Ölanlage



Alles zum Schlagwort "Ölanlage"


  • Grünes Licht für Export

    Fr., 04.10.2019

    Bundesregierung genehmigt heiklen Rüstungsexport an Emirate

    Die Exportgenehmigung der Bundesregierung an die Vereinigten Arabischen Emirate ist heikel.

    Trotz des Drohnen-Angriffs auf Ölanlagen in Saudi-Arabien gilt der deutsche Rüstungsexportstopp für den reichen Wüstenstaat unverändert weiter. Für ein anderes Land der Region scheint sich die Exportpraxis jedoch zu ändern.

  • Konflikte

    Di., 24.09.2019

    Trump: Iran hat saudische Ölanlagen attackiert

    New York (dpa) - Nach US-Außenminister Mike Pompeo hat auch US-Präsident Donald Trump öffentlich den Iran für die Angriffe auf Ölanlagen in Saudi-Arabien verantwortlich gemacht. Als Reaktion auf die Attacken des Iran in Saudi-Arabien habe die US-Regierung die Sanktionen gegen Teheran weiter verschärft, sagte Trump bei der Generaldebatte der UN-Vollversammlung in New York. Auch die Regierungen von Deutschland, Frankreich und Großbritannien waren der US-Einschätzung gefolgt und hatten den Iran als Urheber der Angriffe benannt.

  • Teheran droht mit Krieg

    Fr., 20.09.2019

    Terrorfinanzierung: USA sanktionieren iranische Zentralbank

    Kämpferische Pose: US-Präsident Donald Trump salutiert, während er Australiens Premierminister Scott Morrison im Weißen Haus begrüßt.

    In Saudi-Arabien werden Ölanlagen bombardiert. Aus dem Iran kommen martialische Kriegsdrohungen gegen die USA und Israel. Präsident Trump setzt lieber auf Sanktionen als auf Luftangriffe. Doch die Golfkrise könnte noch weiter eskalieren.

  • Konflikte

    Do., 19.09.2019

    USA und Saudis wollen internationales Vorgehen gegen Iran

    Riad (dpa) - Nach den Angriffen auf Ölanlagen in Saudi-Arabien wollen die USA und das Königreich mit der internationalen Gemeinschaft gemeinsam über mögliche Reaktionen gegen den Iran beraten. US-Außenminister Mike Pompeo und der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman hätten bei ihrem Treffen die Notwenigkeit besprochen, dass die internationale Gemeinschaft zusammenkomme, um der Bedrohung durch das iranische Regime zu begegnen. Das teilte das US-Außenministerium mit. Beide seien sich einig, dass der Iran für sein aggressives und rücksichtsloses Verhalten verantwortlich gemacht werden müsse.

  • Konflikte

    Mi., 18.09.2019

    Trump will Sanktionen gegen den Iran «bedeutend verstärken»

    Washington (dpa) - Nach den Angriffen auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien will US-Präsident Donald Trump die Sanktionen gegen den Iran «bedeutend verstärken». Er habe Finanzminister Steven Mnuchin angewiesen, das in die Wege zu leiten, erklärte Trump auf Twitter. Weitere Angaben machte er zunächst nicht. US-Außenminister Mike Pompeo hat den Iran direkt für die Angriffe verantwortlich gemacht. Der Iran hat das zurückgewiesen. Die Angriffe haben die Sorge vor einer militärischen Eskalation im Nahen Osten befeuert.

  • Konflikte

    Mi., 18.09.2019

    Angriff auf Ölanlagen: Pompeo berät mit saudischer Führung

    Riad (dpa) - Nach dem Angriff auf Ölanlagen in Saudi-Arabien will US-Außenminister Mike Pompeo mit der saudischen Führung über eine Reaktion beraten. Das Außenministerium in Washington teilte mit, Pompeo werde heute in der Hafenstadt Dschidda mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman zusammenkommen. Pompeo werde dabei auch «Bemühungen koordinieren, der iranischen Aggression in der Region entgegenzuwirken». Die Huthi-Rebellen im Jemen hatten sich zu den Angriffen bekannt. Pompeo hatte dennoch den Iran dafür verantwortlich gemacht.

  • Konflikte

    Mi., 18.09.2019

    Pompeo reist nach Angriff auf Ölanlagen nach Saudi-Arabien

    Washington (dpa) - Nach dem Angriff auf wichtige Ölanlagen in Saudi-Arabien wird US-Außenminister Mike Pompeo an diesem Mittwoch in dem Königreich erwartet. Das Außenministerium in Washington teilte mit, Pompeo werde in der Hafenstadt Dschidda mit dem saudischen Kronprinzen Mohammed bin Salman über die jüngsten Angriffe sprechen. Pompeo werde außerdem «Bemühungen koordinieren, der iranischen Aggression in der Region entgegenzuwirken». Der Minister reist anschließend zu Gesprächen nach Abu Dhabi weiter.

  • Weltweite Ölversorgung bedroht

    Di., 17.09.2019

    Riad will nach Angriff auf Ölanlagen internationalen Druck

    Die Überreste einer iranischen Qasef-1 Drohne, die vom Jemen aus nach Saudi-Arabien geflogen wurde.

    Noch immer ist unklar, wer für die Angriffe auf wichtige saudische Ölanlagen verantwortlich ist. Die USA und Saudi-Arabien sehen den Iran als Drahtzieher. Die Spannungen könnten weiter eskalieren.

  • Konflikte

    Di., 17.09.2019

    Riad will entschlossenere Reaktion auf Bombardierung

    Riad (dpa) - Nach der Bombardierung wichtiger Ölanlagen drängt Saudi-Arabien die internationale Gemeinschaft zu einer entschlosseneren Reaktion, um weitere Angriffe zu verhindern. Die Verantwortlichen für diese «Aggressionen» müssten zur Verantwortung gezogen und abgeschreckt werden, teilte das Kabinett in Riad mit, wie die saudische Agentur SPA meldete. Die jemenitischen Huthi-Rebellen hatten sich zu den Angriffen bekannt. Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg rief die Konfliktparteien zu einer Deeskalation der Spannungen auf.

  • Konflikte

    Di., 17.09.2019

    Nach Angriff: Riad fordert entschlossenes Handeln

    Riad (dpa) - Nach der Bombardierung wichtiger Ölanlagen hat Saudi-Arabien die internationale Gemeinschaft aufgerufen, derartige Angriffe entschlossener zu stoppen. Die Verantwortlichen für diese «Aggressionen» müssten zur Verantwortung gezogen und abgeschreckt werden, erklärte das Kabinett nach einer Sitzung in Riad, wie die staatliche saudische Nachrichtenagentur SPA meldete. Eine Sprecher der jemenitischen Huthi-Rebellen drohte dem Königreich zugleich erneut mit weiteren Angriffen, sollte Saudi-Arabien seine «Aggressionen» im Jemen fortsetzen.