Ökosystem



Alles zum Schlagwort "Ökosystem"


  • Satellitenbilder ausgewertet

    Mo., 06.01.2020

    Weniger Eis auf Flüssen durch Klimaerwärmung

    Eine Satellitenaufnahme zeigt den vom Eis bedeckten Yukon River in Alaska.

    Das Eis auf Flüssen dient in manchen Regionen als wichtiger Transportweg. Auch der Einfluss auf Ökosysteme ist groß. Wie wird sich die winterliche Eisbedeckung mit dem Klimawandel verändern? Ein deutliches Minus droht Forschern zufolge vor allem im Norden.

  • Tropischer Trockenwald brennt

    Di., 03.12.2019

    Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

    Polizei und Feuerwehrleute versuchen, ein Feuer im Chiquitano-Wald am Rande zu löschen.

    Nicht nur Brasiliens, auch Boliviens Wälder brennen, riesige Flächen sind bereits zerstört. Einzigartige Naturparadiese mit oft noch unbekannten Arten drohen verloren zu gehen, warnen Forscher.

  • Umwelt

    Di., 03.12.2019

    Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

    Berlin (dpa) - Angesichts der verheerenden Waldbrände im Osten von Bolivien schlagen Forscher Alarm. Die häufig von Brandstiftern gelegten Feuer im Chiquitano-Wald gefährdeten ein einzigartiges Ökosystem, hieß es von der Humboldt-Universität zu Berlin. Der Chiquitano sei der weltweit am besten erhaltene tropische Trockenwald und beherberge Tausende Tier- und Pflanzenarten, warnt die Gruppe um Alfredo Romero-Muñoz, der derzeit an der Humboldt-Uni forscht, in der Fachzeitschrift «Science». Seit Juli haben die Brände nach Angaben der Wissenschaftler 1,4 Millionen Hektar Wald vernichtet.

  • Forscher warnen

    Mo., 02.12.2019

    Brandstifter in Bolivien gefährden einzigartiges Ökosystem

    Blick auf ein verbranntes Feld im Osten Boliviens.

    La Paz/Berlin (dpa) - Angesichts der verheerenden Waldbrände im Osten von Bolivien schlagen Forscher Alarm: Die häufig von Brandstiftern gelegten Feuer im Chiquitano-Wald gefährdeten ein einzigartiges Ökosystem, hieß es von der Humboldt-Universität zu Berlin.

  • Rupert-Neudeck-Gymnasium

    Mi., 13.11.2019

    Dem See auf den Grund gegangen

    Auf dem Heiligen Meer und im Labor beschäftigte sich der Biologie-Leistungskurs mit dem Thema „See“.

    Das Naturschutzgebiet Heiliges Meer ist ein sehr geeignetes Anschauungs- und Forschungsobjekt für Biologie-Leistungskurse und Gruppen verschiedener Universitäten. Jetzt unternahm der Bio-Leistungskurs des Gymnasiums eine dreitägige Exkursion dorthin. Die Schüler nahmen das Ökosystem genau unter die Lupe.

  • Blühwiesen

    Di., 15.10.2019

    Kostenlos Blütenmeer anlegen

    Mohn könnte eine Alternative im Saatgut für Blühwiesen und Blühstreifen werden.

    Insekten sind ein wesentlicher und unverzichtbarer Bestandteil unseres Ökosystems. Um dem Populationsrückgang entgegenzuwirken, gibt es viele Maßnahmen. Daran beteiligen kann sich jeder.

  • Sommertour des Landtagsabgeordneten

    Fr., 30.08.2019

    Panske erhält Infos zu Sorgen im Wald

    Martin Böckenhoff, Forstverwalter der merveldtschen Forstverwaltung, informierte die Christdemokraten.

    Einen Einblick in das Ökosystem Wald am Schloss Westerwinkel erhielt nun Landtagsabgeordneter Dietmar Panske im Rahmen seiner Sommertour zusammen mit Mitgliedern der CDU Ascheberg.

  • Pegelstand Steinfurter Aa

    Di., 13.08.2019

    Angespannt, aber nicht dramatisch

    Die Aa führt derzeit nur wenig Wasser, wie auf dem Foto, aufgenommen am Wohngebiet Spinnerei Rolinck, deutlich sichtbar wird.

    An der Ems wurde Anfang des Monats ein historisch tiefer Pegelstand gemessen. Wie sieht es an der heimischen Aa aus? Leidet das Ökosystem unter der Trockenheit? Die WN fragten bei Vertretern der beiden Steinfurter Angelvereine nach, deren Pachtgewässer der Fluss seit Jahren ist. Demnach ist die Situation angespannt, aber (noch) nicht dramatisch.

  • Baum-Erlebnispfad im Schlossgarten eingeweiht

    So., 02.06.2019

    Ökosystem Baum anschaulich erklärt

    Ein Highlight kam am Sonntag bei 25 Grad im Schatten bei den Premieren-Besuchern besonders gut an: An der Station fünf des Baum-Erlebnispfads im Schlossgarten laden hölzerne Ruheliegen zur Rast ein.

    Der Schlossgarten ist um eine Attraktion reicher: Die Uni eröffnete am Sonntag einen rund einen Kilometer langen Baum-Erlebnispfad, an acht Stationen wird das „Ökosystem Baum“ anschaulich erklärt.

  • Drohendes Massensterben

    Di., 07.05.2019

    Artensterben: Forscher halten Umsteuern noch für möglich

    Fische am Great Barrier Reef, einem sehr stark gefährdetem Biotop.

    Nicht nur der Klimawandel bedroht die Lebensgrundlagen der Menschen, auch das Artensterben ist eine Gefahr für die Ökosysteme. Ein neuer Weltbericht rüttelt auf - und der Ruf nach Konsequenzen wird lauter.