewässer im Verbandsgebiet zu stärken.

  • Antrag des Bündnisses

    Mi., 09.10.2019

    Diskussion in Sachen Klimaschutz

    Georg Kubitz

    Nur zum Teil stimmt der Rat dem Antrag des Bündnis für Ökologie und Klimaschutz auf „Vorfahrt für den Klimaschutz“ zu. SPD und CDU wollten sich nicht für eine generelle Prüfung aller Vorhaben auf deren Auswirkungen auf dem Klimaschutz aussprechen und stimmten dem Antrag nur teilweise zu.

  • Klima

    Di., 03.09.2019

    Schäuble: Ökologie und soziale Marktwirtschaft verbinden

    Berlin (dpa) - Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble hat die Politik aufgerufen, Ökologie und soziale Marktwirtschaft zu verbinden. Es müsse eine Weiterentwicklung zu einer ökologischen sozialen Marktwirtschaft geben. Daraus erwachse Nachhaltigkeit, sagte der ehemalige CDU-Finanzminister zum Auftakt eines sogenannten «Werkstattgesprächs» zum Klimaschutz. Grüne Null und Schwarze Null würden einander nicht ausschließen. CDU-Generalsekretär Paul Ziemiak warnte, die Union dürfe «keine Schaufensterklimapolitik» betreiben.

  • Jägerhof-Areal Thema im Gemeinderat

    Do., 16.05.2019

    Zweiräder steigern den Wohnwert

    Ein Einkauf, so die Argumentation des Bündnisses, lasse sich in Lienen gut mit dem Fahrrad erledigen. Nach dem Willen der Fraktion sollen deshalb auf dem Jägerhof-Areal Fahrradstellplätze vorgeschrieben werden.

    Wenn zu einer Wohnung ein Stellplatz für ein Fahrrad gehört, steigt dann der Wohnwert? Nach Ansicht des Bündnisses für Ökologie und Demokratie könnte das ein Kriterium sein.

  • Themenabend „Ökologie und Theologie“

    Mi., 13.03.2019

    Appelle zur Nachhaltigkeit

    Thomas Kamp Deister (l.) und Thomas Kubendorff tauschten Argumente aus beim Themenabend „Ökologie und Theologie“.

    Knapp 30 Teilnehmer hörten im Pfarrheim eindrucksvolle Statements und Appelle zur Nachhaltigkeit.

  • Naturschutzbund fördert den Frecklingshof

    Mi., 06.03.2019

    Ökologie liegt ihnen am Herzen

    Familie van Dijk (rechtes Bild) hat sich voll und ganz der ökologischen Landwirtschaft verschrieben. Die Rinder im Offenlaufstall und auf den Weiden gehalten.

    Im Stall duftet es nach Heu. Die Kühe und Rinder mampfen genussvoll die von Chiel van Dijk servierte Mahlzeit. Der Landwirt könnte jedem einzelnen Tier persönlich einen guten

  • Themenabend im Pfarrheim St. Georg

    Mi., 06.03.2019

    Ökologie und Theologie

    Über das Verhältnis von Ökologie und Theologie in der Klimakommune Saerbeck sprechen am Donnerstagabend im Pfarrheim ein Vertreter des Bistums und der frühere Steinfurter Landrat. Wer zuhören oder mitreden möchte, hat freien Eintritt.

  • Themenabend im Pfarrheim

    Di., 19.02.2019

    Ökologie und Theologie

    Monika Benning (von links), Werner Heckmann, Wilfried Roos, Maria Schwering und Peter Ceglarek laden zum Themenabend „Ökologie und Theologie Hand in Hand mit der Klimakommune“ ein.

    Umweltschutz, die Sorge um die Zukunft der Erde und der Menschen darauf, das kann man weltlich-politisch sehen als Aufgabe. Und man kann es christlich sehen, als den Umgang mit Gottes Schöpfung.

  • Landwirtschafliche Investition

    Di., 09.10.2018

    Kirchenland in Bäuerinnenhand

    Thomas Kamp-Deister, Referent Schöpfungsbewahrung (links), und Biobäuerin Hannah-Theresa Wappler sind glücklich über die Rettung des Laakenhofs.

    Ökologie trifft Kirche: Die bischöfliche „Stiftung zur Ausbildung katholischer Geistlicher“ hat in Enniger landwirtschaftliche Flächen zu moderaten Preisen an den vier Kilometer entfernten Laakenhof verpachtet – eine ungewöhnliche Aktion mit großem Nachhaltigkeitseffekt.

  • Projekt „Lebendige Stever“ startet in die zweite Halbzeit

    Do., 21.06.2018

    Ökologie und Hochwasserschutz im Einklang

    Mit dem Regionale-Projekt „Lebendige Stever“ soll die ökologische Qualität des Flusses verbessert werden. Gleichzeitig dienen die Maßnahmen dem Hochwasserschutz des Ortes.

    Noch etwa ein Jahr lang werden sich die Baumaßnahmen des Projektes „Lebendige Stever“ hinziehen. Durch die Schaffung von Rückstaubereichen und die Beseitigung von Querbauwerken sollen Hochwasserschutz und Ökologie gleichermaßen verbessert werden.