Ölgarten



Alles zum Schlagwort "Ölgarten"


  • Ein-Mann-Theaterstück

    Do., 18.04.2019

    Der „Jeshua“ mit den 1000 Fragen

    Empathisch fügte sich Sebastian Aperdannier in seine Rolle als Jesus.

    Empathisch und glaubwürdig verkörpert Sebastian Aperdannier in dem Ein-Mann-Theaterstück „Die Nacht im Ölgarten“ Jesus. Die Aufführung handelt von den letzten Stunden im Leben des Sohn Gottes. Am Ende lässt er das Publikum mit Fragen zurück.

  • Theater „Die Nacht im Ölgarten“

    Di., 02.04.2019

    Beeindruckende Reise durch Jesu Leben

    Machte in der St. Christophorus-Kirche die menschliche Seite Jesu deutlich: Schauspieler Sebastian Aperdannier.

    Zu einer berührenden Darstellung Jesu hatte am Sonntag die katholische Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen in die St. Christophorus-Kirche eingeladen. Über 80 Besucher bekamen dank Sebastian Aperdannier, der mit seinem Ein-Mann-Theaterstück „Die Nacht im Ölgarten“ nach Ladbergen gekommen war, einen ganz neuen, nämlich menschlicheren Eindruck vom Leben und Wirken des Sohnes Gottes.

  • „Die Nacht im Ölgarten“

    Mo., 10.04.2017

    Reflexion über den Kreuzestod

    Sebastian Aperdannier stellte die Person des Jesus unverklärt als Mensch dar, der Rechenschaft über sein Leben gibt.

    Ostern ist das Fest der Auferstehung Jesu Christi. Eine Woche vorher war der Zeitpunkt gut gewählt, in St. Johannes Nepomuk das Ein-Mann-Theaterstück „Die Nacht im Ölgarten“ aufzuführen.

  • Theater „Die Nacht im Ölgarten“

    Do., 24.03.2016

    Eine Reise durch Jesu Leben

    Sebastian Aperdannier in der Martinuskirche mit „Der Nacht im Ölgarten“.

    Eine neue und menschliche Seite von Jesus präsentierte der Schauspieler Sebastian Aperdannier den Besuchern der Martinus-Kirche.

  • Sebastian Aperdannier spielte beeindruckend „Die Nacht im Ölgarten“:

    Mo., 06.04.2015

    Berührende Darstellung des menschlichen Jesus

    Eindrucksvoll stellte der Schauspieler Sebastian Aperdannier in der Gnadenkirche Jesus Christus in der Nacht vor der Kreuzigung dar.

    In der evangelischen Gnadenkirche erlebten die Gäste den Schauspieler Sebastian Aperdannier in der Rolle eines zutiefst menschlichen Jesus, der in der „Nacht im Ölgarten“ seinem Schicksal entgegensieht.