Übergangsphase



Alles zum Schlagwort "Übergangsphase"


  • Demonstrationen

    Mi., 15.05.2019

    Einigung im Sudan auf Übergangsphase

    Khartum (dpa) - Im Sudan haben sich das regierende Militär und die Opposition auf eine dreijährige Übergangsphase geeinigt. Zudem soll es einen Legislativrat geben, der zu zwei Dritteln von der Opposition besetzt werden soll. Das hat Jassir al-Atta vom militärischen Übergangsrat in der Nacht mitgeteilt. Innerhalb von 24 Stunden soll demnach die Vereinbarung zwischen den beiden Seiten endgültig stehen. Sudans Langzeitmachthaber Omar al-Baschir war nach drei Jahrzehnten an der Macht am 11. April vom Militär gestürzt worden.

  • Kommentar

    Do., 15.11.2018

    Brexit-Streit in London: Vernunft contra Macht

    Kommentar: Brexit-Streit in London: Vernunft contra Macht

    Für die Brexit-Hardliner ist der May-Entwurf tatsächlich ein Schlag ins Kontor. Eine Übergangsphase, deren Ende nicht klar definiert ist und während der EU-Gesetze gelten.

  • Migration

    Mo., 23.07.2018

    Italien nimmt weiter Flüchtlinge von EU-Marineschiffen auf

    Berlin (dpa) - Italien hat für eine Übergangsphase zugesagt, weiter die von Schiffen der EU-Marinemission «Sophia» aus dem Meer geretteten Flüchtlinge aufzunehmen. Das gelte bis zu der von der EU angestrebten Neuausrichtung des Einsatzes, die innerhalb der kommenden fünf Wochen erfolgen soll. Das sagte der italienische Außenminister Enzo Moavero Milanesi nach einem Treffen mit Bundesaußenminister Heiko Maas in Berlin. Der eigentliche Auftrag der EU-Marineschiffe ist die Bekämpfung der Schleuserkriminalität vor der libyschen Küste.

  • Was passiert nach EU-Austritt?

    Mi., 21.02.2018

    Großbritannien hofft auf längere Brexit-Übergangsphase

    Die britische Premierministerin Theresa May steht in ihrer eigenen Partei unter Druck.

    London spielt in Sachen Brexit weiter auf Zeit. Die Übergangsphase nach dem EU-Austritt soll ausgedehnt werden, wünscht sich die britische Regierung. Doch noch immer fehlt eine klare Position aus London für die Zeit danach. Brüssel will bis Ende März eine Richtung vorgeben.

  • EU

    Do., 01.02.2018

    May:Weniger Rechte für neue EU-Einwanderer in Übergangsphase

    London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will neuen EU-Einwanderern während der Brexit-Übergangsphase nicht mehr die gleichen Rechte gewähren wie davor. Es müsse einen Unterschied zwischen denen geben, die vor dem Brexit ankommen, und denen, die danach nach Großbritannien einwanderten, sagte May während einer China-Reise. So soll, wer nach dem Tag des EU-Austritts im März 2019 in das Land einwandert, kein automatisches Bleiberecht mehr erhalten. May geht damit erneut auf Konfrontationskurs mit Brüssel.

  • Europäische Union

    Mo., 29.01.2018

    Brexit: EU einig bei harter Linie gegen Großbritannien

    Die britische Premierministerin May Anfang Dezember zusammen mit EU-Kommissionspräsident Juncker in Brüssel.

    Großbritannien hat eine Übergangsphase nach dem EU-Austritt 2019 vorgeschlagen, um Chaos für Bürger und Unternehmen zu vermeiden. Könnt ihr haben, sagt die EU, aber zu unseren Bedingungen.

  • May-Grundsatzrede

    Fr., 22.09.2017

    Großbritannien will Übergangsphase nach Brexit

    May-Grundsatzrede: Großbritannien will Übergangsphase nach Brexit

    Die Brexit-Verhandlungen laufen stockend. Premierministerin May hat der EU nun eine Übergangsphase vorgeschlagen. Ein Spiel auf Zeit?

  • EU

    Fr., 22.09.2017

    EU-Brexitunterhändler Barnier zeigt sich offen für Übergangsphase

    Brüssel (dpa) - EU-Brexitunterhändler Michel Barnier hat sich grundsätzlich offen für eine von der britischen Premierministerin Theresa May ins Spiel gebrachte Übergangsphase nach dem Brexit gezeigt. May habe in ihrer Rede in Florenz einen konstruktiven Ansatz gezeigt, erklärte Barnier in Brüssel in Reaktion auf die Grundsatzrede der britischen Premierministerin in Florenz. Die Aussagen seien ein Schritt nach vorn. Großbritannien verlässt Ende März 2019 die EU. May hatte eine Übergangsphase von zwei Jahren angeregt.

  • EU

    Fr., 22.09.2017

    May: Großbritannien will Übergangsphase nach Brexit

    London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will mehr Zeit für den Austritt ihres Landes aus der EU kaufen. Dafür hat sie in ihrer Grundsatzrede in Florenz eine Übergangsphase nach dem Brexit vorgeschlagen. Sie gehe von einer Dauer von etwa zwei Jahren aus, sagte May. Das werde «wertvolle Sicherheit schaffen». May deutete an, dass Großbritannien während dieser Übergangszeit Beiträge in den EU-Haushalt zahlen könnte. Großbritannien zahlt jährlich etwa zehn Milliarden Euro netto in den EU-Haushalt ein.

  • EU

    Fr., 22.09.2017

    May: Großbritannien will Übergangsphase nach Brexit

    London (dpa) - Die britische Premierministerin Theresa May will mehr Zeit für die Umsetzung des EU-Austritts ihres Landes. Dafür hat sie in ihrer Grundsatzrede in Florenz eine befristete Übergangsphase nach dem Brexit vorgeschlagen. Sie gehe von einer Dauer von etwa zwei Jahren aus, sagte May. Das werde «wertvolle Sicherheit schaffen». Großbritannien wird die EU im März 2019 verlassen. May deutete an, dass Großbritannien während dieser Übergangszeit Beiträge in den EU-Haushalt zahlen könnte.