Überflutung



Alles zum Schlagwort "Überflutung"


  • Wetter

    Sa., 15.08.2020

    Ausfahrten auf A44 und A46 wegen Überflutung gesperrt

    Ein Einsatzwagen der Feuerwehr.

    Düsseldorf (dpa/lnw) - Nach Unwetter mit starkem Regen sind in Nordrhein-Westfalen mehrere Autobahnausfahrten wegen Überflutung gesperrt. Auf der A46 sei in Richtung Düsseldorf die Ausfahrt Grevenbroich überflutet und bis Sonntagmittag gesperrt, teilte das WDR-Verkehrsstudio am Samstagabend mit. Auf der A44 war in Richtung Düsseldorf die Ausfahrt Krefeld-Forstwald nicht nutzbar. Starke Regenfälle und Gewitter sorgten in Teilen NRWs für Überflutungen und vollgelaufene Gebäude. Überall im Land sind die Einsatzkräfte der Feuerwehr im Dauerstress.

  • Überflutungen und Erdrutsche

    So., 05.07.2020

    Tote und Verwüstungen nach schweren Unwettern in Japan

    Mit einem Boot werden Bewohner in Kuma in Sicherheit gebracht.

    Naturgewalten haben im Südwesten Japans mehrere Menschen das Leben gekostet. Die sintflutartigen Regenfälle lösten gewaltige Überflutungen und Erdrutsche aus, ganze Wohnhäuser wurden fortgerissen.

  • Hunderttausende betroffen

    Sa., 04.07.2020

    Starker Regen bringt Überschwemmungen und Tod nach Japan

    Wegen massiver Überflutungen müssen sich Hunderttausende in Sicherheit bringen.

    Wieder schlagen Naturgewalten in Japan zu. Sintflutartige Regenfälle sorgen im Südwesten des Inselreiches für gewaltige Überflutungen und Erdrutsche, ganze Wohnhäuser werden fortgerissen. Hunderttausende müssen sich in Sicherheit bringen.

  • Neues Rückhaltebecken

    Fr., 15.05.2020

    Schutz vor Starkregen

    Um gegen starke Regenfälle und Überflutungen geschützt zu sein, hat die Stadt in den vergangenen Wochen ein Regenrückhaltebecken an der Eggeroder Straße gebaut. Dies soll die dortigen Bewohner schützen. Durch einen Zuschuss des Landesbetrieb Straßen NRW konnten erhebliche Kosten für das Wasserwerk erzielt werden.

  • EU

    Mo., 10.02.2020

    EU-Umweltagentur: Klimawandel in Europa unausweichlich

    Brüssel (dpa) - Regelmäßige Überflutungen in Rotterdam, Le Havre oder London, dazu mehr Waldbrände, Dürren und Stürme: Die Folgen des Klimawandels sind nach Einschätzung der EU-Umweltbehörde EEA auch in Europa schon unausweichlich. Die EU-Staaten müssten sich darauf einstellen und zugleich alles daran setzen, die Erderwärmung abzubremsen, erklärte die EEA. Der Klimawandel vollziehe sich schon jetzt und werde in der Zukunft gravierender werden, selbst wenn die globalen Bemühungen zur Senkung der Treibhausgase Erfolg hätten.

  • Rekordregen in Sóller

    Do., 05.12.2019

    Überflutungen in Barcelona und auf Mallorca

    Wasser überschwemmt einen Platz im Dorf Soller auf Mallorca nach sintflutartigem Regenfällen.

    Für einige Feriengäste fällt der Urlaub buchstäblich ins Wasser. Starke Regenfälle und verstopfte Abwasserkanäle haben in Katalonien und auf den Balearen für Überschwemmungen gesorgt.

  • Erdrutsche und Überflutungen

    Sa., 26.10.2019

    Tote nach sintflutartigen Regenfällen in Japan

    Überflutetes Wohngebiet in der Stadt Sakura in der Präfektur Chiba.

    Die Natur lässt Japan nicht zur Ruhe kommen. Kaum hat der schwerste Taifun seit Jahrzehnten Dutzende in den Tod gerissen, sorgen erneut schwere Regenfälle für Schäden. Und wieder sterben Menschen.

  • Schutz vor Überflutung

    Do., 29.08.2019

    In Hochwassergebieten wird es teuer

    Keine Chance gegen die Wassermassen: Hochwasser kann in Häusern erhbeliche Schäden hinterlassen.

    Starkregen kann fast überall in Deutschland auftreten und Gebäudeschäden verursachen. Doch viele, die in Fluss- oder Küstennähe wohnen, müssen häufiger mit Wasser im Haus rechnen. Das hat Folgen für den Versicherungsschutz.

  • Wetter

    Di., 23.07.2019

    Unwetter in New York führt zu Überflutungen

    New York (dpa) - Ein Unwetter hat in New York für Überflutungen gesorgt und den Flugverkehr der US-Ostküstenmetropole beeinträchtigt. An den Airports John F. Kennedy, Newark und La Guardia kam es wegen des starken Gewitters am Abend zu vielen Verspätungen. In den sozialen Medien kursierten derweil Videos und Fotos von Straßenzügen, die durch die starken Regenfälle teilweise überflutet waren. Das Unwetter folgte auf eine Hitzewelle, die New York in den vergangenen Tagen Temperaturen von knapp 40 Grad und eine hohe Luftfeuchtigkeit beschert hatte.

  • Wetter

    So., 05.05.2019

    Heftige Regenfälle führen zu Überflutungen in den USA

    Washington (dpa) - Heftige Gewitterstürme, anhaltender Regen und die Folgen der Schneeschmelze in den Rocky Mountains haben im Mittleren Westen der USA zu Überflutungen geführt. Der Mississippi habe in der Stadt Davenport den höchsten Stand seit 157 Jahren, berichtete der Wetterkanal The Weather Channel. Im Bundesstaat Michigan wurden Hunderte Häuser überflutet. In der vergangenen Woche seien US-weit sieben Menschen durch die Fluten ums Leben gekommen, darunter im Bundesstaat Indiana ein zwei Jahre altes Kind. Der Nationale Wetterdienst kündigte auch für die nächsten Tage schwere Stürme an.