Örtchen



Alles zum Schlagwort "Örtchen"


  • Von Verstopfung bis Kulturgut

    Di., 19.11.2019

    Fakten rund um das «Stille Örtchen»

    Viele Menschen weltweit haben keinen Zugang zu hygienischen Toiletten wie dieser feschen Designer-Toilette aus England.

    Die Geschichte der Toilette ist eine Geschichte voller Missverständnisse. Hier werden die wichtigsten Fragen rund um die weiße Keramikschüssel geklärt.

  • Parkhaus Aegidiimarkt

    Mo., 11.11.2019

    Öffentliche Toilette wird nicht mehr geöffnet

    Der Eingang zum Parkhaus Aegidiimarkt: Die dazu gehörige öffentliche Toilette steht nicht mehr zur Verfügung.

    Die öffentliche Toilette im Parkhaus Aegidiimarkt ist schon seit Jahren nicht mehr benutzbar. Sie wird nun auch in der Zeit der Weihnachtsmärkte nicht mehr geöffnet, heißt es bei der Stadt. Das stille Örtchen an dieser Stelle sei nicht mehr reparabel.

  • Städtepartnerschaft

    Sa., 09.11.2019

    Postwendende Antwort

    Nur ein Jahr nach dem Mauerfall konnten die beiden Bürgermeisterinnen aus Loburg und Ostbevern die Partnerschaftsurkunde der beiden Gemeinden unterzeichnen.

    Zu einem Örtchen bei Magdeburg gibt es in der Gemeinde seit rund 30 Jahren eine besonders enge Bindung. Denn im Jahr 1989 wurden die ersten offiziellen Gespräche zwischen der Gemeinde Loburg und Ostbevern aufgenommen. Die ersten Bestrebungen zu der heutigen Partnerschaft reichen aber noch sehr viel weiter zurück.

  • International

    Do., 07.11.2019

    Pompeo startet Deutschland-Besuch in Bayern und Thüringen

    Berlin (dpa) - US-Außenminister Mike Pompeo hat seine zweitägige Deutschland-Reise begonnen. Am Mittag traf er im Örtchen Mödlareuth ein. Das Dorf mit knapp 50 Einwohnern war zur Zeit der deutschen Teilung von einer Grenzmauer durchschnitten und hatte deshalb den Beinamen «Little Berlin» erhalten. Zuvor hatte er US-Truppen an den bayerischen Standorten Grafenwöhr und Vilseck besucht. In Grafenwöhr sah er sich auch eine Militärübung an. Derzeit haben die US-Streitkräfte noch rund 35 000 Soldaten in Deutschland stationiert, davon rund 10 000 in Grafenwöhr und Vilseck.

  • Gefeierte Premiere von „Ein verrücktes Haus“

    So., 27.10.2019

    Schlagerstar trifft Tupper-Tante

    Die Bühne im evangelischen Gemeindehaus ist bei den Aufführungen der Theatergruppe Schauplatz einer Psychiatrie-WG. Auch wenn es zum Stück gehört, dass man genau das nicht merken soll. . .                  

    Die eingefleischten Fans wissen schon vor dem „Vorhang auf“, wohin sie für die nächsten zwei Stunden entführt werden: ins ach so vertrauten Örtchen Kattbergen. Beim neunten Stück der Theatergruppe der Genossenschaft 1312, das am Freitag Premiere feierte, tickte das fiktive Dorf allerdings nicht ganz richtig, was der Titel „Ein verrücktes Haus“ auch nicht anders vermuten ließ.

  • Stille Örtchen in der Stadtbücherei

    Fr., 25.10.2019

    Toiletten nur für angemeldete Leser

    Ein Aushang in der Stadtbücherei macht auf die neue Regelung der Toilettennutzung aufmerksam.

    Die Toiletten in der Stadtbücherei waren für viele Passanten beim Stadtbummel eine beliebte Anlaufstelle. Doch damit ist nun Schluss. Nur noch mit der Nutzerkarte für die Bücherei öffnet sich die Tür zum stillen Örtchen.

  • Matthias Rethmann gegen die Pläne der Stadt

    Mi., 23.10.2019

    „Keine Toilette vor dem Balkon“

    Matthias Rethmann ist mit seiner Familie Besitzer des Mehrfamilienhauses an der Barkenstraße Nr1 (im Hintergrund). Er hat da so einige Einwände gegen eine öffentliche Toilette.

    Das stille Örtchen in der Stadt kommt nicht zur Ruhe. Kaum hat der Ausschuss für Stadtplanung und Umwelt jüngst entschieden, ein neues öffentliches WC am Eingang der Barkenstraße aufzustellen, protestieren die Anwohner: „Wir können nicht glauben, dass das ein ernst gemeintes Vorhaben ist“, schreiben Dr. Albert-Peter Rethmann, Burkhard und Matthias Rethmann an die Stadt. Ihnen gehört das Mietshaus Barkenstraße 1.

  • Neues Toilettengebäude der Realschule

    Fr., 13.09.2019

    Stilles Örtchen erstrahlt in rotem Klinker

    Das Toilettengebäude auf dem Schulhof der Geschwister-Scholl-Schule soll durch einen roten Neubau ersetzt werden.

    Die Farbe des Klinkers war noch offen, jetzt entschieden die Kommunalpolitiker, dass das neue Toilettengebäude auf dem Schulhof der Realschule in Rot erstrahlen soll. Gegen den Wunsch der Schule.

  • Eine Klofrau erzählt

    So., 18.08.2019

    Beziehungstipps auf dem stillen Örtchen

    Helga Bauermann an ihrem Arbeitsplatz.

    Helga Bauermann arbeitet in einer Diskothek zwei Nächte pro Woche als Toilettenfrau. Dabei ist sie auch Kummerkasten, Modeberaterin - und Erzieherin.

  • Wetter

    Do., 25.07.2019

    «Kaum ein Örtchen für Abkühlung»: Hitze rekordverdächtig

    Ein Badegast springt vom 10-Meter-Turm in einem Freibad.

    Heiß, heißer, NRW: Für die Menschen im bevölkerungsreichsten Bundesland heißt es dieser Tage: Schwitzen. Die Hitzewelle bringt rekordverdächtige Temperaturen mit sich. Abkühlung ist in den kommenden Tagen nicht in Sicht.